#1  
Alt 02.02.2021, 10:29
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 10.852
Standard Zweitbücher + 1960 der Standesämter eingestellt

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1960
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Hessen
Konfession der gesuchten Person(en): ev/rk/whatever you like
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): lagis
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): lagis



Guten Tag,
die Zweitbücher Sterben 1960 der hessischen Standesämter sind wohl unlängst eingestellt worden.
Also coronabedingt nur wenige Wochen später als möglich.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.02.2021, 22:48
afgün afgün ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 393
Standard

Pardon, Horst, aber müsste das nicht +1990 sein -
30/80/110 Jahre Frist für +/oo/* ?

Gruß
Günther
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.02.2021, 14:17
Ramanujan Ramanujan ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2010
Ort: Dortmund
Beiträge: 426
Standard

Hallo Günther,


nein, das stimmt schon so. Die Personenstandsregister enden zurzeit mit 1900 (Taufen), 1930 (Heiraten) bzw. 1960 (Sterbefälle). Es sind zu Jahresbeginn auch immer nur die Sterbeurkunden ergänzt worden.

Ich hatte schon mehrfach in den letzten beiden Jahren in Neustadt nachgefragt, wann die Lücken geschlossen und die Digitalisate für die Zeit vor den von dir genannten Sperrfristen vorliegen werden.
Leider konnte man mir da keine verbindliche Auskunft geben.


VG, Ramanujan
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.02.2021, 18:14
afgün afgün ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 393
Daumen hoch

Danke, Ramanujan, für die Info ... irgendwie enttäuschend, vom 'Angebot' her

Da kann ich ja meine für demnächst mal angedachten Recherchen dort noch n paar Jahrzehnte aufschieben (... oder hinfahren, wenn die Seuche vorbei ist ?)

Schönen Abend noch,
Günther
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.02.2021, 09:35
Steffen Bühler Steffen Bühler ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von afgün Beitrag anzeigen
irgendwie enttäuschend, vom 'Angebot' her
Also für ein Gratis-Angebot ist das alles andere als enttäuschend, finde ich. Was mir LAGIS in den letzten Jahren für neue Informationen gebracht hat, ist faszinierend. Die Leute machen sich hier sehr viel Arbeit!

Übrigens waren die diesjährigen Digitalisate schon lange da, nur der Link auf der Seite hatte gefehlt. Wenn man aber den Vorjahreslink genommen hat, der ja das Format dfg-viewer.de...digitalisate-he.arcinsys.de...MMM...NNN.xml hat und bei NNN die Zahl um Eins erhöhte, kam man auch Anfang Januar schon ran...

Viele Grüße
Steffen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.02.2021, 09:34
Ramanujan Ramanujan ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2010
Ort: Dortmund
Beiträge: 426
Standard

An den Leuten vom Personenstandsarchiv liegt es nicht. Die sind auch immer sehr hilfsbereit.
Hier noch ein Tipp:
Statt bei LAGIS immer direkt bei "arcinsys.hessen.de" unter HStA Marburg schauen, wo alle aktuellen Digitalisate liegen und der Zugriff auch schneller ist.

VG.
Ramanujan
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.02.2021, 11:15
BjörnM BjörnM ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2019
Beiträge: 63
Standard

Ich bin mir nicht sicher, aber auch ich bin mit dem kostenfreien Angebot auf Arcinsys sehr zufrieden. Kein Vergleich zum Beispiel zu NRW, das bisher nur die Sterberegister für einige wenige Orte auf den Weg gebracht hat. Da ist man mit Arcinsys zumal in Hessen schon deutlich weiter im gesamtdeutschen Vergleich. Verstehe auch nicht, warum NRW da einen Sonderweg geht und eben nicht auf Arcinsys als Datenbankstruktur zugreift sondern irgendeine "eigene komische Solution" anbietet, der es total an Übersichtlichkeit fehlt...

Aber zurück zu Hessen...

Klar, ist es schade, dass die standesamtlichen Geburten vielerorts bereits mit 1900 enden, obwohl die Sperrfrist "nur" 110 Jahre beträgt, also schon längst die Geburtsurkunden bis einschließlich 1910 eingestellt sein könnten. Aber mal ehrlich: was das für ein Aufwand wäre, die Urkunden jedes Jahr einzeln für 3200 Gemeinden im Hessischen upzudaten. Da haben Archivare dann doch besseres zu tun.* Dann wartet man sinnvollerweise lieber ab, bis eine ganze "Sammelakte" aus der Sperrfrist fällt und gibt diese dann einmal komplett frei.

Wenn ich das beispielsweise richtig überblicke, geht die 2. Sammelakte zu den Geburten des StA in Meiches (Vogelsbergkreis) bis 1920. D.h. ich rechne mit der Einstellung aller Geburtsurkunden von 1901 bis 1920 für diese Ortschaft auf Arcinsys erst im Jahre 2030. D.h. also noch 9 Jahre warten oder aber eben direkt vor Ort recherchieren, wenn man es eilig haben sollte.

Fasching olé! =)

* Nachtrag: Keine Frage... selbstverständlich könnte man den Prozess mit einem einfachen Algorithmus digital automatisieren, denn die Mikrofilmaufnahmen sind zu einem großen Teil ja schon digitalisiert worden. Aber wie wir alle wissen, ist Deutschland diesbezüglich nunmal digitales Notstandsgebiet und noch Jahre weg von einfachen digitalen Lösungen für viele verwaltungstechnische Prozesse. In deutschen Behörden überwiegen halt noch die staubigen Aktenordner in den Hängeschränken! ^^
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.02.2021, 14:17
Marco H Marco H ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 216
Standard

Gibt es dieses Angebot auch für Niedersachsen?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.02.2021, 11:03
BjörnM BjörnM ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2019
Beiträge: 63
Standard

@Marco H:

https://www.arcinsys.niedersachsen.d...ion?oldNodeid=

Aber ob da breitangelegt auch standesamtliche Unterlagen zu finden sind, kann ich nicht beurteilen, weil ich mich damit nicht auseinandergesetzt habe. Unter dem Punkt "Niedersächsisches Landesarchiv" ---> "NLA Aurich" finden sich z.B. einige Personenstandsregister und auch Kirchenbuchliche Nebenregister. Aber wie das für ganz Niedersachsen aussieht. Keine Ahnung. Aber immerhin: Niedersachsen hat wohl auch damit begonnen, auf die Datenbankstruktur von Arcinsys für dieses Angebot zurückzugreifen. Kein Vergleich zu NRW...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:41 Uhr.