#1  
Alt 05.11.2019, 13:34
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.104
Standard Wie zählen die eigentlich?

Ich habe bei Trauungen oft den Hinweis z.B. älteste ehel. Tochter oder jüngster ehel. Sohn.
Wenn dann ein paar Jahre später die 2. ehel. Tochter heiratet, dann ist es nach meinen Daten in einem Fall eigentlich die 5. Tochter.
Sterbeeintragungen sind nicht zu finden.

Als Vater dann stirbt hinterlässt er 3 mündige Söhne und eine mündige Tochter, eine Tochter unmündig.
Zwei Töchter waren aber schon verheiratet, und ein Sohn. Zwei Söhne waren ledig aber 22 u. 23 Jahre alt und eine unmündige habe ich auch nicht mehr übrig.
Werden die verehelichten mitgezählt, oder muß ich jetzt noch nach weiteren Kindern suchen....
Oder sind die Angaben im Kirchenbuch vielleicht ungenau...
Gibt es solche Probleme bei euch auch..?
__________________
Lieber Gruß
Manfred


Gesucht: Herkunft von Johann Christoph Bresel (Brösel, Prehel, Brahel),
ehem. Dragoner im Churfürstlich Sächsischem ehemaligen Herzog Churländischen Regiment Chevaux Leyers in Zittau.
Eheschließung 1781 in Zittau
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.11.2019, 13:51
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.669
Standard

Zitat:
Zitat von Balle Beitrag anzeigen
... Wenn dann ein paar Jahre später die 2. ehel. Tochter heiratet, dann ist es nach meinen Daten in einem Fall eigentlich die 5. Tochter. Sterbeeintragungen sind nicht zu finden. Als Vater dann stirbt hinterlässt er 3 mündige Söhne und eine mündige Tochter, eine Tochter unmündig. Zwei Töchter waren aber schon verheiratet, und ein Sohn. ...
Hallo,
da fehlt ja schon eine Tochter in Deiner Aufzählung. Demnach muss diese bereits verstorben sein, ohne dass Du den Sterbeeintrag gefunden hast?

Also würde ich erstmal annehmen, dass 3 Töchter bereits gestorben waren, als die fünftgeborene Tochter heiratete, sie somit seine zweite lebende war?
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.11.2019, 14:14
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.173
Standard

Zitat:
Zitat von Balle Beitrag anzeigen
Werden die verehelichten mitgezählt, oder muß ich jetzt noch nach weiteren Kindern suchen....
Oder sind die Angaben im Kirchenbuch vielleicht ungenau...
Gibt es solche Probleme bei euch auch..?

Hallo Balle,


Kannst du eine evt 1. oder 2. Ehe ausschliessen?


Ich hatte das schon mal das 4majoräne und 4 ninoräre Kinder im Sterbeeintrag des Vaters angegeben waren. Bei näherer Suche kam heraus, dass es aus 1. Ehe noch 2 weitere Kinder gab die allerdings in einem anderen Ort geboren wurden.


LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.11.2019, 14:20
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.104
Standard

Aber wenn die jüngste Tochter bereits 1817 geheiratet hat, und der Sterbefall 1827 war, wer kann dann die hinterlassene unmündige Tochter sein...?
Eine Ehefrau hinterläßt er nicht, alle drei Söhne und drei mir bekannte Töchter waren bereits verheiratet.
__________________
Lieber Gruß
Manfred


Gesucht: Herkunft von Johann Christoph Bresel (Brösel, Prehel, Brahel),
ehem. Dragoner im Churfürstlich Sächsischem ehemaligen Herzog Churländischen Regiment Chevaux Leyers in Zittau.
Eheschließung 1781 in Zittau
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.11.2019, 14:22
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.104
Standard

Werden verheiratete Kinder eigentlich noch angegeben. Sind doch keine Kinder mehr.
__________________
Lieber Gruß
Manfred


Gesucht: Herkunft von Johann Christoph Bresel (Brösel, Prehel, Brahel),
ehem. Dragoner im Churfürstlich Sächsischem ehemaligen Herzog Churländischen Regiment Chevaux Leyers in Zittau.
Eheschließung 1781 in Zittau
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.11.2019, 14:41
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.173
Standard

In einem Sterbeeintrag werden alle lebenden Kinder gezählt, so diese angegeben wurden. Allerdings ist es auch immer so eine Sache mit dem der die Angaben zum Sterbefall macht. Ist dem die Anzahl der Kinder überhaupt bekannt? Und hatte der Verstorbene nicht doch noch ein uneheliches Kind.....


LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.11.2019, 14:43
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.104
Standard

Ich werde weiter suchen, vielleicht finden sich ja noch Einträge.
Ich danke euch
__________________
Lieber Gruß
Manfred


Gesucht: Herkunft von Johann Christoph Bresel (Brösel, Prehel, Brahel),
ehem. Dragoner im Churfürstlich Sächsischem ehemaligen Herzog Churländischen Regiment Chevaux Leyers in Zittau.
Eheschließung 1781 in Zittau
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:44 Uhr.