Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 05.11.2019, 22:49
Dunkelgraf Dunkelgraf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2012
Beiträge: 526
Standard Warum entstanden Heiratsparadiese?

Hallo


kürzlich habe ich ein Kirchenbuch entdeckt, in dem 90 % der Getrauten, weder Braut noch Bräutigam von diesem Ort stammten und die "auf hohen Befehl" getraut wurden. Bei den Getrauten handelt es sich aber keineswegs nur um Landeskinder, sondern es gibt auch Paare die beide z.B. aus Nürnberg oder Schweinfurt stammten ( 100 km oder mehr entfernt).

Ich kenne schon zwei weitere "Heiratsparadiese", in denen ebenso viele Fremde getraut wurden. Bei denen handelt es sich aber zu 50% um Soldaten.
Die FRage ist, warum wurden bestimmte Orte zu solchen Heiratsparadiesen?
Alle drei Orte sidn nicht besonders groß, nicht sehr bekannt udn liegen eigentlich auch relativ abgelegen.
Waren die Pfarrer besonders liberal?


Wer hat hier sonst noch Ideen ?


Gruß
Dunkelgraf
__________________
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn gern behalten. Viel Spass damit wünscht Dunkelgraf
Mit Zitat antworten