Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 05.05.2021, 21:12
Benutzerbild von Schischka
Schischka Schischka ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2015
Ort: in Sichtweite der Ostgrenze
Beiträge: 193
Standard

Seit 2...3 Jahren hab ich einen Rechner mit SSD-Festplatte (ohne bewegliche Teile, quasi ein Riesen USB-Stick. Startet sehr schnell, möchte ich nicht missen!)


Zwei Gedanken noch: ob Linux was für den Nicht-Bastler-Seienden Kleinanwender ist? Mit einem gängigen Fenster-Betriebssystem sind kleine Probleme vielleicht schneller gelöst, viele Klickanleitungen schnell zu finden ...


Und beim Einrichten des neuen Gerätes auf keinen Fall zu einem Go*gle-Konto o.ä. verführen lassen - die ach so bequeme Synchronisation mit dem Handy und dem ganzen virtuellen Leben ... - wenn einer meint, daß das Konto irgendwo gegen Nutzungsbedingungen verstoßen hat und nun gesperrt wird, ist das Gerät u.U. nur noch Elektroschrott weil man dann praktisch ausgesperrt ist.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 05.05.2021, 21:28
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.914
Standard

Hallo

Hier auch noch ein paar Gedanken von mir:
- Überlege, was du damit machen willst. Nur für Office und Ahnenforschung braucht du keinen schnellen Computer mit riesiger Festplatte. Eine externe Festplatte zur Sicherung deiner Ahnenforschung ist aber natürlich Pflicht. Wie gross die Festplatten sein müssen, siehst du ja an deinem jetzigen Bedarf.
- Betreffend Anforderungen stimme ich ansonsten sonkis Beiträgen zu. Windows 10 Home 64 Bit fände ich auch sinnvoll, das "S" klingt komisch und 32 Bit macht irgendwie kaum Sinn.
- Muss es wirklich ein Laptop sein oder wäre normaler Computer praktischer? Laptop nur wenn du ihn regelmässig mit dir rumtragen willst (dann spielt evtl. auch Grösse und Gewicht eine Rolle, und ob du den Nummern-Block auf der Tastatur brauchst), sonst empfehle ich inzwischen wieder einen normalen Computer mit grossem Bildschirm, denn für Ahnenforschung ist es ja oft doch ziemlich praktisch, wenn man zwei Fenster nebeneinander offen haben kann.
- Linux nur wenn du es dir zutraust. Ich halte mich für relativ kompetent mit Computern, aber das traue ich mir nicht zu. Ehrlich gesagt sehe ich auch den Vorteil heutzutage nur noch bedingt: es gibt so viele Open Source Programme und Windows 7 lief bzw. Windows 10 läuft sehr stabil und Computer mit bereits installiertem Windows haben nicht mehr ganz so viel Müll vorinstalliert wie früher (zumindet meiner).
- Ich persönlich kaufe mir selten ganz neue Modelle an Elektronik, aber dafür gute Modelle. So halten die dann bei guter Pflege auch 10 Jahre. Schau, ob du allenfalls online einen vertrauenswürdigen Computer-Shop findest, der viele Modelle und gute Bewertungen hat. Oder in der nächsten Stadt einen Laden mit viel Auswahl und Beratung. Bei Mediamarkt uä. findet man meiner Meinung nach nur Billigware. Falls du doch bei einem Discounter kaufen willst, dann kaufe nichts beim ersten Besuch. Lass dich beraten, schaue dich noch alleine ein wenig um, notiere / fotografiere die Angaben zu den in Frage kommenden Geräten. Dann schaust du online nach den technischen Angaben und nach Bewertungen. Dann erst kaufst du etwas vor Ort . Dies schlichtweg deshalb, weil einem die Discounter meisterns schnell etwas andrehen wollen, ohne gut beraten zu können (natürlich gibt es Ausnahmen).
- Ich glaube, betreffend Hersteller kann man bei Windows-Geräten nicht wirklich was empfehlen. Es gibt mW keinen Hersteller, der komplett nur Schrott produziert (sonst würde es den nicht mehr geben). Am besten schaust du Listen mit Empfehlungen im Internet an, um ein bisschen ein Gefühl zu bekommen.
- Gebraucht würde ich dir in diesem Fall auch nicht empfehlen.

Zitat:
Zitat von Rheingauner Beitrag anzeigen
Dann lieber so ein System mit einem "blanken" Windows!
Unbedingt!
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg von Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus von Neuenegg BE/Schweiz
Wyss von Arni BE/Schweiz
Keller von Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 05.05.2021, 21:31
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.193
Standard

Hallo Schischka,

Zitat:
... Und beim Einrichten des neuen Gerätes auf keinen Fall zu einem Go*gle-Konto o.ä. verführen lassen - ...
Meinst Du damit ein Windows PC bzw. Laptop?

