Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 04.02.2021, 11:51
Sebastian_N Sebastian_N ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 707
Standard

Hallo ReReBe,


die Informationen stammen von seinem Sohn, meinem Großvater. Schriftlich belegt sind sie lediglich durch seine Aufzeichnungen. Ich suche schon ewig nach dem Sterbezertifikat meines Urgroßvaters, zum Beispiel hier im Forum, um das "unabhängig zu überprüfen", wie man das heute so sagt.

Er war "technischer Angestellter" oder "kaufmännischer Angestellter" (also Zivilist), angeblich in der Buchhaltung bei der HASAG AG in Tschenstochau/Częstochowa.

Er sei bei einem (alleinigen) Spaziergang überfallen und dabei getötet wurden.

Bei dem Zeitgeist damals und des eher ungewöhnlichen Ereignisses habe ich mir gedacht, dass man über so etwas berichten würde (in der Zeitung oder wo sonst?).

Es ist mir ein großes Anliegen, endlich Licht in das Dunkel zu bringen.


Für jegliche Hinweise, habt vielen Dank!

Beste Grüße

Seb

Geändert von Sebastian_N (04.02.2021 um 11:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.02.2021, 13:06
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.613
Standard

Hallo Sebastian,

hier https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/de/strona_glowna gibt es beim Nationalarchiv Tschenstochau für die Jahre 1939 bis 1944 vier (I-IV) Mitarbeiterregister (nur Index) der HASAG. In das Suchfeld HASAG eingeben. Leider sind davon keine Scans/Fotos online, aber vielleicht lohnt sich trotzdem eine Anfrage hierzu beim Archiv in Tschenstochau. Verweise dabei auf die Aktenzeichen: 8/145/0/3/129 bis 8/145/0/3/132

Auch das Aktenzeichen 8/1/0/-/14001 könnte interessant sein:
Nationalarchiv in Częstochowa
Datei-Einheit: 8/1/0/-/14001Scans: 0
Liste der Mitarbeiter, die von der Firma HASAG geehrt wurden]
1942-1944

Viel Erfolg!
Reiner

Nachtrag:
Kennst Du diesen Vortrag? https://calendar.boell.de/sites/default/files/6783.pdf

Geändert von ReReBe (04.02.2021 um 13:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.02.2021, 13:52
Sebastian_N Sebastian_N ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 707
Standard

Hallo ReReBe,

besten Dank für die Links. Definitiv etwas, dass ich im Auge behalten möchte.

Ja, den Vortrag kenne ich. Ich bin mir schon der Dimension seiner Arbeitsstelle bewusst, kenne aber wenige Details bisher und kenne kaum Seiten (s. erster Link), wo man nachschauen könne.

Einzig im Arolsen Archiv wurde ich fündig, ohne wirklich weiter zu kommen.

Sobald dir noch etwas einfallen sollte, dann schreib die Links gern hier rein oder schreib mir 'ne PN .

Beste Grüße

Seb

P.S.: Sollten Anfragen an das Archiv auf Polnisch erfolgen oder kann man es auch auf Deutsch oder Englisch versuchen?

Geändert von Sebastian_N (04.02.2021 um 14:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.02.2021, 17:12
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 960
Standard

Hallo Sebastian,

scheint ja ein schwieriger Fall zu sein. Eigentlich müsste sich der Eintrag im polnischen Standesamt von Częstochowa (Tschenstochau) finden. Aber wenn die poln. Standesbeamten schreiben, da ist nichts ... Oder in diesem Standesamt I zu Berlin. Das gibt es seit kurzem bei Ancestry. Darin wird auch Tschenstochau erwähnt. Tod eines Maurers der Organisation Todt in 1944 nach einem Partisanenüberfall, verstorben im August, eingetragen im Dezember 1944. Aber auch da fehlt der Neumann.

Hast du es schon mit der ev. Gm. von Częstochowa versucht? Schau mal, hier gibt es ein Verzeichnis des dortigen Kirchenarchivs:
http://www.czestochowa.luteranie.pl/...estochowie.pdf

Seite 4: Register der Geburts, Heirats- und Sterbenkunden der Evang[elisch]-Augsb[urgischen] Kirchengemeinde Tschenstochau von 1845 bis 1945.

Vielleicht findet sich zumindest der Bg-Eintrag und dort dann womöglich auch der Hinweis auf das Standesamt + Nummer des Eintrags.

Mfg
Manni
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 05.02.2021, 11:29
Sebastian_N Sebastian_N ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 707
Standard

Hallo Manni,

ja, ist schon etwas schwieriger als gedacht, aber ich habe ja zunächst von dir und Reiner hilfreiche Tipps bekommen, denen ich jetzt erstmal nachgehen werde.

Ich komme dann wieder auf den Thread zurück, um zu berichten wie es weiter ging.


Beste Grüße

Seb
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 05.02.2021, 11:46
Sebastian_N Sebastian_N ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 707
Standard

P.S.:

Kennt jemand ein gutes polnisches Genealogieforum, wo ich noch gezielter nach jemanden fragen kann, der in Częstochowa/Tschenstochau wohnt und auf dem Friedhof mal eben vorbeischauen kann?

Beste Grüße

Seb
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 05.02.2021, 15:28
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 960
Standard

Hallo!

Es ist ja "nur " ein evangelischer Friedhof - also kein jüdischer, wo die Gräber dauerhaft bleiben. Es handelt sich um eine der wenigen ev. Gemeinden, die es heute noch in Polen gibt. Die müssen ja ihre Toten irgendwo beerdigen. Warum sollte also ein 76 Jahre altes Grab heute noch vorhanden sein. Das gibt es ja bei uns in Dt. auch nicht. Ausnahme wäre ein Ehrengrab, eine Familiengrabstätte usw., was ja im vorliegenden Fall nicht gegeben ist.

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.02.2021, 15:57
Sebastian_N Sebastian_N ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 707
Standard

Stimmt, hast auch wieder recht, Manni.

LG

Seb
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
1944 , besatzung , dezember , neumann , polen , zeitung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:33 Uhr.