Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Sachsen-Anhalt Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 02.03.2021, 12:42
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2015
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 538
Standard

Hallo Felixitus,

ich habe alle Aufzeichnungen zu Deiner Recherche herausgesucht und sie sind teilweise identisch mit Deiner veranlassten Recherche im Pfarramt Güsten.
Die Schreibweise des FN lautet Meier bei allen Ereignissen. Das hat aber nichts zu bedeuten, denn der nächste Schreiber der KB hat dann den FN nach Gehör wieder als Meyer oder gar Maier geschrieben. Erst mit Einführung der Standesämter 1874 wurde die amtliche Schreibung des FN besiegelt. So sind in den AB der Stadt Güsten von 1899 - 1912 alle in Güsten wohnenden Meyer so geschrieben worden. Meine Aufzeichnungen der KB beginnen ca. 1800 und sind nicht vollständig, so dass ich keine Aussage weiter treffen kann zu den Vorfahren der Meier in Güsten. Aber da waren sie auf jeden Fall und sind sicherlich im KB Güsten nach 1648 zu finden.
Aus dem Einwohnerverz. der Stadt Güsten geht 1780 der Maurergesell Wilhelm Trübe hervor. Im angrenzenden Dorf Osmarsleben gab es den FN Trübe seit dem 16. Jh. und somit viele Nachkommen die sich in der Region verteilten.

Tr 1.2.1824 Güsten

Johann Christian Meier *2.2. Tf 5.2. 1802 Gstn., angesessener Bürger und Anspänner hier, Sohn
des weyl. Bürger und Anspänners Joh. Christian
Peter Meier +14.5.1815 in Güsten und Ehefr.
Dorothee Marie geb. Weil(in)
mit

Johanne Dorothee Trübe *15.2. Tf 17.2. 1800 Gstn., Tochter des Bürger und Zimmermanns
Christian Daniel Trübe und Ehefr. Dorothee
Friederike geb. Mahler(in),

Bemerkung schlecht lesbar: Beide Brautleute hatten bereits ein unehel. Kind gezeugt 1823?

Kinder:

*8.8. Tf 30.8. 1829 Gstn. +13.3.1847 Gstn. Christian Gottfried Sohn des Einwohner und Handarbeiters
Joh. Christian Meier und Ehefrau Johanne Dorothee geb. Trübe


*20.12.1831 Tf. 1.1.1832 Gstn. Henriette „Sophie“, Tochter des Einwohner und jetzt
Dienstknecht hier Joh. Christian
Meier und Ehefr. Johanne Dorothee
geb. Trübe
TP Christian Trübe, Zimmermann und
Anspänner hier

Sie wurde ehel. als 2. Tochter geboren, vor ihr könnte Johanna geboren sein. Schwester Friederike müsste nach ihr geboren sein, da sie 1856 als TP Jungfer genannt wird.

Am 1.7. Tf 6.7.1856 wurde in Güsten der unehel. Sohn Friedrich Heinrich Franz Meier von Johanne Meier geboren. TP ist Jungfer Friederike Meier, ehel. Tochter des Handarb. Christian Meier.

Unehel. Geb. Kinder von Henriette Sophie Meier:

*8.8. Tf 10.8.1852 „Udo“ Theodor August Meier TP Frau Elisabeth Meier, Peter Meiers
Anspänner und Bürger hier, Ehefrau

*25.8. Tf 31.8.1854 Auguste Rosalie Christiane Meier

*8.9. Tf 13.9.1859 Julius Ernst Wilhelm Meier

+21.9.1882 Beg. 24.9. unverehel. Arbeiterin Sophie Meier an der Gicht gestorben, wohnhaft war sie in Güsten, Halleschestr. 65

Grüße und viel Erfolg bei der weiteren Forschung

Wolf

Geändert von wolzi (02.03.2021 um 12:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 02.03.2021, 13:05
Felixitus Felixitus ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.11.2020
Ort: Brandenburg
Beiträge: 23
Standard

Hallo Wolf,
vielen herzlichen Dank. Das ist echt Wahnsinn,was du da alles herausgefunden hast. Toll!

Lese ich das im ersten Eintrag richtig, der Todestag vom Vater von Johann Christian Meier, dem Johann Christian Peter Meier ist der 14.05.1815?

