#1  
Alt 18.07.2015, 09:22
AnnemarieBRIENNE AnnemarieBRIENNE ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.07.2015
Beiträge: 32
Standard bei einer Zeche verunglückt

Hallo

von Anton EILENBROCK, mein Urgrossvater, heisst es:
"T 3.5.1876 Byfang (als Bergmann auf einer Zeche verunglückt)"

wie kann ich mehr dazu erfahren?
gab es zu diesmen Datum im Ruhrbiet ein Zechenunglück? ich habe nichts
diesbezüglich gefunden

ich bin dankbar für jeden Tipp

herzlichst
Annemarie
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.07.2015, 10:13
henry henry ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: NRW Euregio
Beiträge: 1.860
Standard

hallo AnnemarieBrienne,

Grubenunglücke

http://www.minister-achenbach.de/grubenungluecke.html
__________________




Gruss henry
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.07.2015, 11:29
Apex Apex ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2013
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 517
Standard

Hallo,

Byfang Kreis Ruhrort, heute Biefang, gehört heute zu Oberhausen-Rheinland.
Eventuell findest Du im KB Holten eine genauere Todesursache?


Gruß
Dominik
__________________
Immer an Informationen zu
Gau, Ostpreußen im Kirchspiel Kumehnen
Bursczinski, Ostpreußen in Elbing, Altstadt (Mohrungen)
Bluhm, Ostpreußen, im Kirchspiel Wargen und Königsberg i.Pr.
interessiert. :-)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.07.2015, 11:38
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.570
Standard

Hallo,
Falls es nur einen Toten gab, wird man vielleicht nur eine kleine Meldung in der damaligen lokalen Zeitung finden.
Also in Stadtarchiv/Stadtbibliothek etc. in eine alte Zeitung schauen; das wäre mein Tipp.

P.S. ist es nicht Essen-Byfang ?
Gruss

Geändert von Anna Sara Weingart (18.07.2015 um 11:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.07.2015, 12:23
henry henry ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: NRW Euregio
Beiträge: 1.860
Standard

Ich überprüfe folgende Zechen nach Grubenunglück - Jahr 1876




Prinz Wilhelm Essen Byfang 1846-1920


Steingatt Essen Byfang 1702 – 1904


Trompete Essen Byfang 1761-1856


Heimannsfeld Byfang 1804-1857


Gilles Antoine Essen Byfang Kupferdreh 1853-1888


Beisenkamp Essen Byfang 1802-1851


Prinz Wilhelm(Steingut)Essen Byfang 1800-1925


Vereinigte Preußische Adler Essen Byfang-Burgaltendorf 1765-1921
__________________




Gruss henry

Geändert von henry (18.07.2015 um 12:30 Uhr) Grund: Korrektur
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.07.2015, 16:56
AnnemarieBRIENNE AnnemarieBRIENNE ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.07.2015
Beiträge: 32
Standard

Hallo
vielen Dank für alle Tips
ich wohne in Frankreich, etwas weit für ein Besuch ins Archiv
ich weiss nicht, ob es Essen Byfang ist,
Henryn, diese die du überprüfst ist das auf der Seite deines Links?
Annemarie
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.08.2015, 18:53
Benutzerbild von Ruhrforscher
Ruhrforscher Ruhrforscher ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2011
Ort: Essen
Beiträge: 295
Standard

Je nach dem in welchem Jahr es geschah, kann es auch sein, dass es im Stadt Archiv Essen, die dazugehörige Zeitungsausgabe noch gibt.
Dort wurden früher auch die Namen der Verunglückten mit abgedruckt...
__________________
FN Wittkamp, Pothmann (Essen)
FN Dumpe Langenhorst (Lembeck)
FN Liemanns {Lusczyk} ,Hallek ,Dworaczek, Schmattloch (Schwientochlowitz, Beuthen OS,Königshütte OS,)
FN Kullinat {Kullinaitis}, Görke (Gumbinnen)
FN Krüger, Bach, Scziakow, Doeller, Szypkowski, Gablitz, Schulz (Kreis Stuhm)
FN Mandalka, Wi(e)schalla, Dehsol, Sobeck( Krempa {Groß Strelitz})
FN Kober, Mansfeld, Wagner, Hammerschmidt, Naumann, Kolditz, Wernicke, Arnold, Rügelmann, Thielemann, Akte(Kreis Mansfeld, Mansfeld, Leimbach)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.08.2015, 11:01
AnnemarieBRIENNE AnnemarieBRIENNE ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.07.2015
Beiträge: 32
Standard

3 Mai 1876
vielen Dank
leider ist an eine Fahrt ins Ruhrgebiet momentan nicht zu denken
ich wohne in Frankreich, in der Nähe von Nancy
vielleicht im nächsten Frühjahr
Annemarie

Geändert von AnnemarieBRIENNE (05.08.2015 um 11:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.08.2015, 17:56
Kai Heinrich2 Kai Heinrich2 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2009
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.384
Standard

Hallo,

ich empfehle das Stadtarchiv in Oberhausen zu kontaktieren:
https://www.oberhausen.de/de/index/r...tadtarchiv.php
Falls sie dort die lokale Zeitung von 1876 haben sollten wird sich das Unglück finden lassen.
Egal ob Byfang (früher auch Biefang oder Bifang geschrieben) in Essen oder Oberhausen gemeint ist, wegen der Nähe müsste es in der Zeitung stehen.

Viel Spass,

Kai
__________________
Meine Namensliste / mein Stammbusch:
http://www.kaiopai.de/Stammbaum_publ1/indexpubl1.html

Derjenige welcher bis zu seinem Tod die meisten Ahnen zusammen bekommt gewinnt!
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.08.2015, 00:49
Unauffindbar Unauffindbar ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2014
Beiträge: 61
Standard

Hallo Annemarie,

ich habe auch einen Vorfahren (Onkel) der wahrscheinlich durch einen Unfall im Bergbau in Essen ums Leben kam.
Da Byfang auch zu Essen gehört und wir ganz in der Nähe wohnen, könnte ich Dir anbieten nächsten Monat mal nach deinem Urgroßvater und meinem Onkel die Zeitungen (und was es noch an Aufzeichnungen gibt) im Stadtarchiv zu durchsuchen.

Versprechen kann ich allerdings nicht, ob Namen einzelner Opfer genannt wurden.

Gruß
Unauffindbar
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ruhrgebiet , zeche , zechenunglück

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:11 Uhr.