Thema: Zufallsfunde
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 14.03.2008, 09:00
schaefera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Amtsblatt
der Königlichen Regierung zu Potsdam und der
Stadt Berlin.
Jahrgang 1897.
Potsdam, 1897.
Zu haben bei sämmtlichen Kaiserlichen Postanstalten.
Preis 1 Mark 50 Pfennige.





19l. Der gegen den Knecht (Hütejunge) Arthur Sparmann aus Langewahl, geboren am 23. März 1879 in Berlin, unter dem 10. August 1897 erlassene Steckbrief ist erledigt. II. J. 1949/97.
Frankfurt a./Oder, den 21. August 1897.
Königliche Staatsanwaltschaft

201. Gegen den Handlungsgehilfen Bruno Friedrich
Pieschel, am 15. Dezember 1875 zu Berlin geboren,
evangelisch, welcher flüchtig ist ober sich verborgen hält,
ist die Untersuchungshaft wegen Urkundenfälschung und
Betruges in dm Akten J. IV. U. 318 97 verhängt.
Es wird ersucht, denselben zu verhaften und in das Unter-
suchungs-Gefängniß zu Berlin, Alt-Moabit 12 a. abzuliefern.
Berlin, den 11. November 1897.
Königliche Staatsanwaltschaft I



Amtsblatt der
Königlichen Regierung zu Potsdam und der
Stadt Berlin.
Jahrgang 1897.
Potsdam, 1897.
Zu haben bei sämmtlichen Kaiserlichen Postanstalten.
Preis 1 Mark 50 Pfennige.
Mit Zitat antworten