#1  
Alt 30.04.2021, 16:39
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.015
Standard Suche Sterbeeintrag in Berlin

Hallo,
ich suche den Sterbeeintrag des Conrad Friedrich Müller (* 1786 in Demmin) und seiner Ehefrau Sophia Carolina Johanna Behm/Böhm (* 1783 in Bergen auf Rügen) in Berlin.

Der Conrad Friedrich Müller ist im Jahr 1834 von Bergen auf Rügen nach Berlin umgezogen, da sein Sohn als Artillerieoffizier von Stralsund nach Berlin versetzt wurde. Er hatte ab 1834 in der Gipsstraße 8 und von 1842-1861 als Rentier in der Schönhäuser Alle 163, Prenzlauer Berg gewohnt. Die nächste Kirche wäre soweit ich weiß die Sophienkirche oder die Elisabethkirche. Könnte jemand bitte bei den Verfilmungen des Reichssippenamtes bei Ancestry und bei Archion nachschauen, ob der Conrad Friedrich ab etwa 1861 in Berlin gestorben ist? Auch den Sterbeeintrag seiner Ehefrau suche ich, die schon ab dem Jahr 1842 in Berlin verstorben sein könnte. Ich habe leider bisher nicht ihren Sterbeeintrag gefunden.
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Edelmann, Steuerbeamter Ludwig Stanislaus v. Twardowsky genannt Hartmann, * 1790 Polen-Litauen, + 27.5.1848 Riga
Julie Charlotte Elisabeth Zahn, * 30.1.1805 Preekuln Gouvernement Kurland, + 9.6.1835 Riga
Edelmann, kgl. poln. Offizier Teodor Twardowski h. Ogończyk

Geändert von Balduin1297 (30.04.2021 um 17:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.05.2021, 18:08
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.196
Standard

Hallo Balduin,

Zitat:
Der Conrad Friedrich Müller ist im Jahr 1834 von Bergen auf Rügen nach Berlin umgezogen, da sein Sohn als Artillerieoffizier von Stralsund nach Berlin versetzt wurde. Er hatte ab 1834 in der Gipsstraße 8 und von 1842-1861 als Rentier in der Schönhäuser Alle 163, Prenzlauer Berg gewohnt.
Vermutlich war der bis 1861 in der Schönhäuser Alle 163 wohnende C.F. MÜLLER Rentner,
nicht Dein gesuchter Conrad Friedrich Müller, sondern ein ehemaliger Bäcker Johann Carl
Friedrich MÜLLLER.

Jedenfalls wurde 1860 in einer Berliner Gerichtszeitung, ein Fall geschildert, in dem
ein Rentner ehemaliger Bäcker Johann Carl Friedrich MÜLLLER genannt
wird, dessen Wohnung in der Schönhäuser Alle 163 war.

Gerichtszeitung Berlin 1860
--> https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover

Eigentlich wäre dessen vollständiges Kürzel dann richtig J.C.F. MÜLLER, nicht nur C.F. MÜLLER oder es wohnten dort 1860 2 Personen MÜLLER.

Wer weiß wo dein gesuchter Conrad Friedrich Müller abgeblieben ist.

Gibt es denn für den C.F. MÜLLER einen Eintrag, wo dessen Rufnamen ausgeschrieben wurden oder immer nur C.F. MÜLLER?
Der war ja schon lange Rentier, ob das der genannte ehemalige Bäcker war oder Deiner?

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (10.05.2021 um 18:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.05.2021, 20:01
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.015
Standard

Hallo,
vielen Dank. Ich denke, es handelt sich wirklich um eine andere Person. Ich weiß nur, dass der der Sohn des Rentiers Conrad Friedrich Moritz namens Christian Friedrich Theodor Müller im Jahr 1848 in der Sophienkirche die Marie Dorothee Friederike Melms aus Franzburg in Vorpommern geheiratet hatte.

In dieser Heiratsurkunde wird erwähnt, dass der Vater Conrad Friedrich Müller auch in Berlin wohnhaft war. Mit vollständigem Namen hieß er Conrad Friedrich Moritz Müller, doch meistens wird er Conrad Friedrich Müller genannt. Da die Sophienkirche nicht weit von der Schönhäuser Alle entfernt liegt, dachte ich, dass das gut passen würde. Noch besser aber passt die Gipsstraße, da sie noch näher an der Sophienkirche liegt.

Allerdings ist im Jahr 1834 der einzige Eintrag und ich kann mir nicht vorstellen, dass er in seiner gehobenen Stellung Untermieter gewesen ist. Denn er war zuvor Gutspächter, Amtsschreiber, Kreisschreiber, Kaufmann und Brauer und konnte von seinem eigenem Vermögen als Rentier leben. Denn die Rentenversicherung wurde erst im Jahr 1889 eingeführt.

Ich denke, er hatte zusammen mit seinem Sohn, dem Partikulier und verabschiedeten Artillerieoffizier Theodor Müller und seiner Schwiegertochter. Dies wäre die einzige Möglichkeit. Ich müsste also vermutlich im Adressbuch nach dem Namen C. F. T. Müller oder nach T. Müller suchen.

Die Heiratsurkunde befindet sich im Anhang.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Heirat-1848.jpg (275,7 KB, 13x aufgerufen)
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Edelmann, Steuerbeamter Ludwig Stanislaus v. Twardowsky genannt Hartmann, * 1790 Polen-Litauen, + 27.5.1848 Riga
Julie Charlotte Elisabeth Zahn, * 30.1.1805 Preekuln Gouvernement Kurland, + 9.6.1835 Riga
Edelmann, kgl. poln. Offizier Teodor Twardowski h. Ogończyk

Geändert von Balduin1297 (10.05.2021 um 20:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.05.2021, 21:24
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.196
Standard

Hallo Balduin,

meiner Meinung nach steht weder der Sohn Theodor noch der Vater Conrad Friedrich MÜLLER als Rentner oder Partikulier im Adressbuch Berlin 1849.

Erst 1850 ist ein Th. Müller Partikulier Alexandrinenstr. 90 verzeichnet.
--> https://digital.zlb.de/viewer/image/.../352/LOG_0035/

Aber gut, vermutlich ist der Conrad Friedrich MÜLLER nicht in Berlin verstorben,
die erhaltenen ev. Kirchenbücher aus Berlin, hat ancsetry.de alle schon indexiert.

Irgendein user hier hätte sich schon hier gemeldet, wenn er gefunden worden wäre.

In der Ehe Theodor MÜLLER oo MELMS sind vermutlich keine Kinder mehr
gezeugt worden, waren ja beide nicht mehr sehr jung.

Sonst hätte man schauen können, ob der Conrad Friedrich MÜLLER bei Taufen Pate war.

Viele Grüße
Juergen

Geändert von Juergen (10.05.2021 um 21:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.05.2021, 22:22
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.015
Standard

Hallo,
vielen Dank für die Hilfe. Gibt es auch spätere Adressbucheinträge des Theodors Müllers ab 1851 bzw. wann war sein letzter Adressbucheintrag?

Es ist wirklich sehr merkwürdig, denn in den Sterberegistern von Nikolajew und Prischib im Zarenreich habe ich den Conrad Friedrich Müller und seine Ehefrau ebenfalls nicht gefunden. Und einen Heimatschein haben sie auch nicht beantragt, weshalb ich dachte, dass sie nur zu Besuch bei ihrer Familie im Zarenreich waren und sich dort nicht dauerhaft niedergelassen haben, sondern in Berlin geblieben sind. Die einzige Möglichkeit ist, dass sie auf die Insel Rügen zurückgekehrt sind.
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Edelmann, Steuerbeamter Ludwig Stanislaus v. Twardowsky genannt Hartmann, * 1790 Polen-Litauen, + 27.5.1848 Riga
Julie Charlotte Elisabeth Zahn, * 30.1.1805 Preekuln Gouvernement Kurland, + 9.6.1835 Riga
Edelmann, kgl. poln. Offizier Teodor Twardowski h. Ogończyk

Geändert von Balduin1297 (11.05.2021 um 11:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.05.2021, 23:33
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.196
Standard

Der im Adressbuch 1850 genannte Th. Müller Partikulier Alexandrinenstr. 90,
steht im selben Band von 1850 im Adressteil unter Alexandrinenstr. 90
jedenfalls nicht als Partikulier verzeichnet sondern nur ein MÜLLER Kürschner (Ohne Rufnamen-Kürzel).

