#1  
Alt 04.02.2018, 22:51
vitto79 vitto79 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2017
Beiträge: 244
Standard Auf der Suche nach Johanna Jurascsek und deren Eltern in Turja Remete

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1859-1895
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Turja Remete/Wien
Konfession der gesuchten Person(en): katholisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): familysearch, matricula, AustriaN Newspapers Online
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): keine


Ich würde gerne den Geburtsort bzw Datum der Eltern von Johanna finden.

Ich suche nun schon seit einem Monat und komme nicht weiter.

Was ich weiss (http://data.matricula-online.eu/de/o...2-20/?pg=538):

Copulans: Ludw. Himm?
Monat Juni: getraut am 3. Juni 1895
Bräutigam: Name und Stand: Rabuska Franz
Schlossergehilfe, geboren und zuständig in Dolein Pfarre Dolein, Bezirk Blenitz in Mähren, ehelicher Sohn des Ignaz Rabuska, Gärtners am
Leben, und der verstorbenen Franziska Vyjídáková katholisch.

Nummer des Hauses: Wien 16. Bezirk Pfarre Ottakring Wilhelminenstraße No. 27.
Altersjahre: 33 geb. 4. Juli 1861

Braut: Name und Stand: Jurascsek Johanna,
Handarbeiterin, geboren und zuständig in Turja Remeta, Pfarre Groß. Breznau in Ungarn, eheliche Tochter des Josef Juraschek, Taglöhner und der
Anna, geborenen Urban, beide katholisch und verstorben.

Nummer des Hauses u. Ortes: wie oben.
Altersjahre: 35 geb. 25. October 1859.

Beistände:
Johann Dienstbühl Schlosser, Wien XVIII. Schoppenhauergasse 72
Anton ? Schlosser, hier, Kulmgasse 4.

documente:
Taufschein der Pfarre Dallein ddo.[=de dato] 10.1.1895; Taufschein der
Pfarre Groß-Bereznau ddo. 28.1.1895;
Militärtaxbemessung vom k.k. Steueramte Olmütz ddo. 15.5.1894, Z. 436;
laut Militärtaxbemessung in Dallein zuständig; Heimatschein der Gemeinde Türja Remeto Eözsegi ddo. 28.4.1895 Z. 13; ungar. Ehebewilligung
vom kön. Cultusministerium? Budapest ddo. 23.2.1895, Z. 7544.
Wohnungszeugnisse ddo. 6.2.1895. Verkündiget in hiesiger Pfarrkirche dreimal am 19., 23., 26. Mai 1895.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.02.2018, 22:02
Benutzerbild von pipsi
pipsi pipsi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 170
Standard

Turja Remeta (heute Turji Remety) liegt in Transkarpatien, Ukraine.

es gehörte zum Königreich Ungarn

http://mapire.eu/de/map/firstsurvey/...3438.283065096

hier vielleicht noch ein hilfreicher link

http://donauschwaben-usa.org/turjare...ia-hungary.htm
__________________
Liebe Grüße!
Ingrid

Geändert von pipsi (11.02.2018 um 22:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.02.2018, 22:23
Benutzerbild von pipsi
pipsi pipsi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 170
Standard

und die Pfarre Groß Berezna (ung. Nagy-Berezna) heute Welykyj Beresnyj, Transkarpatien, Ukraine
__________________
Liebe Grüße!
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.02.2018, 22:34
Valentin1871
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von pipsi Beitrag anzeigen
Turja Remeta (heute Turji Remety) liegt in Transkarpatien, Ukraine.

es gehörte zum Königreich Ungarn

http://mapire.eu/de/map/firstsurvey/...3438.283065096
Die Mühe hättest du dir sparen können.
Hatten wir min. schon hier: https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=158465 (siehe #7)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.09.2018, 14:19
vitto79 vitto79 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.12.2017
Beiträge: 244
Standard

Ich komme leider nicht weiter..

Könnt ihr mir vielleicht einen Tipp geben, wo ich in Budapest die

"ungar. Ehebewilligung
vom kön. Cultusministerium? Budapest ddo. 23.2.1895, Z. 7544."

oder möglicherweise den Militärdienstnachweis des Vaters von Johanna finden könnte?

