Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.07.2019, 14:42
MaBl MaBl ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2016
Ort: München
Beiträge: 102
Standard Marianowka im Kreis Czarnikau oder Filehne?

Name des gesuchten Ortes: Marianowka Kreis Czarnikau
Zeit/Jahr der Nennung: Heirat 1895, Geburt 1870
Ungefähre oder vermutete Lage/Region: Kreis Filehne?
Ich habe die Datenbanken zur Ortssuche abgefragt [ja]: Agoff, Wikipedia

Hallo liebe Mitratende,

in einer standesamtlichen Heiratsurkunde von 1895 steht bei der Braut (geboren 1870) als Geburtsort Marianowka Kreis Czarnikau. Habe gesucht aber nichts zu dem Ort gefunden. Auf der Internetseite der Agoff gibt es ein Marianowo im Kreis Filehne. Kann es sein das der Ort damit gemeint ist und er durch die Neuordnung der Kreise zu Filehne fiel?

Gruß Manuel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.07.2019, 19:08
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.172
Standard

Hallo Manuell,

vielleicht ist es auch Maranowko Kreis Czarnikau gemeint.

Onlin gibt es noch eine Gemeinde-Verzeichnis Provinz Posen Stand: 1885 online.
Marianowo sind einige verezeichnet.
Müßte ich erst schauen, zu welchen Kreisen in der Provinz Posen die damals gehörten.

1885 kein Marianowo 30 Kreis Czarnikau verzeichnet nur Maranowko .
Siehe Anhang.

Kartenmeister hat das von 1905 ausgewertet.
Maranowko Kr. Czarnikau
Lutheran Parish Gembitz 1905
Catholic Parish Czarnikau 1905
Standesamt/Civil Registry Sarben 1905
--> http://www.kartenmeister.com/preview...p?CitNum=25183

Wie hieß denn die Dame?

Dann gibt es noch ein Orts-Verzeichnis Regierungs-Bezirk Bromberg von 1866.

Gruß Juergen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Posen 1885.jpg (121,0 KB, 7x aufgerufen)

Geändert von Juergen (13.07.2019 um 19:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.07.2019, 21:53
MaBl MaBl ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.03.2016
Ort: München
Beiträge: 102
Standard

Hallo Jürgen,

vielen Dank für deine Suche. Die Dame hieß Maria Elisabeth MAUS. Die standesamtliche Heirat fand 1895 in Dziembowo Kreis Kolmar statt. Leider war ihre Geburt in dem gesuchten Marianowka oder wie von dir vermutet Maranowko 1870. Deshalb suche ich in den evangelischen Kirchenbüchern nach ihrer Taufe. Problem ist eben, das die bisher gefundenen Geschwister bei Ancestry alle unterschiedliche Geburtsorte im Kreis Czarnikau haben. Und da ich den Sterbeeintrag bzw. den Aufenthalt der Frau Maus nach 1941 nicht finde, kann ich auch keine andere Ortsquelle als den Eintrag in der Heiratsurkunde angeben.

Mfg Manuel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.07.2019, 22:08
Davido Davido ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2015
Beiträge: 218
Standard

Zitat:
Zitat von MaBl Beitrag anzeigen
Die Dame hieß Maria Elisabeth MAUS. Die standesamtliche Heirat fand 1895 in Dziembowo Kreis Kolmar statt.
Die Taufe findet sich im KB evang. Gembitz (4/1870): Marianowko, 1.2.1870, getauft 6.2.1870. Marie Elisabeth, Eltern Ludwig Maus, Einwohner, und Wilhelmine Maier. Taufpaten Gottlieb Döde, Schäfer, und Auguste Maus, Jungfer.

Heirat der Eltern ebenfalls in evang. Gembitz (1/1859): 21.3.1859. Der Einwohner Ludwig Mauß, 24 Jahre 1 Monat, ältester Sohn des Einwohners Gottlieb Mauß zu Marianowko, und Wilhelmine Meier aus Marianowko, 24 Jahre, Tochter des zu Grabionne verstorbenen Ackerwirth Christian Meier.

Davido
__________________
Forschungsinteressen vor allem in Pommerellen (Kreise Schlochau, Konitz, Bütow), in Posen-Westpreußen (Kreise Czarnikau, Deutsch Krone) und in Berlin.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.07.2019, 22:37
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 951
Standard

Hallo,

müsste dann hier zu finden sein, oder?
https://szukajwarchiwach.pl/53/3266/...5#tabJednostki

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.07.2019, 22:44
MaBl MaBl ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.03.2016
Ort: München
Beiträge: 102
Standard

Zitat:
Zitat von DoroJapan Beitrag anzeigen
Hallo,

müsste dann hier zu finden sein, oder?
https://szukajwarchiwach.pl/53/3266/...5#tabJednostki

liebe Grüße
Doro
Hallo Doro,

vielen vielen Dank für deine Hilfe und den gefunden Tauf- und Traueintrag. Der Witz bei der Sache ist, das ich seit einer Stunde genau in den Scans der Kirchenbücher suche und ich also auf der richtigen Fährte war

Liebe Grüße
Manuel
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.07.2019, 01:02
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 951
Standard

Hallo Manuel,

ach du hast schon in der Quelle gesucht und wollest dann wissen, ob du überhaupt im richtigen Buch suchst, verstehe.
Die Info mit den genauen Infos kam von Davido, ich nur den Link wo ich es vermutet habe. Wusste ja nicht, dass du das schon längst am durchsuchen warst.