Ein Google Konto braucht man nicht, aber Microsoft nötigt einen fast dazu
ein MS Konto zu benutzen, geht aber auch mit lokaler Anmeldung am Computer oder ohne
Passwortabfrage.

Google Suche geht auch ohne Konto am Windows Computer, Android Smartphones praktisch aber nicht ohne G.-Konto.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (05.05.2021 um 21:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 05.05.2021, 22:13
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 856
Standard

Danke für eure weiteren Tipps.


Ich musste auf meine Tippse warten, von mir gäbe es nur Kleinschreibung.


Bei Conrad in Österreich gibt es eine größere Zahl Laptops, großteils mit längeren Wartezeiten. Im Text steht, dass die Daten des gelieferten Geräts abweichend sein können. Das wäre doof, wenn ein anderes Programm installiert ist.

In willhaben.at sind gebrauchte Geräte zu haben. Ich kenne mich nicht aus, welches alte Modell taugt.

Ein Linux- Computerfachmann teilte mir mit, es sei ein Mangel an Chips vorhanden, deshalb gebe es derzeit nicht genug Geräte. Das verteuere das Angebot für längere Zeit.

@Rheingauer
Zitat:
; vor Jahren gab es mal so einen Fall von Lenovo-Geräten... Dann lieber so ein System mit einem "blanken" Windows!
Jau, das Lenovo mit Windows RT 8, gekauft beim Hofer (gleich Aldi) steht nun völlig nutzlos geworden, bei mir.
@Christine
Zitat:
Ich gehe mal von mir aus, ähnliche Ansprüche wie Sternap, mehr als 399,-- würde ich nicht ausgeben. Eine große Festplatte brauche ich nicht, der Hauptteil meiner Daten liegt eh auf einer externen FP.
So ist es, Christine. Aktuell muss man ab €550 rechnen.


Mit dem Versand ist es seit Corona ein Problem. Nur noch die Sendungen der Post kommen (teilweise) an. Einige Firmen stellen an entfernte Abholstationen zu, aber werfen erst gar keine Abholzettel in den Postkasten. Die Zusteller dürften großteils von Subunternehmen aus entfernteren Ländern sein.

Alles was ein elektronisches Gerät enthalten könnte, von der Größe her, verschwindet. Das schönste Beispiel war vor Weihnachten ein von der Post nach Monaten gefundenes Packet, von der Kontrolle neu verpackt und mit Zettel versehen. Bis es bei mir ankam, war es an zwei Stellen wieder sorgfältig aufgebohrt bzw. aufgeschnitten. Deshalb weiß ich nicht, ob ein Online Kauf klug ist.



Bei einem Computer im Angebot von Conrad war ein Video dabei, dass die Anmeldung (?) nur mit Gesichtserkennung funktioniere.
Weder Fingerabdruck noch Gesichtserkennung sind für mich geeignet.
@Garfield
Zitat:
- Überlege, was du damit machen willst. Nur für Office und Ahnenforschung braucht du keinen schnellen Computer mit riesiger Festplatte. Eine externe Festplatte zur Sicherung deiner Ahnenforschung ist aber natürlich Pflicht. Wie gross die Festplatten sein müssen, siehst du ja an deinem jetzigen Bedarf.
Danke. Bitte gleich um Tipps, wie eine Festplatte heißen könnte, wie die Daten heißen und was das etwa kostet.



Bald sollte es noch mehr Käufer mit meinem Problem geben, meinte der Computerfachmann. Zwar werden Proteste und Klagen es wieder verunmöglichen, dass Geräte Betrieb und Service nur über Microsoft zulassen, Stichwort Marktmacht, aber das wird dauern.


Morgen werde ich bei Hartlauer in den Online Angeboten suchen.
Es ist schwierig, da das Laden einer Seite bis zu einer hallben Stunde dauern kann, aber man kann an dem Gerät nichts ändern.
Danke für alle eure Empfehlungen!


Alice
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 05.05.2021, 23:29
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.272
Standard

Hallo Alice,

Zitat:
Zitat von sternap Beitrag anzeigen
Morgen werde ich bei Hartlauer in den Online Angeboten suchen.
Hmm, besonders detailreich ist deren Beschreibung ja nicht.
Der hier sollte reichen, auch wenn die Festplatte dann doch ruhig doppelt so groß sein könnte. Leider werden hier keine genaueren technischen Daten genannt. Man erfährt weder welches Betriebssystem er hat, noch ob er WLAN hat Das müsste man klären.
Aber der nächst teurere ist dann gleich dieser. (Immerhin ist hier die Beschreibung besser)

Die schnellen Festplatten tragen die Bezeichnung SSD.

