Thema: von Aswege
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 12.11.2019, 14:37
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.304
Standard

Hallo, Doris,

nichts zu Kirchenbüchern ( Deine Altvorderen waren aber schon evangelisch? ), aber ancestry bietet als wohl einzigen einschlägigen Fund einen Eintrag aus dem Feuerversicherungsregister, wonach unter der Hausnummer ( muss nicht postalisch sein ) 174 in Völlen - Völlenerfehn ein Johannes v Aswege als Eigentümer seit 1926 vermerkt ist, vorher Johann Hafer o. Haser.
Im Übrigen ist 1879 ja schon Standesantszeit, da kann das entsprechende Amt o Archiv ( in der Regel kostenpflichtige ) Auskünfte erteilen.


Gruß


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (12.11.2019 um 14:40 Uhr)
Mit Zitat antworten