Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 15.10.2019, 23:00
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.567
Standard

Zitat:
Zitat von Ilja_CH Beitrag anzeigen
Falls ja, wo könnte man diese Infos einsehen?

Falls Schweizer oder Ausländer mehrmals in der DDR und Ostberlin waren, kann es sein, dass sich die DDR für diese Besucher interessiert hat?
Natürlich hat man sich für diese Besucher aus dem NSW (Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet) interessiert.
Die Besucher wurden ja von den Gastgebern per Antrag eingeladen. So war man informiert wer wann zu wem kam.
Bis weit in die 70er Jahre nannte man das Gesamtdeutsche Arbeit bzw. Gesamtdeutsche Gespräche.
Der Bürgermeister wurde vom Rat des Kreises über den Zeitpunkt des Besuches informiert.
Bestimmte Vertreter aus den Gemeinden führten dann bei den Gastgebern mit den Besuchern Gespräche über die Politische Lage und die Ansichten der Gäste.
Über das Ergebnis dieser Gespräche wurde dann der Rat des Kreises informiert. In den Städten war es sicher ähnlich.
Ich empfehle für die Suche auf dem Land immer zuerst das Ortsarchiv. Danach kann man größere Kreise ziehen.
Es ist manchmal verwunderlich, wo alte Akten so lagern.

Viele Grüße
Brunoni

Geändert von Brunoni (15.10.2019 um 23:08 Uhr)
Mit Zitat antworten