Thema: FN Hanschoo
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 10.10.2019, 10:25
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.792
Standard

Hallo Adele,
Hanschow können wir wohl ausschließen, da wäre ich mit der Deutung auch überfordert (aber natürlich gäbe es Experten, zB unseren Moderator Laurin)

Mittelniederdeutsch ist die frühere Sprachstufe des niederdeutschen Sprachbereichs, die ziehe ich routinemäßig heran, weil man da auch seltene Begriffe findet, die sich später nur regional oder lokal erhalten haben könnten. Außerdem sind viele Familiennamen in der Epoche des Mittelniederdeutschen entstanden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Mittel...utsche_Sprache

Dass Hans' Sohn zu Hanschoo verschliffen worden wäre, kann ich mir nicht vorstellen. Auch die -sen-Namen sind ja eher norddeutsch oder skandinavisch. Zwar wird der schwedische Name Hansson mW Hanschon ausgesprochen, aber wie kam ein Schwede nach Schmillinghausen? Klar, da hat man ja immer den 30jährigen Krieg als Standarderklärung. Und wo blieb das -n? Bei Peterschon ist es erhalten.

Eine andere Zusammensetzung mit Hans fällt mir im Moment auch nicht ein.

Bisher also viele Möglichkeiten, Mutmaßungen, Konjunktive. Ich tippe immer noch am ehesten auf einen unbekannten Begriff Han- und einen unbekannten Begriff -schoo. Kann aber alles auch ganz anders sein

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (10.10.2019 um 10:45 Uhr)
Mit Zitat antworten