Und Sophie hiess eigentlich Henriette, wurde aber Sophie genannt? Und sie hatte einen Bruder, der 1847 verstorben ist.

Viele Grüße,

Felixitus
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 02.03.2021, 14:21
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2015
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 538
Standard

Das hast Du richtig gelesen, der Vater ist 1815 gestorben und Mutter lebt noch.
Taufname war Henriette Sophie, als Rufname war Sophie unterstrichen, was sich nachfolgend zu fam. Ereignisse zeigt und sie hatte 1 Bruder der 1847 gestorben ist.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 02.03.2021, 16:02
Felixitus Felixitus ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.11.2020
Ort: Brandenburg
Beiträge: 23
Standard

Vielen Dank, Wolf.

Falls noch jemand Tipps hat, wo ich Lebensdaten zu Dr. Udo Schwarzwäller finde, wäre ich darüber sehr dankbar.
Ancestry, Gedbas und Google liefern nichts oder nur seine 4 Bücher.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 02.03.2021, 20:30
hagggi hagggi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 542
Standard

Danke,
Dan werde ich mich in nächster Zeit, mal um diesen Zweig kümmern.
__________________
Viele Grüße Hagggi

Ich suche in:
Niedersachsen: Wendhausen/ Seershausen/ Bad Bodenteich// S.A.: LK-Schönebeck/ Börde /Wanzleben/ Haldensleben/ Magdeburg // Westpr.: LK Tuchel // Schlesien: Beuten/ Jedlin/ Woischnik/ Oleschka/ Grafschaft Glatz // Hauerland: Drexlerhau
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 02.03.2021, 20:59
Felixitus Felixitus ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.11.2020
Ort: Brandenburg
Beiträge: 23
Standard

Hallo hagggi,
welche Quellen verwendest du?
Ich lerne immer gerne dazu, bin ja noch sehr frisch dabei.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 03.03.2021, 18:22
hagggi hagggi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 542
Lächeln

Meine Quellen waren die KB's von Eggersdorf bei Schönebeck/Elbe.
Der von mir gesuchte Johann Christian Baumgarten heiratet 1777 in Eggersdorf . Es wird nur der Name des Vaters erwähnt(Johann). 1829 verstirbt er mit 78 Jahren in Eggersdorf, als Geburtsort ist Güsten angegeben.

Diese Quelle wird dich somit nicht weiter bringen. Aber solltest du weiter nördlich von Güsten weiter suchen dann findest du die KB's im Kirchenarchiv Magdeburg.
__________________
Viele Grüße Hagggi

Ich suche in:
Niedersachsen: Wendhausen/ Seershausen/ Bad Bodenteich// S.A.: LK-Schönebeck/ Börde /Wanzleben/ Haldensleben/ Magdeburg // Westpr.: LK Tuchel // Schlesien: Beuten/ Jedlin/ Woischnik/ Oleschka/ Grafschaft Glatz // Hauerland: Drexlerhau
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 03.03.2021, 18:43
Felixitus Felixitus ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.11.2020
Ort: Brandenburg
Beiträge: 23
Standard

Hallo hagggi,
jetzt stehe ich grad etwas auf dem Schlauch. Wo ist die Verbindung zu Johann Christian Baumgarten? Diesen Name höre ich zum ersten Mal.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 03.03.2021, 20:30
hagggi hagggi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 542
Standard

Hallo Felixitus,
ich hatte dich gefragt wo ich die KB von Güsten finde, da ich nach dem FN Baumgarten in Güsten suche.
Ich habe Antwort von dir bekommen. Danach hast du nach meinen Quellen gefragt.
Darauf meine etwas ausschweifende Antwort.
__________________
Viele Grüße Hagggi

Ich suche in:
Niedersachsen: Wendhausen/ Seershausen/ Bad Bodenteich// S.A.: LK-Schönebeck/ Börde /Wanzleben/ Haldensleben/ Magdeburg // Westpr.: LK Tuchel // Schlesien: Beuten/ Jedlin/ Woischnik/ Oleschka/ Grafschaft Glatz // Hauerland: Drexlerhau
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 04.03.2021, 06:30
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2015
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 538
Standard

Hallo Hagggi, die Antwort kam von mir im Thread 1.3.21 20:08 Uhr.

Geändert von wolzi (04.03.2021 um 10:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
güsten , schwarzwalder , zuckerfabrik

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:33 Uhr.