Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 24.08.2021, 16:26
Franziska SB Franziska SB ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.06.2021
Beiträge: 51
Standard

Zitat:
Zitat von goli Beitrag anzeigen
Gibt es denn noch frühere schriftliche Hinweise auf den Namen Bottelberger, wie den Kirchenbucheintrag (Osthofen) aus dem Jahre 1661?
Um 1655 sind ja sehr viele Familien ins damals leiningische Bechtheim gekommen, oftmals aus der gleichen Region.

1666 gibt es noch einen Eintrag zu diesem (oder einem anderen Jacob Bottelberger ( Butelberger)), der eine Gertrud Benedeus ehelicht.

Am 26. Februar 1660 ist ein Peter Buttelberger gestorben. Eine Altersangabe ist nicht gemacht worden.

Moin die Familie kam ca. 1655 aus Brabant nach Bechtheim. Von 1655-1660 kamen dann noch die Familien Brüssel und Starck aus Brabant.

Ich nehme an, dass der Zweig in Osthofen zur gleichen Zeit kam.
Peter Buttelberger kann ich tatsächlich nicht zuordnen.

"Mein" Jacob Bottelberger (Vorfahre) ist 1684 verstorben. Seine Frau 1679. Dementsprechend wird es sich bei deinem genannten Jacob und seine Frau nicht um die selben Personen handeln- sicherlich nicht einmal die gleiche Familie...




Mittlerweile bin ich mir sicher, dass Graauw wohl eine falsche Spur war. Denn Graauw existierte als Ort nicht zwischen 1586-1682 (https://zea.wikipedia.org/wiki/De_Grauw).
Elisabetha Bottelbergerin de Grauve [=Grauwe] in Seelandt [=Zeeland] könnte auch Grave bei Zeeland sein, ein Ort namens Grave in Nord-Brabant, darunter ein Dorf namens Zeeland.


PS: Bei der Familie Bottelberger gab es sowohl interessanterweise einen katholischen als auch evangelischen Zweig!
Mit Zitat antworten