#1  
Alt 01.11.2019, 09:36
Benutzerbild von bdornbach
bdornbach bdornbach ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2015
Beiträge: 131
Standard Interessante Sekundärquellen?

Guten Morgen zusammen,

ich bin auf der Suche nach interessanten Sekundärquellen zu Einwohnern in Breslau und Trebnitz. Ich suche alles zu der (ev.) Familie Knoblich aus dem Kreis Trebnitz. Mein vermutlicher Vorfahr Johann Knoblich stammte aus Buschewitz (geb. 4.9.1857) seine Frau Bertha Linke aus Belkau (geb. 24.6.1860). Sie lebten um 1880-1900 in Breslau.

Ich habe bereits einige Unterlagen aus den Standesämtern und verschiedenen evangelischen Kirchen zu dieser Familie und weiteren Angehörigen. Jedoch fehlen mit noch die Sterbedaten der beiden Eheleute zwischen 1896-1900. Sie lebten im Bereich der Lutherkirche, deren KB bekanntlich vernichtet wurden. Auch die standesamtlichen Unterlagen zu den Toten im StA III Bereich weisen große Lücken auf. (Somit fehlt mir auch der Geburts- und Taufeintrag meiner Urgroßmutter Martha Emma Agnes Knoblich, geb. 7.4.1896, StA III in Breslau).

Aus den Klassensteuerrollen von 1900/1901 konnte ich sehen, dass Johann Knoblich aus der Schulgasse allein mit seinen Kindern lebte. Somit muss seine Frau Bertha vor November 1899 (Erfassung der Daten) bereits tot gewesen sein. Sie war im September 1896 noch Taufpatin eines Kindes ihres Schwagers.

In de Klassensteuerrollen von 1896/97 konnte ich die Familie in der Schulgasse nicht finden. Hier suche ich gerade noch, ob sie in der Kleinen Schweidnitzer Straße (?) zu finden sind, wo sie vorher gelebt haben.

Johann Knoblich wird bis 1900 im Adressbuch in Breslau genannt. Danach nicht mehr. Dies passt auch dazu, dass er in diesem Zeitraum wohl verstarb.

Der Vater von Johann, David Knoblich, stammte vermutlich aus Skotschenine, lebte mit seiner Frau Johanna Elias anhand der Geburten von Geschwistern Johanns in Zirkwitz (1842), Lossen (1846) und Buschewitz (1857).

Ich freue mich über Eure Anregungen und Hilfen, wie ich weiterforschen könnte.

Beste Grüße,
Bastian
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.11.2019, 11:26
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.525
Standard

Du könntest bzgl. der Sterbedaten der beiden entweder warten bis die Namensregister vom STA III online gehen (angelegt sind die Metadaten bereits bei szukajwarchiwach: Link) oder du fragst beim Staatsarchiv Breslau nach. Dann hätte man im besten Fall konkrete STA-Urkundennummern und könnte schauen ob die eigentlichen Register noch existieren.

Nachtrag: Argh..scheinbar fehlen genau die Buchstaben H-K...so ein Pech. Diese Ecke von Breslau (Bereich Lutherkirche) ist leider sehr doof. Zur Not halt mal alle erhaltenene Sterberegister manuell durchblättern bzw. abgleichen was nicht bei Ancestry indexiert ist (dort sind ja nicht alle Bücher die bei archeion sind).

Geändert von sonki (01.11.2019 um 11:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.11.2019, 12:19
Benutzerbild von bdornbach
bdornbach bdornbach ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.04.2015
Beiträge: 131
Standard

Hallo sonki,

das ist ja schön, dass die Namensregister nun endlich online gestellt werden. Ich hatte vor Jahren mal für das StA III eine Seite mit Knoblich-Geburten von 1888-1900 erhalten. Die Sterberegister für diesen Zeitraum existieren wie Du bemerkt hast nicht mehr vollständig für StA III, dafür hatte ich einen entsprechenden für das StA II erhalten.

Die online gestellten StA Bücher gehe ich langsam am PC alle durch. Das nimmt aber natürlich einiges an Zeit in Anspruch.

Geändert von bdornbach (01.11.2019 um 12:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.11.2019, 12:50
Benutzerbild von bdornbach
bdornbach bdornbach ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.04.2015
Beiträge: 131
Standard

Hallo sonki,

kannst Du mir noch mit weiteren Infos zu Quellen weiterhelfen? Wie schon beschrieben ist ja viel vernichtet worden. Dank der Steuerrollen konnte ich aber z.B. zwei Geburtsdaten und -orte erhalten. Ich habe ja leider das Pech, dass wo immer ich hinlange, die Unterlagen fehlen, entweder im Standesamt oder der Kirche. Und im Kreis Trebnitz fehlt ja noch viel mehr.

Gibt es da vielleicht noch mehr interessante Unterlagen? Ich hatte mal etwas von Wählerlisten gelesen.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
Bastian
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.11.2019, 13:22
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.525
Standard

Also zu Breslau gibt es den ganzen Bereich der Stadtakten - hier ein Thread dazu:
https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=166504

Vieles ist aber hier (noch) nicht online, das meiste vermutlich eher weniger für genealogische Dinge geeignet, aber man weiß ja nie was genau drin steht. Die Steuerrollen sind da schon ein ganz großes Kaliber.

Ansonsten würden mir noch Zeitungen einfallen, die auch hin und wieder einige Daten (*, oo, +) enthalten. Aber das ist naturgemäß stark von der Zeitung abhängig und deckt natürlich nur einen kleinsten Bruchteil ab. Eine wirklich hervorragende Übersicht über Zeitungen (in Schlesien) hat Weltenwanderer erstellt: https://www.reddit.com/r/AlteNachrichten/wiki/schlesien

P.S. Zum Namen Knoblich auch mal schauen ob es passende Personenakten gibt: https://szukajwarchiwach.pl/search?q=knoblich

Geändert von sonki (03.11.2019 um 13:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.11.2019, 13:34
Benutzerbild von bdornbach
bdornbach bdornbach ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.04.2015
Beiträge: 131
Standard

Vielen lieben Dank! Werde ich mal in Ruhe durchgehen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.11.2019, 21:53
Benutzerbild von bdornbach
bdornbach bdornbach ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.04.2015
Beiträge: 131
Standard

Ich habe heute den Sterbeeintrag von Bertha Knoblich, geb. Linke, der wahrscheinlichen Mutter meiner Urgroßmutter im StA III gefunden! Ich freue mich wahnsinning, weil es ein weiteres Puzzleteilchen ist, das mir zeigt, dass ich auf der richtigen Fährte war/bin mit der Familie Knoblich aus Buschewitz...

Eintrag: StA III, 1897, Nr. 2797

Ein wenig ärgere ich mich, dass ich mir nicht viel früher die Mühe gemacht habe, die existierenden Bücher Seite für Seite durchzugehen...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:02 Uhr.