Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.04.2021, 13:53
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 2.931
Standard Erbitte Lesehilfe: Taufeintrag von 1647

Quelle bzw. Art des Textes: Taufeintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1647
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Mönchevahlberg


Hallo zusammen!

Wer schaut mal über meinen Versuch?

Den 25 April: Hans Isensee (Isensen?) sf(?) zu
Münche valberg ind kindbet ko(mm)en vndt eine
Tochter gebohren patrini sunt Ehr Hein-
richs Böttichers pastors sf(?) M. Da-
vid Schafmeister vndt Elisabeth Isensee (Isensen?)
das Kind heisset Elisabeth

Vielen Dank und viele Grüße
consanguineus
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1647 Isensee.jpg (203,8 KB, 16x aufgerufen)
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600

Geändert von consanguineus (24.04.2021 um 22:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.04.2021, 19:20
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 4.026
Standard

Hallo consanguineus,

die Abkürzung lese ich als "Sp". - [Ge]Sp[ons]? War das in der Gegend ein üblicher Ausdruck?

Hmm, Grimm hat "Spons" als eigenes Wort, aber nur für Verlobte...
https://woerterbuchnetz.de/?sigle=DWB#3

LG Zita
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.04.2021, 22:47
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 2.931
Standard

Hallo Zita,

vielen Dank für die Anregung! Darüber wurde heute schon an anderer Stelle dikutiert. Leider wird es an keiner Stelle im Kirchenbuch ausgeschrieben, aber ich neige wegen des (zuallermeist) davor stehenden Genitivs auch zu Deinem Vorschlag.

Der Begriff "Ehegespons" ist hier in der gegend vollkommen unüblich. Auch in alten Aufzeichnungen liest man ihn nicht. Ich kenne es auch nur im Zusammenhang mit der Verlobungszeit oder auch der Zeit vom ersten Aufgebot bis zur Trauung.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600

Geändert von consanguineus (25.04.2021 um 00:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.04.2021, 23:48
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.682
Standard

Hallo zusammen,
kann es ein P sein? Abkürzung für Parochianus, i - Pfarrkind(es)?
Siehe die P-Varianten ier
http://www.villmergerkriege.ch/Chile...chstabenB2.jpg

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (25.04.2021 um 00:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.04.2021, 00:06
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 2.931
Standard

Hallo Xylander,

das glaube ich nicht. Es steht immer genau da, wo man normalerweise "Ehefrau" erwarten würde. Aber warum sollten nur Ehefrauen Pfarrkinder sein?

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.04.2021, 00:29
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.682
Standard

Hallo consangineus,
ich habe oben noch die Schrifttabelle verlinkt. Das P mit seinen Varianten kommt mE gut hin.

Auch mit dem Sinn ginge es:
Den 25 April: (des) Hans Isensen (schwacher Genitiv) P(arochiani) zu
Münche valberg (Ehefrau) ind kindbet ko(mm)en vndt eine
Tochter gebohren patrini sunt Ehr Hein-
richs Böttichers pastors P(arochianus) M. Da-
vid Schafmeister vndt Elisabeth Isensee
das Kind heisset Elisabeth

Denkbar wäre auch SP - sponsus, sponsa

Den 25 April: (des) Hans Isensen (schwacher Genitiv) SP(onsa) zu
Münche valberg ind kindbet ko(mm)en vndt eine
Tochter gebohren patrini sunt Ehr Hein-
richs Böttichers pastors SP(onsa) M. Da-
vid Schafmeister vndt Elisabeth Isensee
das Kind heisset Elisabeth

Also 3 Paten
sponsus/sponsa kann auch Ehemann/Ehefrau bedeuten
https://www.koeblergerhard.de/wikili...&f=latin&mod=0

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (25.04.2021 um 00:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.04.2021, 11:14
Jérôme Landgräfe Jérôme Landgräfe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2019
Beiträge: 192
Standard

Ich wäre da wegen "sp." bei Xylander, für "sponsa", Braut, habe ich auch im Rahmen von "Kirchenlatein" in einigen Kirchenbüchern gelesen.
Viele Grüße,
Jérôme
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.04.2021, 14:24
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 2.931
Standard

Vielen Dank an alle für Eure Ideen! Wir nehmen jetzt sp für sponsa. Ich editiere die anderen Taufeinträge aus diesem Kontext entsprechend und wir warten ab, was passiert.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Daniel KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * err. 1729
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:34 Uhr.