Einzelnen Beitrag anzeigen
  #37  
Alt 12.12.2008, 20:24
Benutzerbild von hakredi
hakredi hakredi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 275
Standard Filmbestellungen bei den Mormonen

Hallo an Alle,

ich versuche mal die eine oder andere Frage zu beantworten.
In den örtlichen LDS-Forschungsstellen können keine Filme bestellt werden, sondern nur über die Zentralstelle, ich glaube in Bad Homburg. Diese besorgen dann die Filme, so weit ich weiss, in den USA. Das Geld wird sofort(!) abgebucht und zwar aus den USA.
Die Leute die ich in Deutschland kontaktiert habe sind alle sehr nett und hilfsbereit, aber sie oben, alles geht über den großen Teich.

Eltliche Filme sind gesperrt, nicht weil dort unsittliches zu sehen ist, sonder weil es, scheinbar dem Gusto des jeweiligen Bischofs(kath.) in der jeweiligen Diözese entspricht, Begründung: ?????? So ist auch das Fotografieren im Archiv in Limburg/Lahn seit Jan.08 verboten, Begründung: ???? An einer Beschädigung des Filmaterials kann es nicht liegen.

Es gibt verschiedene Stufen von Filmen, viele sind frei verfügbar, ander nur für die LDS-Kirche(Mormonen) gesperrt, wieder andere nur für Mitglieder der LDS-Kirche einsehbar.

Wer das Glück hat einen "freien" Film zu erwischen kann ich nur beglückwünschen, denn die Leute in den örtlichen LDS-Forchungsstellen sind wirklich(!) sehr nett. Es befinden sich dort etliche Sichtgeräte und man kann wochenlang seine Zeit dort verbringen, um zu forschen. Die Filme stehen einem für längere Zeit zur Verfügung(3 Monate?)

Nicht dass man mich missversteht, ich kann nichts schlechtes über die LDS-Kirche sagen, nur wie man sich in Amerka verhält, Mails liest und sich nicht zu dem Vorgang äussert das finde ich ........, na ja!

Gruß Dieter
Mit Zitat antworten