Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 11.06.2011, 19:56
Benutzerbild von IDonath
IDonath IDonath ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.04.2011
Ort: New York, USA
Beiträge: 187
Standard

Lehrerpersonal an der 1836 vereinigten Buergerschule


Carl Ehregott Braeuer
Franz Otto Stichert
Gottlob Friedrich Mueller bis Michaelis 1837

Carl Gottlob Eger, geb. den 15. Juli 1813 in Wurzen, ward 1834 Thorschullehrer in Plauen, kam im Sept. 1834 als Hilfslehrer des Rect. Jahn nach Werdau, und trat den 25. Juli 1836 in die Reihe der staendigen Lehrer an hiesiger Buergerschule, aus der er aber bereits den 23. Febr. 1839 durch den Tod schied. Er hinterlies eine Wittwe und ein Soehnchen, dass ihm aber bald im Tode folgte.

M. Carl Gottlob Kuehne, geb. den 3. Nov. 1804 in Budissin, wurde 1826 Lehrer an der Rathsfreischule zu Leipzig, 1830 dirigirender Oberlehrer an der Freischule zu Buissin u. im J. 1836 Director der hiesigen Schule….

Friedrich Louis Walther, (Predigtamtscandidat), geb. 1806 in Schneeberg, trat 1836 hier an….

Carl Ehrhard Schmidt, geb. den 10. Jan. 1819 in Leipzig, hatte daselbst seit 1832 in dem Guenther’schen und dann im Naundorf’schen Institute gewirkt und trat ebenfalls 1836 hier an.

Johann Gottlob Hauschild, geb. 1817 in Zedtlitz bei Borna, war 1834 Fabriklehrer in Kemtau u. Gubenberg bei Chemnitz, 1836 Lehrer an hiesiger Buergerschule und wirkt seit 1840 als Lehrer an der Buergerschule zu Zwickau. (Als Wiederbesetzung der von ihm verlassenen Stelle durch eingetretene Umstaende verzoegert wurde, besorgten nach einander drei Vicare den Unterricht der ihm anvertraut gewesenen Classe, Names Stuetzner, Trommler und Riedel)

Carl August Windisch, geb. d. 4. Jan. 1816 in Marieney im Voigtlande, ward 1835 Hilfslehrer in Hohenstein und 1836 Lehrer an hiesiger Buergerschule. In Folge ueberkommener Kraenklichkeir aber schied er im J. 1840 aus dem Lehrerstande und ward Kirchner zu Frankenberg….

Samuel Friedrich Robert Gerlach, geb. den 29. Juli 1815 in Friedeberg bei Freiberg, wirkte seit 1836 als Hilfslehrer in Forchheim und ward 1837 als Organist und Buergerschullehrer hierher berufen

Carl Moritz Krieger, geb. den 26. Oct. 1816 in Pirna, ward 1834 Armenlehrer daselbst, 1835 Hilfslehrer an dasiger Buergerschule und trat den 12. Mai 1839 hier an.

Johann Gottlieb Haferkorn, geb. 1817, amtirte erst als Hilfslehrer in Einsiedel, trat den 23. Apr. 1840 hier an, ging aber bereits zu Ostern 1841 als Lehrer nach Koenigswalde bei Annaberg ab.

Johann Paulus Kiesshauer, (Predigtamtscandidat), geb. d, 12. Aug. 1808 zu Russdorf, war vorher Informator bei Baron von Mannsbach in Frankenhausen, trat zu Ostern 1841 hier an und verwaltet zugleich gegenwaertig die (vorher von Windisch und dann von Haferkorn verwaltete) Chorpraesectur.

Robert Hermann Thieme, geb. den 5. Maerz 1820 in Borna bei Oschatz, ward zu Ostern 1839 Hilfslehrer in Luppa und trat den 25. Mai 1841 hier an.
__________________
Suche NN in –Sachsen: Donath, Enke, Klotz, Härtel, Schmidt, Jacob, Vetterlein, Kaufmann, Sünderhauf, Pinther, Richter,
Oberländer, Waldinger/Waltinger;
-Thüringen: Reißig, Enke, Glück;-Boehmen: Waldinger/Waltinger, Jobst, Rakta
Mit Zitat antworten