Thema: Zufallsfunde
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #18  
Alt 12.01.2011, 15:26
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.856
Standard Zirpel

Wegen Verbrechens gegen die §§1 und 2 der Verordnung über außerordentliche Rundfunkmaßnahmen vom 1. September 1939 (Abhören ausländischer Sender - GunterN) verurteilte das Sondergericht Rostock den 1892 geborenen Wilhelm Zirpel aus Malchin zu 5 Jahren Zuchthaus und 6 Jahren Ehrverlust. Zirpel hatte auf seinem Frachtkahn wiederholt, noch dazu in Gegenweart seines 17jährigen Neffen, der als Schiffsjunge bei ihm tätig war, die Lügenmeldungen ausländischer Sender abgehört, sie in gehässiger Form weitererzählt und eine ihm unbekannte Frau zum Abhören der Auslandsender aufgefordert.
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten