Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 06.05.2013, 01:27
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.817
Standard Persönlicher Adel nach 1918

Liebe Adelsforscher,

meine Frage ist eigentlich eher eine des Namensrechts, aber ich vermute, hier kann man mir helfen.

Während des ersten Weltkriegs bekam ein Soldat, nennen wir in Mayr, den Bayerischen Militär-Max-Joseph-Orden verliehen und somit den persönlichen Adelsstand.

Er hieß dann also Ritter von Mayr. Er heiratete noch 1918, seine Frau nannte sich danach "von Mayr".

Mich interessiert, welchen Namen die gemeinsamen Kinder geführt haben müßten. Hätte das Kaiserreich fortbestanden, dann wohl "Mayr", aber damit war ja Schluß.

Die konkrete Frage: Führte die Abschaffung des Adels dazu, daß auch die Kinder "(Ritter) von Mayr" hießen?
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten