Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 11.05.2021, 16:57
wimala wimala ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2021
Beiträge: 5
Standard FN Langfinger

Familienname: Langfinger
Zeit/Jahr der Nennung: ab 1570
Ort/Region der Nennung: Rheinland-Pfalz vorrangig Südpfalz


Auch heute ist dieser Familienname -vor allem in der Südpfalz- noch mehrmals anzutreffen.

Erstmals wird der Name um 1570 in Kandel (Südpfalz) erwähnt.
Mir ist bekannt, dass früher oftmals die Namen vergeben wurden nach
a) beruflicher Tätigkeit und/oder
b) körperlichen Merkmalen.

Heute wird der Name "Langfinger" meist sofort in Verbindung gebracht mit "Dieb, Taschendieb, Diebstahl o.ä.". Oftmals liest man ja auch in Polizeiberichten "Langfinger erwischt...."

Aber vor Jahrhunderten kannte man diesen Zusammenhang vermutlich noch gar nicht.

Bis jetzt habe ich folgendes heraus gefunden:
Der Name ist belegt seit dem 17. Jahrhundert. "Wohl von dem Herausfingern unter einem Gitter oder Riegel hergeleitet."

Ganz interessant ist auch folgendes:

https://de.wiktionary.org/wiki/Langfinger


Hier steht unter dem Bild folgender Text: "Ein Langfinger bei der Arbeit (Lukas van Leyden, Das Zahnziehen, um 1616)"


Demnach war früher ein "Langfinger" also ein Zahnarzt. "Herausfingern eines kranken Zahnes...???"

Hat jemand noch eine Idee, woher dieser Name stammen könnte oder wo ich evtl. noch weitere Infos finde?

Vielen Dank für die Hilfe

mfg
wimala
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.05.2021, 18:53
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.705
Standard

Hallo wimala,
DWB und DWDS bieten beide nur die Bedeutung Dieb an
https://www.dwds.de/wb/dwb/langfinger
https://www.dwds.de/wb/Langfinger

Der Zahnarzt scheidet mE aus. Der Bildtitel lautet Das Zahnziehen, einen Untertitel mit Langfinger finde ich sonst nicht. Und wenn, wäre es ironisch gemeint

Ich sehe drei mögliche Deutungen:
Übername nach körperlichem Merkmal
Indirekter Übername nach Beruf/Tätigkeit (die gängige Deutung)
Herkunftsname nach einem Ort Langfing(en) o.ä.

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.05.2021, 19:29
wimala wimala ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.05.2021
Beiträge: 5
Standard

Hallo Xylander,
vielen Dank für die schnelle Antwort und die Fundstellen.
Habe mir gerade soeben noch das "Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache" bestellt. Dort soll angeblich auch eine Erklärung vorhanden sein.
Mal sehen, was da steht.
Herzliche Grüße
wimala
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.05.2021, 22:00
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.705
Standard

Hallo wimala,
da hast Du gleich was für ne Menge anderer Begriffe Online gefunden habe ich noch dies
https://www.dwds.de/wb/etymwb/Langfinger

Zu berücksichtigen wäre, dass etymologische Wörterbücher die Etymologie von Begriffen erläutern und nicht Namen deuten, jedenfalls nicht primär. Übernamen nach körperlichen oder charakterlichen Merkmalen (Krause, Zürner), Berufsnamen und indirekte Berufsnamen (Müller, Mehlwurm), Satznamen (Störtebeker, Springefeld, Eisenbeiß) und Wohnstätten- und Herkunftsnamen (Zumbusch, Tenhagen, Coblenzer) muss man sich also erschließen.

Ich wäre gespannt, was Namenkundler wie Gottschald zum Namen Langfinger sagen.

