Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.04.2021, 20:27
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.619
Standard Erbitte Lesehilfe zu einem Sterbeeintrag 1675 (siamesische Zwillinge)

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch, Beerdigungseintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1675
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Dittichenrode (Südharz)
Namen um die es sich handelt: Ringleb


Hallo zusammen,

ich erbitte Lesehilfe bei dem folgenden Beerdigungseintrag:

Den 1 Martij ward Ditrich Ringleb Sein
Monstrum als ein Wunder Kind, begraben
Da waren Zwo töchter Jn mutterleibe
Zusammen gewachsen, Vnd hatten einander
mit den armen Vmbfangen Vnd war eben
als wenn es eine brust hette, mit
Zweyen Köpffen, der Vntertheil war recht
wie Zwey Kinder, Vnd waren Vnten aus
... ((?)) völlig oben aus war das
monstrum Erbermlich anZusehen
man kundte es ohne Naße augen
nicht wol ansehen, was das wird
bedeuten, Das weiß
Gott. ...

Wer kann helfen? Vielen Dank vorab!

Es grüßt der Alte Mansfelder
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Dittichenrode KB 1 S.207 1675.jpg (241,5 KB, 68x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.04.2021, 08:36
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.619
Standard

Guten Morgen zusammen,

hat wirklich niemand eine Idee?

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.04.2021, 08:43
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 10.762
Standard

Guten Tag.
Ich gebe zu, es war keine gute Idee.


Nach VNTEN eher ein AM.
Nach VÖLLIG gehört wohl gedanklich ein Semikolon.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (13.04.2021 um 08:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.04.2021, 09:03
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.802
Standard

moin
gibts fein völlig i.S. von ordnungsgemäss vollständig ?
....unten aus fein völlig, oben aus erbermlich....
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.04.2021, 09:19
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.619
Standard

Hallo zusammen,
Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Ich gebe zu, es war keine gute Idee.
@Horst: kein Problem
Zitat:
Zitat von Huber Benedikt Beitrag anzeigen
gibts fein völlig i.S. von ordnungsgemäss vollständig ?
....unten aus fein völlig, oben aus erbermlich....
@Benedikt: Das klingt sehr gut! Und ich erkenne es nun ebenfalls im Schriftbild.

Gibt es noch andere Vorschläge? Falls nicht, stelle ich demnächst auf "gelöst".

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.04.2021, 09:21
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.510
Standard

Guten Morgen!

Ist der restliche Text Latein?

Terr...tit defectus Cor(p)us ...
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Liebe Oma, ruhe sanft! * 21.12.1936 + 13.06.2021

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.04.2021, 09:24
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.619
Standard

Hallo Astrodoc,

ja, Latein, aber um diesen Teil habe ich mich, ehrlich gesagt, nie gekümmert. Falls dazu jemand eine Idee hat? Wir wären hier freilich im falschen Unterforum ...

Es grüßt der Alte Mansfelder

PS: Vielleicht so: "Scripsit defectus ... p(er) ((?)) ... p(ro) perio" - bin leider kein Lateiner

Geändert von Alter Mansfelder (13.04.2021 um 09:41 Uhr) Grund: PS hinzugefügt.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.04.2021, 09:44
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 10.762
Standard

Guten Tag,
warte doch noch mal ab, was Malte und Marina dazu sagen.
Ich habe das Thema erst heute Morgen gesehen.



Ich hätte ja auch an FEIN gedacht, habe aber immer am Ende einen U-Strich gesehen, der bei diesem Schreiber auch zu einem viel weiter am Wortanfang stehenden Buchstaben gehören könnte. FEUA. Meine erste Lesung war FEIR. Beides ergibt aber leider keinen Sinn.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.04.2021, 10:26
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.510
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Meine erste Lesung war FEIR. Beides ergibt aber leider keinen Sinn.
Wie wäre es mit "unten aus völlig frei" ... und oben miteinander verbunden?
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Liebe Oma, ruhe sanft! * 21.12.1936 + 13.06.2021

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.04.2021, 10:42
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.619
Standard

Zitat:
Zitat von Astrodoc Beitrag anzeigen
Wie wäre es mit "unten aus völlig frei" ... und oben miteinander verbunden?
Das passt leider nicht, weil das gesuchte Wort vor dem "völlig" steht. Außerdem ist der zweite Buchstabe definitiv ein "e".

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:58 Uhr.