Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 12.02.2013, 14:25
Benutzerbild von Ostpreussin
Ostpreussin Ostpreussin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.06.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 925
Standard

Hina und Johannes, besten Dank für eure Beiträge, jetzt blicke ich endlich durch. Das ist aber für die heutige Forschung dann bisweilen problematisch (wobei ich noch nicht weiß, was das "moderne blaue Adelslexikon" beinhaltet, kann man das über die Fernleihe bestellen?). Ich verstand halt nicht, warum in diesen doch sehr bekannten und umfassenden Nachschlagewerken einzelne Adelerhebungen, oder einzelne Zweige bereits erfasster Familien fehlen sollten. Na gut, wenn die in den Adelsstand erhobenen, oder die bereits adeligen, sich da nicht selbst drum gekümmert haben, und die Familie in der nächsten oder übernächsten Generation wieder ausstarb, ist jetzt auch klar, daß die dann wohl nicht erfasst wurden. Wenn diese Familien dann aber aus OPR oder WPR kamen, wo so viele Kirchenbücher etc. vernichtet wurden, kann das für nachfolgende Familienforscher schwierig werden, da noch etwas herauszufinden. Betrifft nicht meine eigene Forschung (obwohl ein großer Teil der von mir gesuchten v.O. dort auch drin fehlt), hat aber mein Verständnis für den Aufbau dieser Werke getrübt. Deshalb noch mal herzlichen Dank für das Schließen einer Wissenslücke! LG, Tina
__________________
Viele Grüße von der Ostpreussin

"Der Umgang mit Büchern führt zum Wahnsinn" (Erasmus von Rotterdam)
Mit Zitat antworten