Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 23.08.2009, 19:05
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Gerhard,

der Suffix -itsch spricht hier gegen eine tschechische Variante, denn der kommt so im Tschechischen nicht vor, auch w und sch gibt es im Tschechischen nicht. Das ist eine sehr typische alte Umschrift aus der kyrillischen Schrift. Heute wird anders umgeschrieben, z.B. Schostakowitsch jetzt Shostakovicz. Aus dem Tschechischen brauchte jedoch nicht umgeschrieben zu werden, sondern die Namen konnten wegen der lateinischen Schrift direkt übernommen werden. Bei Eindeutschungen, was auch oft vorkommt, findet man dann in der Regel ein -witz am Ende. Den Namen Chotjewitz gibt es übrigens auch.

Viele Grüße
Hina

Nachtrag:
Bei den Mormonen findet sich übrigens ein Fritz Chotjewitsch, geb. 5.1.1889 in Zwornogoschitz, Schlesien. Sein Vater war Wilhelm Chotjewitsch, die Mutter Auguste Hein.
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten