#301  
Alt 15.12.2020, 16:41
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.499
Standard

Hallo scheuck.

Das Programm kennt die Ahnen ja, weil sie in der Liste aufscheinen, nur in den Kästchen bzw. Bäumen nicht.

980 naja, es sind schon ein paar mehr, so um die 1000, wobei ich auch einige Ahnen der mütterlichen Linien dazugenommen habe, bis zu den Urgroßeltern, weiter weiß ich es da nicht auswendig.

Hallo Xtine.

Oja, die Personen gehören da hinein: Eltern, Geschwister, Kinder etc.

Das seltsame daran ist ja, dass sie in der Liste ganz normal drinnen stehen auch einige voreheliche und uneheliche Kinder, jedoch im Baumformat nicht und ich sie alle händisch nachtragen muss.

-

Ich habe eine alte Version gefunden und muss jetzt "nur" noch ca. 100 Daten oder so nachtragen. Uff, da schreie ich , jedoch diesmal vor Freude.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.

Geändert von Andrea1984 (15.12.2020 um 16:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #302  
Alt 15.12.2020, 17:13
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 9.952
Standard

Täglich unter einem neuen Namen abspeichern!
Niemals die Datei von gestern überschreiben!
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #303  
Alt 15.12.2020, 17:33
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.499
Standard

Hätte ich das getan, wären alle Daten futsch gewesen, so habe ich eine alte Version hergenommen , neue Daten hinzugefügt und neu gespeichert.

Alle Daten sind wieder da, wo sie hingehören, doppelt und dreifach abgespeichert.
Toi, toi, toi.

Weiter geht es in einem anderen Thread.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.

Geändert von Andrea1984 (15.12.2020 um 18:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #304  
Alt 18.12.2020, 09:34
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Super-Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 8.461
Standard

Moin,

keine neue Geschichte, ich erwähnte es bereits, aber ..
ich bin einfach enttäuscht und traurig über das Verhalten bestimmter Menschen.

Anfang des Jahres (Januar) hatte ich Kontakt mit einer Nichte meines Urgroßvaters, die sich umgehend mit Erhalt telefonisch auf meinen freundlichen Brief gemeldet hatte.
Sie hatte zugesichert sich zeitnah mit ihrem Bruder zu treffen und alte Bilder zusammenzutragen; sie war sich sicher, dass es noch das ein oder andere gibt.
Sie wollte sich dann wieder melden.

Das Jahr ging ins Land, sodass ich ihr vor einem Monat erneut einen Brief schrieb. Dieser blieb bis heute unbeantwortet.

Auch sonst hat sich niemand mehr auf meine Briefe von vor einem Jahr gemeldet.

Entfernte Verwandtschaft aus Polen wollte sich auch "vor Jahren" kümmern; auf Nachfrage reagierte man genervt und meldete sich nie wieder.

Und aus der Welt der DNA:
Tolle neue Suchergebnisse mit hoher Übereinstimmung: aber wie gewohnt keine Antwort und keine Daten eingestellt bzw. überhaupt Ahnenforschung betrieben.
Schade, dass man solche Leute nicht ausschließen kann. Aber der Rubel muss ja rollen.

Auch ansonsten ist überhaupt Stillstand und ich verliere mal wieder so langsam aus Frustration die Lust an unserem gemeinsamen Hobby.
__________________
Viele Grüße,
jacq

Mit Zitat antworten
  #305  
Alt 18.12.2020, 09:47
Benutzerbild von scheuck
scheuck scheuck ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 4.013
Standard

Moin, jaqc!

Dass Du traurig und enttäuscht bist, kann ganz sicher jeder verstehen, aber ...

Es gibt Menschen, die sind eben "so", man wird sie und ihr "Benehmen" nicht ändern können. - Okay, man weiß nie, was mit/bei jemandem, von dem man Hilfe erhofft hat, im persönlichen Umfeld innerhalb eines Jahres passiert ist, insofern darf man nicht alle über einen Kamm scheren.

Ich würde mich allerdings wundern, wenn all diejenigen, die ich in vergangenen Jahren angeschrieben habe, und von denen ich sicher weiß, dass sie zur Familie gehören (was ich ihnen auch in meinen Briefen erklärt hatte), nicht mehr in der Lage gewesen wären, mir zu antworten .

Es gibt gerade für unser Hobby nicht viel Verständnis, zudem ist das Heraussuchen von Fotos usw. mit Arbeit verbunden ...

Nicht nur das, schreibt man jemanden via Ancestry oder MyHeritage an, sollte man davon ausgehen können, dass derjenige Verständnis hat und sich melden wird. Hat das bei Deinen potentiellen Anfragen immer geklappt? Bei mir nicht! - Gerade eine Person bei Ancestry könnte mir ganz sicher fast all meine Probleme lösen, tut's aber seit 10 Jahren nicht!!!
__________________
Herzliche Grüße und bleibt gesund!!!!!
Scheuck

Geändert von scheuck (18.12.2020 um 09:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #306  
Alt 28.12.2020, 13:27
Kleesommer Kleesommer ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2015
Beiträge: 171
Standard

Ich musste bisher nicht wirklich viel schreien und auch jetzt ist es bloss ein kleiner, wenn ich mir im Vergleich eure Probleme durchlese, aber...

Warum zum Kuckuck stehen bei meiner endlich gefundenen Hochzeit die Eltern des Bräutigams nicht dabei und bei der Braut nur der Vater?? Manno
Mit Zitat antworten
  #307  
Alt 28.12.2020, 14:53
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 2.913
Standard

Zitat:
Zitat von Kleesommer Beitrag anzeigen
Ich musste bisher nicht wirklich viel schreien und auch jetzt ist es bloss ein kleiner, wenn ich mir im Vergleich eure Probleme durchlese, aber...

Warum zum Kuckuck stehen bei meiner endlich gefundenen Hochzeit die Eltern des Bräutigams nicht dabei und bei der Braut nur der Vater?? Manno
Hallo Kleesommer,

Trauungen, bei denen die Eltern der Brautleute erwähnt werden? Welch seltener Luxus. In gar nicht so wenigen Dörfern meines Suchgebiets wurde noch nicht einmal der Vater der Braut namentlich aufgeführt. Trotzdem doof...

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #308  
Alt 28.12.2020, 15:05
JMPlonka JMPlonka ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2019
Ort: Vaihingen (Enz)
Beiträge: 261
Standard

Zitat:
Zitat von Kleesommer Beitrag anzeigen
Warum zum Kuckuck stehen bei meiner endlich gefundenen Hochzeit die Eltern des Bräutigams nicht dabei und bei der Braut nur der Vater?? Manno

Echter Luxus! Bei der Trauung, die ich neulich gefunden habe, stand noch nicht mal der Familienname der Braut, sonderin einfach nur "Maria". AAAARRRGGGHHHHhhhh...
(so jetzt geht es auch mir wieder besser)

LG und ein Glücklichers 2021 wünscht euch
Jens
Mit Zitat antworten
  #309  
Alt 28.12.2020, 19:36
Kleesommer Kleesommer ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2015
Beiträge: 171
Standard

Ich sag ja, es ist nur ein kleiner Schrei.
Jammern auf hohem Niveau. Aber auch das muss mal sein
Mit Zitat antworten
  #310  
Alt 30.12.2020, 21:59
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: (Nieder)Sachsen
Beiträge: 1.723
Standard

Meine Vorfahren treiben mich noch in den Wahnsinn!!!

Ich habe 2 Tage damit verbracht, den Vater von Christian Müller, einen gewissen Jacob Müller, vor Ort ausfindig zu machen. Alle Jacob Müller, die sich in der Zeit anboten, passten nicht.

Also habe ich die Jahre um die Geburt von Christian und seiner Schwester Judith im Taufbuch durchsucht, um vielleicht den Namen der Mutter zu finden ... Und wen finde ich: Jacob Müller sonst Heinrich genannt.
Also noch mal zurück und den verschmierten Namen des Vaters im Taufeintrag von Christian begutachtet - tatsächlich, unter dem Müller kommt, wenn man genau hinschaut, ein durchgestrichener Heinrich zum Vorschein.
Und für Jacob Heinrich auch Müller gibt es sogar einen passenden Taufeintrag - wie heißt der Vater ? Jacob Müller.

Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaargh!!!!!!!!!

So, jetzt geht's mir etwas besser.

Claudia
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dare Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)



Geändert von Bergkellner (30.12.2020 um 22:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:34 Uhr.