Thema: FN Schnegula
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 04.04.2011, 00:10
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Hallo Schneeammer,

in Polen sind solche Namen oftmals Scherz- oder auch Spottnamen. Davon gibt es sehr viele und oftmals enden sie auf -a. Vielleicht pfiff der Namensträger gerne und schön. Berufsübernamen findet man hauptsächlich bei handwerklichen Berufen, auf die man etwas gab. Vogelfänger und -händler galten zwar nicht direkt als Unehrbare, waren aber immer hart an der Grenze dazu. Ich glaube eher nicht, dass eine Familie einen solchen Namen unbedingt führen und weitergeben wollte. Dagegen ist der Name für einen fröhlichen musikalischen Gesell doch eher denkbar. Und der weibliche Vorname leitete sich ganz bestimmt auch von dem Wunsch nach einer hübschen Stimme der Namensträgerin ab. Der Familienname kann übrigens durchaus auch ein Matronym sein, also ein Name, der sich vom weiblichen Personennamen ableitet. Kommt zwar nicht so oft vor wie Patronyme, also Ableitungen von männlichen Personennamen, ist aber auch nicht ganz selten.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten