Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 06.11.2019, 20:51
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Beiträge: 480
Standard

Hallo Astrid,


ich war vom Wikipediatext ausgegangen. Aber jetzt wo Du die Matrikeneinträge erwähnst, habe ich nochmal etwas tiefer "gegraben". Es ist doch ein Adelsprädikat und zwar wurde Valentin Schlindl, Sekretär des Stifts Tepl, am 20. Juli 1627 mit dem Prädikat "von Hirschfeldt" in den Adelstand erhoben. In den Saalbüchern und im ÖStA ist zwar nichts zu finden, aber bei Schimon werden sie erwähnt. Ich habe sogar eine Wappenabbildung gefunden.





Zusatz:
Das ich in den Saalbüchern nichts finden konnte liegt daran das die Verleihung des Adelsstandes und des Wappens durch einen böhmisch-königlichen Paladin erfolgte. So wird es bei A. Sedláček erwähnt.
__________________
Beste Grüsse
Gerd

Geändert von Hracholusky (06.11.2019 um 21:12 Uhr) Grund: Zusatz angefügt
Mit Zitat antworten