Einzelnen Beitrag anzeigen
  #20  
Alt 18.02.2013, 22:25
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.661
Standard

Ich glaube, da liegt der kleine aber feine Unterschied "... in der ab 1.9.1983 gültigen Fassung eheliche Kinder mit der Geburt automatisch die österreichische Staatsbürgerschaft erwerben".
Demnach betrifft es z.B. nichteheliche Kinder nicht. Da sind andere Länder schon wesentlich weiter, weil sie keinen Unterschied mehr machen, ob die Eltern verheiratet sind oder nicht. Natürlich muss es aber eine offizielle Vaterschaftsanerkennung geben.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten