Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 09.04.2021, 23:40
Donnerwetter Donnerwetter ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.12.2020
Beiträge: 134
Standard

Hallo E. Schmidt,

Bei meiner Familie gab es auch so ein Gerücht. Angeblich sollen meine Ururgroßeltern Besitzer eines berühmten Gasthauses in Schlesien gewesen sein. Die Urkunden sagen sie waren Wirtbesitzer. Das klingt schonmal gut für das Gerücht, aber welches Gasthaus es nun war konnte ich nicht herausfinden.
Ich sage es mal so, ich bin bei den Vorstellungen der Familie anderer Personen sehr vorsichtig. Ich habe schon einmal selber eine schlechte Erfahrung gemacht in dem ich herausfand das eine angebliche Tatsache am Ende falsch war. Es waren nämlich Verwandte, sie haben immer gemeint ihr Großvater wäre Spanier und ich wollte halt herausfinden aus welcher Gegend oder Dorf dieser wohl kam. Ich habe weiter geforscht unterlagen gefunden und der angebliche Spanier war in Wirklichkeit keiner, sondern kam aus dem gleichen Dorf wie meine Familie. Ich konnte seinen Stammbaum 5 oder 6 Generationen in der Gegend zurück verfolgen. Die Verwandten waren mit mir verärgert und sie haben Monate gebraucht bis wir wieder ein normales Gespräch führen konnten.
Deshalb sage ich heut zu Tagen in meiner Familie keinen mehr etwas über meine Forschung.

Mfg,

Donnerwetter
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 13.05.2021, 20:28
Sbriglione Sbriglione ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2004
Beiträge: 52
Standard

Leider ist mir etwas unklar, wie genau die Ausgangsfrage zu verstehen ist...

Auf jeden Fall kann ich sagen, dass ich zum einen in Corona-Zeiten angefangen habe, einen Stammbaum für einen alten und sehr kranken, angeheirateten Onkel zu erstellen, den ich gerne auf Sizilien besucht hätte - und zum anderen habe ich schon mehrfach ausgehend von Fremdpersonen, bei denen ich eine Verwandtschaft vermutet habe (sei es aufgrund von genetischen Übereinstimmungen oder gemeinsamen Namen und Orten) deren Vorfahren so lange in der Breite zurück verfolgt, bis ich auf die gemeinsame Abstammung gestoßen bin.
Leider bin ich bei einigen der Leute, deren online gestellten Stammbaum ich von meiner Seite her erweitert habe, nicht unbedingt auf "Gegenliebe" gestoßen - und dass, obwohl ich in einem der Fälle sogar mehr, als 12 zusätzliche Generationen liefern konnte. Dafür haben sich (leider in den seltenerern Fällen) andererseits auch mal recht gute, neue Forscherkontakte ergeben, von denen wir beide profitiert haben!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:39 Uhr.