#41  
Alt 24.05.2020, 07:16
Silvan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Große Berühmtheiten kann ich nicht bieten.
Aber einer meiner Vorfahren hat 1848/49 in der Badischen Revolution mitgekämpft.

Auf Seiten der badischen Revolutionäre, die damals schon gesiegt hatten und die Regierung stellten.

Bis die Preußen dann in Baden einmarschierten ...
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 24.05.2020, 16:30
Jérôme Landgräfe Jérôme Landgräfe ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2019
Beiträge: 191
Standard

Nicht direkt verwandt, aber ein Vorfahr war ein Bruder von https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Joachim_Quantz , Flötist, Flötenbauer und insbesondere auch der Flötenlehrer Friedrichs des Großen. Aber leider wie gesagt nur ein entfernter "Cousin"
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 24.05.2020, 18:07
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 2.248
Standard

Interessante Neuigkeiten....


Gruß
Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 25.05.2020, 18:45
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.460
Standard

Zitat:
Zitat von Silvan Beitrag anzeigen
Große Berühmtheiten kann ich nicht bieten.
Aber einer meiner Vorfahren hat 1848/49 in der Badischen Revolution mitgekämpft.

Auf Seiten der badischen Revolutionäre, die damals schon gesiegt hatten und die Regierung stellten.

Bis die Preußen dann in Baden einmarschierten ...
1848/1849 - das ist ja super, Silvan.

Leider habe meine Ahnen nichts berühmtes getan oder sind mit berühmten Personen verwandt/verschwägert.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 25.05.2020, 19:53
JMPlonka JMPlonka ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2019
Ort: Vaihingen (Enz)
Beiträge: 261
Standard

Hallöle,
Da wäre mein 4xUrgroßvater Josef Portenschlag-Ledermayer 17.06.1769 - 24.11.1828 (eigentlich nur Portenschlager), ein Arzt aus Wien der recht spektakulär die Wirkung der Pockenimpfung an seinen Kindern demonstrierte und auch Dekan der Uni Wien war.
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 04.06.2020, 23:08
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 2.829
Standard

Hallo zusammen!

Auch auf die Gefahr hin, nun nicht mehr gemocht zu werden, muß ich doch mal feststellen, daß die wenigsten Antwortenden die Frage gelesen oder verstanden zu haben scheinen. Es wurde nicht nach Seitenverwandten, sondern nach nach Ahnen, also Vorfahren gefragt. Mein Onkel ist nicht mein Vorfahre, um es ganz platt zu sagen. Wieso bezeichnen so viele Menschen eigentlich jedes Familienmitglied vor ihnen, ungeachtet der Frage, ob sie von ihm abstammen oder nicht, als Ahnen oder Vorfahren? Dieser Begriff ist doch eigentlich klar definiert und sollte doch gerade in einem solchen Forum nicht unnötiger- und fälschlicherweise zu weit gefaßt werden.

Es grüßt der sich darüber immer schon wundernde
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600

Geändert von consanguineus (04.06.2020 um 23:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 05.06.2020, 06:32
wiener sucht familie wiener sucht familie ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2016
Ort: Wien
Beiträge: 70
Standard

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
Hallo zusammen!

Auch auf die Gefahr hin, nun nicht mehr gemocht zu werden, muß ich doch mal feststellen, daß die wenigsten Antwortenden die Frage gelesen oder verstanden zu haben scheinen. Es wurde nicht nach Seitenverwandten, sondern nach nach Ahnen, also Vorfahren gefragt. Mein Onkel ist nicht mein Vorfahre, um es ganz platt zu sagen. Wieso bezeichnen so viele Menschen eigentlich jedes Familienmitglied vor ihnen, ungeachtet der Frage, ob sie von ihm abstammen oder nicht, als Ahnen oder Vorfahren? Dieser Begriff ist doch eigentlich klar definiert und sollte doch gerade in einem solchen Forum nicht unnötiger- und fälschlicherweise zu weit gefaßt werden.

Es grüßt der sich darüber immer schon wundernde
consanguineus
Hallo consanguineus,

Nein, die Frage war nicht ganz bierernst gemeint. Es geht hier auch um ein Augenzwinkern und darum die Freude an der gemeinsamen Leidenschaft - der Ahnenforschung - zu teilen.

Und: alle mögen Dich genauso gerne wie vorher.

Liebe Grüße aus Wien
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 05.06.2020, 08:31
Birgit71 Birgit71 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2013
Beiträge: 19
Standard

Guten Morgen an alle,
ich lese immer sehr interessiert mit, es macht Spaß, mal über seinen genealogischen Tellerrand hinauszuschauen!
Keine Ahnung, ob es berühmte Personen sind, aber mein UrUrgroßvater mütterlicherseits ist der Gründer der Zement- Firma Dyckerhoff gewesen. Mein UrUrgroßvater väterlicherseits hingegen war Gottlob Schneider, der "Erfinder" der sogenannten Schneiderkanne, die Gießkanne kennen vielleicht einige noch aus früheren Zeiten vom Friedhof....
Grüße aus dem Schwabenland!
Birgit
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 05.06.2020, 08:31
Svet_Lin Svet_Lin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2020
Ort: Berlin
Beiträge: 127
Standard

Ich wollte gerade anfangen von Irmela Tittelbach zu schreiben, aber nach der Ansage von consanguineus lasse ich das mal lieber, weil sie eine "Nicht-Ahnin" ist
__________________
Viele Grüße aus Berlin
Svetlana
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 05.06.2020, 09:30
Benutzerbild von Tunnelratte
Tunnelratte Tunnelratte ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2014
Beiträge: 682
Standard

Zitat:
Zitat von Birgit71 Beitrag anzeigen
Guten Morgen an alle,
ich lese immer sehr interessiert mit, es macht Spaß, mal über seinen genealogischen Tellerrand hinauszuschauen!
Keine Ahnung, ob es berühmte Personen sind, aber mein UrUrgroßvater mütterlicherseits ist der Gründer der Zement- Firma Dyckerhoff gewesen. Mein UrUrgroßvater väterlicherseits hingegen war Gottlob Schneider, der "Erfinder" der sogenannten Schneiderkanne, die Gießkanne kennen vielleicht einige noch aus früheren Zeiten vom Friedhof....
Grüße aus dem Schwabenland!
Birgit
Als Gärtnersurenkel kenne und liebe ich die Schneiderkannen !
Ich habe selber noch ein zwei dieser tollen Kannen im Garten im einsatz. Ih hätte gere mehr.
__________________
wenn man den Nachbarshund zum angeln mitnimmt, ist wenigstens die Köterfrage geklärt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:18 Uhr.