Bei meiner Suche kam mir gerade noch eine mögliche Schwester von deiner Maria Elisabeth Maus entgegen (aber die hast du sicherlich schon, wie mindestens 2 weitere Geschwister: Hermann Julius Maus und Friedrich Wilhelm Maus beide Heiraten im StA Dziembowo)
Sarbia (pow Czarnków-Trzcianka.)- Geburtsurkunde, Jahr 1875, Księga urodzeń
Ottilie Emilie , Eltern: Ludwig Mauss , Wilhelmine Meier
Scan

Hauptseite: http://www.basia.famula.pl/de/
Ort: Czarnków

Bei meinem Link kommt Gembitz erst sehr spät: schau mal im Inhaltsverzeichnis von dem Buch (von 1870): https://szukajwarchiwach.pl/53/3266/...Cmv8U-leCfppQw

Ich bin davon ausgegangen, dass sie alphabetisch sortiert sind, dem ist aber nicht so.
Fängt erst auf Seite 198 an, da ist auch gleich die Geburt.
Nur die Hochzeit kann ich dir nicht raussuchen, da ich bei szukajwarchiwach keine Scans sehe.

---------
liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (14.07.2019 um 01:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.07.2019, 18:59
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.172
Standard

Hallo,

nur so, ist Maranowko unweit von Gembitz (Gembice) Kreis Czarnikau nun gleich Marianowko
im ev. KB Gembitz?

Nur falls Du dort mal hinfahren willst, musst Du das ja wissen.
Kartenmeister kennt für Maranowko keinen heutigen Namen.
Vielleicht existiert das Dorf nicht mehr.

Um 1801 Karte von Südpreussen. nur Vorwerk Maranowko vorhanden.
--> https://www.sggee.org/research/gilly_maps/B1.jpg

Im Orts-Verzeichnis Bromberg 1860
gibt es nur Marianowo ev. Czarnikau.


Müßte man noch eine jüngere Karte aus der Gegend checken.

1892 Karteblatt Gembitz
--> http://maps.mapywig.org/m/German_map...mbitz_1892.jpg

Alle Karten
--> http://igrek.amzp.pl/mapindex.php?cat=tk25

Im Buch die ev. Parochien in Posen steht ev. Pfarrort Gembitz mit Marianwoko mit Huttka und Kolonie Palischewo.

Irgendwo dort im Umkreis war der Ort einst
https://www.google.com/maps/place/52...!4d16.68?hl=en

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (14.07.2019 um 19:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.07.2019, 20:06
MaBl MaBl ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.03.2016
Ort: München
Beiträge: 102
Standard

Zitat:
Zitat von DoroJapan Beitrag anzeigen
Hallo Manuel,

ach du hast schon in der Quelle gesucht und wollest dann wissen, ob du überhaupt im richtigen Buch suchst, verstehe.
Die Info mit den genauen Infos kam von Davido, ich nur den Link wo ich es vermutet habe. Wusste ja nicht, dass du das schon längst am durchsuchen warst.
Hallo Doro,

durch Jürgen seinen sehr informativen Artikel wusste ich ja das es ein Maranowko gibt und das evangelisch zu Gembitz gehört. Deswegen habe ich da auf gut Glück angefangen zu blättern, als ich sah das es von 1870 Bücher gibt. Da es ja wirklich sehr unsortiert ist, hat es auch gedauert mit der Suche. Habe dann Seite für Seite geblättert mit Erfolg. Habe noch einige Geschwister gefunden (ebenfalls wie du durch Heiratsurkunden in Dziembowo und Schneidemühl und sogar Hessen), eine Schwester noch 1867 im August gefunden.

Die Heirat fehlt leider. Habe schon bei familysearch geschaut, aber da fehlen genau die Bücher von 1856-1866. In dem Familienzweig ist es aber auch wie verhext
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.07.2019, 20:17
MaBl MaBl ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.03.2016
Ort: München
Beiträge: 102
Standard

Zitat:
Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
Hallo,

nur so, ist Maranowko unweit von Gembitz (Gembice) Kreis Czarnikau nun gleich Marianowko
im ev. KB Gembitz?

Nur falls Du dort mal hinfahren willst, musst Du das ja wissen.
Kartenmeister kennt für Maranowko keinen heutigen Namen.
Vielleicht existiert das Dorf nicht mehr.

Um 1801 Karte von Südpreussen. nur Vorwerk Maranowko vorhanden.
--> https://www.sggee.org/research/gilly_maps/B1.jpg

Im Orts-Verzeichnis Bromberg 1860
gibt es nur Marianowo ev. Czarnikau.


Müßte man noch eine jüngere Karte aus der Gegend checken.

1892 Karteblatt Gembitz
--> http://maps.mapywig.org/m/German_map...mbitz_1892.jpg

Alle Karten
--> http://igrek.amzp.pl/mapindex.php?cat=tk25

Im Buch die ev. Parochien in Posen steht ev. Pfarrort Gembitz mit Marianwoko mit Huttka und Kolonie Palischewo.

Irgendwo dort im Umkreis war der Ort einst
https://www.google.com/maps/place/52...!4d16.68?hl=en

Gruß Juergen
Jürgen danke für diese tollen Kartenseiten. Kartenmeister kannte ich schon, aber der Rest ist Klasse. Hab ich gleich mal als Lesezeichen gespeichert und werde ich sicher irgendwie mal einbauen bei Stammbaum-Präsentationen.

Wie es nun mit dem Ort steht weis ich nicht. Die 1867 geborene Schwester steht in ihrer Heiratsurkunde auch fälschlicherweise mit Gembitz statt Marianowko drin. Zieht sich also als roter Faden durch diese Linie. Vielleicht war es durch die Kreisänderung mit Filehne doch etwas verwirrend.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:04 Uhr.