Einzelnen Beitrag anzeigen
  #23  
Alt 25.02.2018, 08:55
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.506
Standard

Ich kann nicht genau sagen, wann ich angefangen habe. Mit etwa 12 oder 13 Jahren mussten wir in der Schule einen Stammbaum zeichnen, als Einstieg in den Geschichtsunterricht. Damals interessierte mich Geschichte nicht speziell, aber beim Stammbaum dachte ich, dass der ja noch nicht bei den geforderten 3 Generationen aufhört. Gerade die Verwandtschaft in Italien fand ich sehr interessant, meine Urgrosseltern dort wurden davor noch nie erwähnt, schon gar nicht namentlich oder mit Lebensdaten.

Nach und nach muss ich meine Grosseltern in der Schweiz ausgefragt haben. Von meinem Grossvater erhielt ich ein Buch mit einem riesigen Stammbaum zu seinen Vorfahren, mit dem Kommentar "das kannst du haben, mich interessiert es ja nicht". Im Sommer 2002 mit 16 Jahren fragte ich auch meine Grossmutter in Italien nach Details, ein erster Stammbaum entstand (noch alles auf Papier). Das Schuljahr 2002/2003 verbrachte ich in England, wo es in der Bibliothek öffentliches Internet gab und ich ein Buch über Ahnenforschung fand. So forschte ich erstmals übers Internet, vor allem bei Ellisisland und auch kurz bei MyHeritage (nur um ebenfalls später festzustellen, dass die Daten nicht stimmten).
2004 durfte ich das erste Mal die originalen Kirchenbücher in Italien durchschauen, 2006 meldete ich mich hier im Forum an und wechselte endlich auf ein Ahnenforschungsprogramm.
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten