Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 12.04.2010, 11:10
jens12 jens12 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.03.2009
Beiträge: 110
Standard

Hi Ina,

danke für die Antwort.

Es geht bei mir um eine Heirat aus den 1930er Jahren, geschlossen in Hamburg.

Die Sammelakte dazu befindet sich im Staatsarchiv Hamburg. Dort gibt es irgendwie Probleme damit, die Sammelakten zugänglich zu machen.

Ich habe im Januar zuletzt telefonisch danach gefragt. Mir wurde gesagt, dass man evtl. ab April diesen Jahres die Sammelakten einsehen kann. Und das auch nur persönlich. Aufträge bearbeitet das Archiv für Privatpersonen gar nicht mehr.
Ich müsste also persönlich hinfahren. Einzige Ausnahme sind Reproduktionen von Personenstandsbüchern. Auszüge daraus kann man noch per Brief anfordern.

Aber zu Deiner Antwort:

... das heisst, es befinden sich dann ausschließlich Personenstandsurkunden in der Sammelakte?

Nicht vielleicht so etwas wie ein "Ehefähigkeitsnachweis" oder ein Photo oder irgendetwas mit einer eher 'persönlichen' Note?

Das würde mich viel mehr interessieren, zumal die Ehe aus dem Zeitraum 1933-45 stammt.

Viele Grüße!

Jens
Mit Zitat antworten