Thema: ungelöst Gaststättenakte
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 25.05.2010, 17:42
Benutzerbild von Friederike
Friederike Friederike ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 7.680
Standard

Blatt 28:

Hausgang aus an dem Fenster-
chen das in die Einschenke geht,
wir glauben 2 oder 3 Glas Bier.
Rößlwirth Graf sagte, er dürfe
uns Fortbildungsschüler kein Bier
verabreichen, wo wir sagte,
wir trinken es nicht hier, wir
nehmen es fort, daraufhin gab
er uns Bier. Wir gingen
dann aber anstatt aus dem
Hause in die Küche das Graf,
wo Heiwand war, und trank-
en dort unser Bier.
Graf sah nicht und wußte
auch nicht wo wir das Bier
trinken.
In der Wirthschaft drinnen
haben wir kein Bier getrunken. "
Karl Auer ? , Fortbildungs-
schüler von Worblingen gab an :
Im Monat November v. J. fand
ich eine Rigurenspitze ? , die dem
Alfred Graf, Sohn des Rößlwirth
Graf in Worblingen , gehörte.
Eines Sonntags Nachmittags
stand ich vor dem Rößlwirths-
haus, wo mir Alfred Graf
hineinrief und mit mir
über die Rigurenspitze ? sprach.

Leider kleine Unsicherheiten

Liebe Grüße
Friederike
Mit Zitat antworten