Thema: Zufallsfunde
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 02.07.2008, 23:35
schaefera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Gehrmann,Lichtenstein

164. Nachstehende Personen:
1) der Cigarrenmacher
Gustav Robert Albert Gehrmann, geboren am 29sten Juli 1874 zu Colberg,

2) Moses Max Lichtenstein, geboren am 27. Januar 1873 zu Braunschweig, beide unbekannten Aufenthaltes oder im Auslande aufhaltsam, deren letzter Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Deutschen Reiche Berlin gewesen ist, sind angeklagt, in den letzten fünf Jahren als Wehrpflichtige in der Absicht, sich dem Eintritte in den Dienst des stehenden Heeres oder der Flotte zu entziehen, ohne Erlaubniß
entweder das Bundesgebiet verlassen oder nach erreichtem militärpflichtigen Alter sich außerhalb des Bundesgebiets aufgehalten zu haben, Vergehen gegen § 140 Abs. 1 Nr.1 Str.-G.-B. Dieselben werden zur Hauptverhandlung auf den 28. Oktober 1897
Vormittags 9 Uhr vor die II. Strafkammer des Königlichen Landgerichts I. zu Berlin, Alt-Moabit 11/12 ,Zimmer 49 I. Etage mit der Warnung geladen, daß sie bei unentschuldigtem Ausbleiben auf Grund der im § 472 Str.-Pr.-O. bezeichneten Erklärung werden verurtheilt werden.
Berlin, den 23. Juli 1897.
Königliche Staatsanwaltschaft am Landgericht

Amtsblatt der
Königlichen Regierung zu Potsdam und der
Stadt Berlin.
Jahrgang 1897
Potsdam, 1897.
Zu haben bei sämmtlichen Kaiserlichen Postanstalten.
Preis 1 Mark 50 Pfennige.

Geändert von schaefera (30.01.2010 um 16:30 Uhr)
Mit Zitat antworten