Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 12.02.2008, 11:31
Benutzerbild von Christian Benz
Christian Benz Christian Benz ist offline männlich
Administrator
 
Registriert seit: 30.03.2003
Ort: 94209 Regen [Mail: benz.christian@gmx.de]
Beiträge: 2.923
Standard RE: Dialekt: Haun -> Hune

Hallo,

Haun ist eine oberdeutsche Form zu Hun/Huno - einer Kurzform zum althochdeutschen Rufnamen Hunold. Hunold ist zusammengesetzt aus den ahd. Rufnamengliedern "huni" (= junger Bär, junges Tier) und "waltan" (= walten, herrschen). [Quellen: Prof. Brechenmacher und Bahlow]

Da natürlich nicht alle Haun den gleichen Ursprung haben müssen, können parallel dazu mehrere Möglichkeiten hinzukommen. So findet man in der Literatur noch folgendes: Übername z.B. für einen großen Menschen: ahd. hun, mhd. "hune/hiune" = Riese, Hüne <-> Hunne, die Hunnen. Bei Dr. Linnartz findet man den Familiennamen Haun als Ableitung vom Rufnamen Humbert. (Auch hier ist das erste althochdeutsche Wort aber wiederum "huni". Es gibt wohl noch eine ganze Reihe alter Rufnamen in denen das "huni" steckt, z.B. Hunfried, etc.) Bei Gottschald findet sich außerdem noch der Hinweis auf Ortsnamen wie Ober-, Unterhaun.

Gruß,
Chris
Mit Zitat antworten