Hier noch die NVK 1890 und 1996. Das sehr isolierte Vorkommen im Südwesten wirft die Frage auf, ob es dort nicht doch einen Ort Langfing(en), Lamfingen o.ä. gibt
https://nvk.genealogy.net/map/1890:L...996:Langfinger

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.05.2021, 06:45
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.421
Standard

@Xylander:
Gottschald stuft den FN Langfinger als Übername ein.
Da muß ja nicht immer eine anatomische Auffälligkeit dahinterstecken.
Vielleicht bediente sich ein Langfinger gern mal bei anderen, ohne damit gleich ein Dieb zu sein - wobei wir bei einem Scherznamen wären.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.05.2021, 10:28
wimala wimala ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.05.2021
Beiträge: 5
Standard

woww! Toll, welche Anregungen man hier bekommt. Vielen Dank !
Hat mir sehr weiter geholfen; diese Websites kannte ich noch gar nicht! Und ich kann jetzt noch mehrere andere Familiennamen meines Stammbaumes nachsehen....
Sobald ich das Etymologische Wörterbuch habe, werde ich hier auch das Ergebnis rein stellen.
Der "Gottschald" ist mir aber dann doch etwas zu teuer für eine einmalige Namensrecherche....
Aber vielleicht habe ich mal die Möglichkeit den in einer Bibliothek (Frankfurt oder Aschaffenburg) einsehen zu können.
Nochmals besten Dank an alle und eine gute Zeit!
mfg
wimala
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.05.2021, 18:53
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.705
Standard

Na, zu Gottschald hat sich unser Moderator Laurin ja schon geäußert (danke!). Manchmal rückt auch Googlebooks was raus, aber zu Langfinger leider nur ein Bruchstück. Das kann man aber mit anderen Namen immer mal probieren.https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover
Viel Erfolg bei Deiner Suche. Wenn du noch mehr Namen hast, immer her damit.
Viele Grüße
Xylander
Ach ja, für die Deutung von Patronymika und Metronymika, soweit sie von Personennamen abgeleitet sind, ist der Weg über etymologische Wörterbücher umständlich bis kaum möglich. Aber mit forebears, das sich meist auf Bahlow stützt, und DFD kommst Du auch oft weiter.
https://forebears.io/de/
https://www.namenforschung.net/dfd/woerterbuch/liste/

Geändert von Xylander (12.05.2021 um 19:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.05.2021, 11:24
wimala wimala ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.05.2021
Beiträge: 5
Standard

Super!
Danke nochmals für alle Anregungen, Hinweise und Weblinks.


mfg
wimala
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.05.2021, 11:55
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.421
Standard

Zitat:
Zitat von wimala Beitrag anzeigen
Super!
Danke nochmals für alle Anregungen, Hinweise und Weblinks.
mfg wimala
Hallo Wimala,
noch ein bewährter Suchtip fürs www.
Bei Google in die Suchleiste wie folgt eingeben:
"Nnnnn" Familienname, wobei "Nnnnn" für den gesuchten Familienname steht - und die Gänsefüßchen nicht vergessen.
Da die Ergebnisse meist zu unübersichtlich sind, bei "Bücher" weitersuchen bzw. die dortigen Ergebnisse betrachten.

Du mußt Dir nicht unbedingt onomastische Literatur kaufen und kannst gern bei uns weiterhin anfragen.
Ich besitze eine recht ansehnliche onomastische Papier- sowie digitale Bibliothek.

Bitte nutze dort auch die bereits vorhandenen Namenlisten (oben unter "Wichtig").
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.05.2021, 12:31
wimala wimala ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.05.2021
Beiträge: 5
Standard

Hallo Laurin,
super, noch ein toller Suchtipp.

Mit allen euren Suchtipps werde ich jetzt wohl einige Tage im Internet recherchieren ....
Die Namenslisten unter "Wichtig" hatte ich auch schon entdeckt und sehe auch dort immer zuerst nach.
Und bei Bedarf komme ich dann auch gerne auf dein freundliches Angebot zurück.

Danke nochmals!
mfg
wimala
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:24 Uhr.