Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 20.11.2013, 20:27
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.181
Standard

Hallo Jean Luc,

den FN Marx haben wir bereits vor längerer Zeit hier im Forum behandelt (Marx).

Daß es sich dabei um einen in Deutschland sehr weit verbreiteten Familiennamen handelt dürfte insofern nicht verwundern, daß in früheren Zeiten
sehr viele Rufnamen der Bibel entnommen - hier der Evangelist Markus -, vielfach abgewandelt und später zu Familiennamen wurden.

Der andere Fall ist die "Verwandelung" durch verschiedene namenbildende Möglichkeiten z.B. aus dem sog. zweigliedrigen
german. Rufnamen Marculf (zu ahd. marka "Grenze" + ahd. wolf "Wolf") -->> Kurzform Marcho -->> Mark -->> Marx (nach Gottschald, Dt. Namenkunde).

Nachvollziehbar ist natürlich auch, vom Süden des heutigen Deutschlands her beginnend, die Übernahme des röm. Namens Marcus durch germanische Stämme.

Wann welche der Möglichkeiten zur Herleitung des FN Marx entstand und in welcher deutschen Region die eine oder die andere Variante überwog, wird wohl stets im Dunklen bleiben.

Speziell auf Deine Belange zugeschnitten wird es wohl kein brauchbares "Rezept" geben, also fleißig weitere Ahnenforschung betreiben.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (20.11.2013 um 23:48 Uhr) Grund: orth. Korr.
Mit Zitat antworten