Über die Kirchenbücher in Ung scheint es keine Lösung zu geben...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.09.2018, 19:02
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.168
Standard

Hallo,


die kath Kirchenbücher vor 1910 sollten in Satu Mare liegen.
entweder hier:
Bistum https://www.szatmariegyhazmegye.ro/

evtl Zweitschriften Arhivelenationale Satu Mare
Str. 1 Decembrie 1918, Nr. 13
440010 Satu Mare
www.arhivelenationale.ro (http://www.arhivelenationale.ro)
Tel/Fax (+40) (0261) 711102
email: satumare.an@mai.gov.ro
Hinweise für Rumänien auf Englisch: http://www.genealogy.ro/cont/22.htm
Hier hatte vor 20 Jahren auch jemand Sorge, Geburtseinträge für Nagy Berezna zu finden. http://feefhs.org/sites/default/file...7_1-2_1999.pdf pdf Seite 50 bzw Heftseite 48 unten rechts.


Frdl Grüße


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.09.2018, 21:16
Benutzerbild von Skoumi
Skoumi Skoumi ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Budapest - Ungarn
Beiträge: 986
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
die kath Kirchenbücher vor 1910 sollten in Satu Mare liegen.
entweder hier:
Bistum https://www.szatmariegyhazmegye.ro/

evtl Zweitschriften Arhivelenationale Satu Mare
Str. 1 Decembrie 1918, Nr. 13
440010 Satu Mare
www.arhivelenationale.ro (http://www.arhivelenationale.ro)
Tel/Fax (+40) (0261) 711102
email: satumare.an@mai.gov.ro

Im Staatsarchiv vom Komitat Satu Mare (Serviciul Judeţean Arhivele Naţionale Satu Mare) gibt es keine Matriken aus dieser Region. Komitat Ung NIE gehörte zum Komitat Szatmár (rumänisch: Satu Mare) und war sehr weit von einander entfernt.


Die originale (was übrig gebliben ist) sind im Staatsarchiv von Transkarpathia Region in der Ukraine. Online sind diese nicht erreichbar und Laut meine Informationen von gestern vom Direktor des Archivs, es bleibt noch lange so.



Zweitschriften der römisch-katholischen Matriken könnten im Bistumsarchiv sein. Es sollte man wissen, daß das Bistumsarchiv macht keine Forschungen, aber wenn eine genaue Datum angegeben ist, stellt einen Auszug für 15 oder 20,-€ (pro Auszug) aus. (15 war vor zwei Jahren, es kann sein daß den Preis in den letzen Jahren erhöht worden ist). Forschung kann man dort selber durchgeführt werden, wenn:
- ein Termin rechtzeitig vereinbart ist mit dem Archivist,

- der Archivist sagt nicht vor 2 Tage des vereinbarten Termins, daß es geht leider nicht, weil er eine hipersuperdringende Arbeit bekommen hat, was er durchführen soll und damit er keine mehr Zeit hat um sich einen Forscher zu kümmern
- die Zweitschriften existieren (existieren, aber mit wieviel fehlenden Jahren, weißt man nicht).
Fotos über die Zweitschriften und Einträge zu machen ist (leider) STRENG VERBOTEN! Es ist möglich alle informationen auszuschreiben, und "natürlich" kann man nach Auszug fordern. Nur mit Aufbewahrung des Archivists kann man dort forschen.



Die Kapazität des Bistumarchivs ist sehr beschränkt: ein, maximum zwei Forscher kann dort forschen.



Im Falle der Archivist keine plötzliche und dringende Alternativprogramm habe wird, werde ich am 22-ten und/oder am 23-ten dort Forschen. Im falle von Interesse sende mir eine Email and skoumi at gmail punkt com.

VG aus Budapest
Krisztián
__________________
Krisztián Skoumal
Ungarn
http://www.skoumal.eu

Suche unter anderem:
- Hausner - Enzersdorf/Thale --> Großkrut (Böhmisch Krut) - Österreich --> ??? , und überall aus der ehemaligen Österreichisch-Ungarischen Monarchie,
- Weindlmayer (Waidhofen a.d. Ybbs, o. Steyr),
- Wenger, Höller - Österreich (o. Österreich-Ungarn)

„fremde” Hausners auf die ich gestoßen bin: http://www.skoumal.eu/extra/de/Hausner
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.09.2018, 23:02
vitto79 vitto79 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.12.2017
Beiträge: 244
Standard

habe nun drei Josef Juraschek gefunden. könnt Ihr die Geburtsorte lesen?
Josefs Tochter wird in Turjaremete geboren, heiratet jedoch einen Franz Rabuska, welcher aus Dolein bei Olmütz in Mähren stammte.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 310B4D75-7710-4834-AFD1-3DD777ABB5DF.jpg (252,7 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 08F005BB-8D97-4ECE-993D-CD2F79E263ED.jpg (257,0 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg 11C2DD69-4E1D-4C29-9DC7-6BB40F1A8522.jpg (263,4 KB, 5x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:42 Uhr.