Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.05.2021, 17:24
DerFalke DerFalke ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2021
Ort: Sachsen
Beiträge: 44
Standard Text mit Skizze entziffern

Quelle bzw. Art des Textes: Zeichnung mit Beschreibung
Jahr, aus dem der Text stammt: 1574
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Weistropp
Namen um die es sich handeln sollte: -



Hallo,
ich bin im Kirchenbuch von Weistropp über eine Zeichung mit einer Beschreibung gestoßen und würde gerne herausfinden was der Pfarrer hier mitteilen möchte. Irgendwas mit Zeppelein...

Danke
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Tauf-__Trau-_und_Bestattungsbuch_1554-1636_Bild36.pdf (564,7 KB, 25x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.05.2021, 17:38
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 10.774
Standard

Zäpflein in heutiger Schreibweise?
Offenbar eine "Missgeburt" mit Deformation der Nase (oder Hals?), "abgeschälter" Haut usw.
Links unten steht: Einen rechten Leib mit allen Gliedmaßen zwischen den...
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (08.05.2021 um 17:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.05.2021, 18:30
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 9.979
Standard

Eynen rechten Leib mit
allen gliedmaßen, zwischen
den beinen erkandt die
gestalt des geschepfes eines
__lins. Die Hautt vom
Helselem fast bis ufs Rechte
Fus__ abgeschelett
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (08.05.2021 um 18:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.05.2021, 19:35
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.512
Standard

Hallo!

Ich versuche mal fortzufahren.

Eynen rechten Leib mit
allen glidmassen, zwischen
den beinen erkandt die
gestalt des geschepfes eines
Mägenlins? (Mägdeleins?). Die Hautt vom
Helselein fast bis ufs Rechte
Fusbettlein abgeschelett.


Eingebogen
oder eingefelt?
von Beiden
erkern, außerhalb
beiden Linien
uf der Stirn eingebogen.

Nase
mit
ein
Zeppe
lein
Das -->
Zeppelein der Nase ist wie die
Linia gezogen bis auf ...
...... ..... auch gar frey/
.... ober den augen, wan
mans Zeppelein aufhebt bis oben
mit B. vorz......, ............
wans Zeppelein aufgehoben
ist am Lochlein so
[Skizze]

Ein klein
Lechelein ....
durchs nassebein
oder Zeppelein
[os oris] (=Knochen des Mundes)
eingebissen.
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Liebe Oma, ruhe sanft! * 21.12.1936 + 13.06.2021

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.05.2021, 20:27
DerFalke DerFalke ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.02.2021
Ort: Sachsen
Beiträge: 44
Standard

Interessant was man in den Büchern alles findet wonach man gar nicht gesucht hat.


Danke euch
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:16 Uhr.