Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 14.04.2020, 22:37
Matsuyama Matsuyama ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.03.2019
Beiträge: 384
Lächeln Einreichung von Stammbaumdaten bei der Gesellschaft für Familienforschung in Franken (GFF)

Hallo,

hat jemand von euch schonmal seine Stammbaumdaten bei der Gesellschaft für Familienforschung in Franken (GFF) eingereicht, um seine eigenen Daten mit denen anderer Forscher (GFF-Mitglieder und Nichtmitglieder, die ihre Daten eingesendet haben) vergleichen zu lassen?

https://www.gf-franken.de/de/datenvergleich.html


Wie ist das Ganze abgelaufen? Habt ihr dadurch viele neue Erkenntnisse gewinnen können?


Laut GFF verfügt deren Datenbank aktuell über ca. 5,9 Millionen Datensätze ( https://www.gf-franken.de/de/index-personarum.html ).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.12.2020, 19:08
Netzfahnder Netzfahnder ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2009
Ort: Rohr, LK Roth
Beiträge: 76
Standard

Hallo,
dein Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber anscheinend hat dir noch niemand weitergeholfen.


Ich habe das vor meiner Forschungspause jährlich gemacht. Der Vorteil ist nicht nur, dass man Kontakt zu Ahnenforschern mit den gleichen Ahnen bekommt, sondern es dient auch gleichzeitig einer Datensicherung.


Da ich meine Ergebnisse mit GF-Ahnen erfasse, ist der Austausch recht einfach. Ich schicke eine ZIP-Datei mit meiner Mitgliedsnummer per E-Mail.
Man bekommt dann eine E-Mail mit den ähnlichen Ahnen und den Kontaktdaten.


Gruß
Andreas
__________________
Andreas C. Schneider
www.schneider-heilemann.de


Schneider, Dresel, Heinlein, Schnekenburger, Wölflin ...
Betsch, Behringer, Heilemann ...
aus Franken, Baden und Schwarzwald
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.12.2020, 00:46
Matsuyama Matsuyama ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.03.2019
Beiträge: 384
Standard

Zitat:
Zitat von Netzfahnder Beitrag anzeigen
Hallo,
dein Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber anscheinend hat dir noch niemand weitergeholfen.


Ich habe das vor meiner Forschungspause jährlich gemacht. Der Vorteil ist nicht nur, dass man Kontakt zu Ahnenforschern mit den gleichen Ahnen bekommt, sondern es dient auch gleichzeitig einer Datensicherung.


Da ich meine Ergebnisse mit GF-Ahnen erfasse, ist der Austausch recht einfach. Ich schicke eine ZIP-Datei mit meiner Mitgliedsnummer per E-Mail.
Man bekommt dann eine E-Mail mit den ähnlichen Ahnen und den Kontaktdaten.


Gruß
Andreas

Hallo Andreas, danke für diesen kleinen Einblick. Das klingt sehr interessant. Weißt du, ob es Ähnliches auch zu anderen Gegenden gibt?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.12.2020, 00:57
Netzfahnder Netzfahnder ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2009
Ort: Rohr, LK Roth
Beiträge: 76
Standard

Nein, das weiß ich leider nicht.

Aber die GFF beschränkt sich bei ihrem Datenabgleich nicht auf Regionen oder Länder. Es wird einfach alles abgeglichen, was eingereicht wird. Da kommen jede Menge Regionen zusammen. Ich würde behaupten, dass da ganz Deutschland vertreten ist.


Gruß
Andreas
__________________
Andreas C. Schneider
www.schneider-heilemann.de


Schneider, Dresel, Heinlein, Schnekenburger, Wölflin ...
Betsch, Behringer, Heilemann ...
aus Franken, Baden und Schwarzwald
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bayern , datenbank , gesellschaft für franken , gff , gff-cd , gff-dvd , index personarum , mittelfranken , oberfranken , unterfranken

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:47 Uhr.