Aber derzeit gibt es wirklich Probleme bei der Chip Belieferung, was sich natürlich leider auch im Preis wiederspiegelt.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 06.05.2021, 06:43
Benutzerbild von Uschibaldi
Uschibaldi Uschibaldi ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2010
Ort: Tirol
Beiträge: 961
Standard

Ich habe mir vor kurzem einen Acer-Laptop bei e-tec gekauft. Die haben sehr viele Angebote. Der war zwar nicht ganz so günstig mit 799.-€. Aber da gibt es ja auch günstigere. Mein alter Computer, ein Standmodell, den ich schon über 10 Jahre habe gibt langsam seinen Geist auf.
Liebe Grüße
Uschi
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 06.05.2021, 10:55
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: (Nieder)Sachsen
Beiträge: 1.729
Standard

Hallo sternap,

warum gehst du nicht erst mal zum Fachmann/frau und lässt das RT von deinem Laptop werfen?
Die haben auch immer eine abgespeckte Version vom aktuellen Windows, die sie dir erst einmal installieren können.
Das habe ich beim alten Laptop von meiner Mutter gemacht, damit sie ihn weiterbenutzen und gleichzeitig nach einem neuen schauen konnte.
Wir haben uns dann für einen generalüberholten entschieden.

Und du suchst in Ruhe nach einem neuen Gerät, denn Knie auf Kimme etwas Passendes finden, wird nicht einfach.


Lg, Claudia
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dare Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 06.05.2021, 11:50
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 663
Standard

Zitat:
Zitat von Bergkellner Beitrag anzeigen
Hallo sternap,

warum gehst du nicht erst mal zum Fachmann/frau und lässt das RT von deinem Laptop werfen?
Die haben auch immer eine abgespeckte Version vom aktuellen Windows, die sie dir erst einmal installieren können.
Nein, genau das geht leider nicht, weil in der Kiste ein ARM-Prozessor steckt, der weder von gängigen Linux-Distributionen noch von Microsoft selber aktuell unterstützt wird.
Man könnte allenfalls ein Android Betriebssystem drauf packen. Das scheitert aber an den Hardwaretreibern, die noch niemand für die beschränkte Anzahl an potentiellen Nutzern entwickelt hat.

Also: Tonne
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 06.05.2021, 12:21
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: (Nieder)Sachsen
Beiträge: 1.729
Standard

Zitat:
Zitat von Andre_J Beitrag anzeigen
Nein, genau das geht leider nicht, weil in der Kiste ein ARM-Prozessor steckt, der weder von gängigen Linux-Distributionen noch von Microsoft selber aktuell unterstützt wird.
Man könnte allenfalls ein Android Betriebssystem drauf packen. Das scheitert aber an den Hardwaretreibern, die noch niemand für die beschränkte Anzahl an potentiellen Nutzern entwickelt hat.

Also: Tonne
Bin dagegen, das Ding in die Tonne zu treten, zu viele kostbare Rohstoffe...

Man kann - soweit ich weiß - den Zugriff auf den Prozessor ändern, aber dafür bin ich zu wenig auf dem Gebiet unterwegs.
Ich kenne aber jemanden, der auf dem Gebiet unterwegs ist. Ich erreiche ihn aber frühestens Sonntag. - Wenn du willst, kann ich ihn mal interviewen, ob er eine Möglichkeit sieht, dem Ding auf die Sprünge zu helfen.

Lg, sorry für die falsche Adresse, das kommt, wenn drei Leute um einen rumwuseln und man trotzdem im Netz was schreibt - Claudia
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dare Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 06.05.2021, 12:35
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 663
Standard

Zitat:
Zitat von Bergkellner Beitrag anzeigen
Bin dagegen, das Ding in die Tonne zu treten, zu viele kostbare Rohstoffe...

Man kann - soweit ich weiß - den Zugriff auf den Prozessor ändern, aber dafür bin ich zu wenig auf dem Gebiet unterwegs.
Ich habe nur das hier gefunden:
https://www.mickaelwalter.fr/linux-on-surface-rt/

Und das ist dann sehr gerätespezifisch. Ich würde eher den Rohstoffkreislauf aktivieren.

Gruß,
andre_J
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
firefox , kein windows rt8! , open office

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:13 Uhr.