--> https://digital.zlb.de/viewer/image/34111722_1850/579/

1852 ist der Kürschner MÜLLER dort nicht mehr verzeichnet, Th. Müller Partikulier auch nicht im Namensteil.
Alexandrinenstr. 90 ---> https://digital.zlb.de/viewer/image/.../580/LOG_0055/

Auch komisch. Bringt nix mit Adressbüchern.

Juergen

Geändert von Juergen (10.05.2021 um 23:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.05.2021, 00:03
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.015
Standard

Vielleicht haben sie in einem Hotel gewohnt und haben sich nur kurz in Berlin aufgehalten. Bis 1846 war der Theodor ja in einer Kaserne bzw. Garnison untergekommen und sie hätten also vielleicht etwa für zwei Jahre in einem Hotel gewohnt und später sind sie auf die Insel Rügen zurückgekehrt. Und warum sonst hätte der Theodor eine Frau aus Stralsund und Franzburg in Berlin geheiratet? Dies zeigt ja, dass seine Verbindung zu seiner Heimat immer noch sehr hoch ist

Gibt es vielleicht Zeitungen von Berlin, wo die Hotelgäste eingetragen sind? Denn in einer Zeitung in Riga werden immer die Namen der Hotelgäste aller Hotels in Riga aufgelistet.
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Edelmann, Steuerbeamter Ludwig Stanislaus v. Twardowsky genannt Hartmann, * 1790 Polen-Litauen, + 27.5.1848 Riga
Julie Charlotte Elisabeth Zahn, * 30.1.1805 Preekuln Gouvernement Kurland, + 9.6.1835 Riga
Edelmann, kgl. poln. Offizier Teodor Twardowski h. Ogończyk

Geändert von Balduin1297 (11.05.2021 um 00:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.05.2021, 12:04
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.015
Standard

Ich habe nun die einzige mögliche Adresse eines Rentiers C. Müllers gefunden, die in Frage kommen könnte:

zwischen 1849-1851: Neustädtische Kirchstraße 4

Diese Straße befand sich zwar an der Dorotheenstädtische Kirche und müsste deshalb wahrscheinlich auch zu dieser Kirchgemeinde gehören, da aber die Sophienkirche nur 1,6 Kilometer entfernt liegt, könnte dies die richtige Adresse sein.
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Edelmann, Steuerbeamter Ludwig Stanislaus v. Twardowsky genannt Hartmann, * 1790 Polen-Litauen, + 27.5.1848 Riga
Julie Charlotte Elisabeth Zahn, * 30.1.1805 Preekuln Gouvernement Kurland, + 9.6.1835 Riga
Edelmann, kgl. poln. Offizier Teodor Twardowski h. Ogończyk
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.05.2021, 13:11
Nori Nori ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2009
Ort: Gladbeck
Beiträge: 308
Standard

Hallo Balduin,


Geburt 1848 Sophienkirche


Hermann Heinrich Theodor Müller, * 18.05.1848 ~ 30.07.


Eltern: Christian Friedrich Theodor M., Marie Dorothee Friederike Melms
Wohnort:Rosenthaler Str.66


HG Nori
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.05.2021, 13:42
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.015
Standard

Hallo,
vielen Dank. Wird in der Geburtsurkunde der Beruf des Vaters genannt? Die Rosenthaler Straße befindet sich in direkter Nachbarschaft zur Sophienkirche. Nur seltsamerweise gibt es kein Partikulier Theodor Müller unter dieser Adresse im Adressbuch. Außer er ist unter einem anderen Beruf, wie Privatier/Privatmann oder Rentier im Adressbuch gelistet.

Könnte bitte vielleicht jemand diese Adresse im Adressbuch suchen?
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Edelmann, Steuerbeamter Ludwig Stanislaus v. Twardowsky genannt Hartmann, * 1790 Polen-Litauen, + 27.5.1848 Riga
Julie Charlotte Elisabeth Zahn, * 30.1.1805 Preekuln Gouvernement Kurland, + 9.6.1835 Riga
Edelmann, kgl. poln. Offizier Teodor Twardowski h. Ogończyk

Geändert von Balduin1297 (11.05.2021 um 13:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:34 Uhr.