Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 25.10.2020, 20:29
Concilla Concilla ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2009
Beiträge: 346
Standard Rückkehr aus Kriegsgefangenschaft 1947

Hallo an alle,

es ist das erste Mal, dass ich mich mit dem Thema Kriegsgefangenschaft in der Familiengeschichte beschäftige, da es bis dato noch nicht vorgekommen ist.

Ein Sohn meines Uropas war im 2. WK in Gefangenschaft (wo, weiß ich leider nicht) und ich habe auch das Datum und wann er wohin wieder zurückgekehrt ist. Das war erst im Jahre 1947. Kann man irgendwo herausfinden, mit Namen oder mit irgendwelchen Daten, wo jemand in Kriegsgefangenschaft war? Gibt es irgendwo eine Datenbank?

Ich danke Euch im Voraus.

Concilla
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.10.2020, 20:57
Heinz_Bonn Heinz_Bonn ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2012
Beiträge: 255
Standard Kriegsgefangenschaft

Hallo Concilla,

als erstes würde ich mich an das Bundesarchiv, Abteilung PA wenden.n In folgendem Link ganz unten findest Du einen Benutzungsantrag:

https://www.bundesarchiv.de/DE/Conte...en-abt-pa.html

Du benötigst Name, Vorname und Geburtsdatum Deines Angehörigen. Sollte es Ehefrau und/oder Nachkommen geben müssten diese den Antrag ausfüllen. Die Antwort kann auch mal zwei Jahre dauern und ist kostenpflichtig.

Mit etwas Glück geben die Unterlagen außer dem militärischen Werdegang auch etwas über die Kriegsgefangenschaft her. Eventuell kann anhand des letzten Truppenteils auf die Gewahrsamsmacht geschlossen werden.


Gruß Heinz
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.10.2020, 21:03
Sxdxdr Sxdxdr ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2019
Ort: Hessen
Beiträge: 101
Standard

Hallo Concilla,

DRK-Suchdienst wäre auch eine Möglichkeit:

https://www.drk-suchdienst.de/wie-wi...ter-weltkrieg/

Beste Grüße
Dennis
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.10.2020, 10:11
Concilla Concilla ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.08.2009
Beiträge: 346
Standard

Danke für Eure Antworten. Es ist ja gerade so, dass ich das Geburtsdatum nicht kenne. Ich kenne nur seinen Namen, seine Anschriften nach der Kriegsgefangenschaft. Also, z.B., dass er am 22.2.1947 aus der Kriegsgefangenschaft nach Essen, Straße SoundSo mit Nr. gezogen ist. Das klappt dann wohl leider eher nicht :-(
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.10.2020, 20:31
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.046
Standard

Hallo Concilla

Bei der Anfrage an das Bundesarchiv, Abteilung PA sollte man gezielt nach Informationen/Unterlagen aus der Kriegsgefangenschaft fragen.

Da bekommt man jedoch meistens nur Datum und Ort der Gefangennahme und Datum und Ort der Entlassung. Das sagt meist jedoch nichts darüber aus, in welchen Lagern/Orten derjenige in der Zwischenzeit war.

Das DRK hat Dokumente zu Kriegsgefangenschaft in Russland und von Vermissten, die 1950/51 immer noch verschollen waren.

Dokumente zur Kriegsgefangenschaft in Westalliiertem Gewahrsam befinden sich auch im Archiv des IKRK in Genf (nächster Anfragetermin 25.01.2021)
https://www.icrc.org/en/document/req...ivil-war-quota

Für alle diese Anfragen benötigt man Name, Vorname, Geburtsdatum und Geburtsort. Je mehr Angaben man zusätzlich weiss, desto besser.

Feldpostbriefe mit Fotos in Uniform oder Briefe aus der Kriegsgefangenschaft liegen dir ja wohl auch nicht vor oder?

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.10.2020, 08:54
Concilla Concilla ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.08.2009
Beiträge: 346
Standard

Danke für die Info. Da wird das wohl nichts. Über diese Vorgehensweise wollte ich an die anderen Daten der Person kommen, wie z.B. Geburtsdatum. In der Zwischenzeit habe ich eine andere, wohl einfachere Möglichkeit gefunden, mehr zu erfahren. Es gibt ja für die Region, wo die Person wohnte, Meldekarten. Und da tut sich eine Spur auf :-) Danke nochmals an Euch für Eure Hilfe.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:55 Uhr.