Einzelnen Beitrag anzeigen
  #11  
Alt 05.07.2018, 09:59
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.061
Standard

Guten Morgen, also:
Wider Erwarten ist das Taufbuch St. Peter zur angegebenen Zeit einsehbar; allerdings findet sich der Simon Anton dort nicht! Vielleicht hat man ihn in einer anderen Pfarrei taufen lassen, weil man den Pfarrer gekannt hat oder weil … In einem Taufbucheintrag wäre übrigens kaum mehr zu erfahren gewesen als in der Personenstandsurkunde.
Außerdem: In Münchner Adressbüchern um diese Zeit findet sich in der St.-Pauls-Str. 8 kein Schorer! Vielleicht war die Familie nur kurz dort. (Oder ein Mitleser entdeckt doch noch was!)
Aber: In ancestry gibt es bei den Kriegsstammrollen 12 Einträge zu Simon bzw. Simon Anton Schorer. In Stichworten:
S. tritt als Kriegsfreiwilliger am 06.08.1914 seinen Dienst an. Er wohnt in Augsburg, Ruprechtstr. 3 und ist Gymnasial-Absolvent, später stud. phil. Viele Kriegseinsätze. Zuletzt: Leutnant der Res.

Eltern: Simon Sch., kgl. Oberwerkführer Augsburg, Ruprechtstr. 3, oo Josepha Lachenmeier (während des Krieges gestorben).


Schönen Tag! Kastulus
Mit Zitat antworten