Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 10.05.2021, 18:38
hagggi hagggi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 562
Standard

hallo,
im Prinzip ja aber auch aus Balcer wird Baltasar aus Aniol wird Aniolek.... und das nur in einem Ort nun stell dir vor das Paar zieht in einen anderen Ort was dort aus den Namen wird.
Der Urgroßvater meiner Frau wurde als Franz geboren zu Heirat heißt er Ferencz und bei der Geburt eines Kindes wird er zu Franciscus...( Kat. und in Bömen)
__________________
Viele Grüße Hagggi

Ich suche in:
Niedersachsen: Wendhausen/ Seershausen/ Bad Bodenteich// S.A.: LK-Schönebeck/ Börde /Wanzleben/ Haldensleben/ Magdeburg // Westpr.: LK Tuchel // Schlesien: Beuten/ Jedlin/ Woischnik/ Oleschka/ Grafschaft Glatz // Hauerland: Drexlerhau

Geändert von hagggi (10.05.2021 um 18:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11.05.2021, 11:56
sRtz sRtz ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 513
Standard

Hallo Haggi, wenn da nur ein Dokument mit Geburtsangaben , oder anderes fehlt - fischt man da nicht im trüben ?
Wie kann man da sicher sein das es sich um die selbige Person handelt. Stelle ich mir sehr schwierig vor. Ich stehe stellenweise auch vor so einem Problem .
Gruß
sRtz
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.05.2021, 16:40
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.664
Standard

Moin sRtz,

wenn ich bei Auguste/Augusta oder Marie/Maria ein Problem sehen würde, wäre ich nie voran gekommen!
Man muss immer mit Varianten rechnen, und diese hier sind ja noch geradezu identisch!

Übrigens: "a" und "e" am Ende eines Namens sind oft undeutlich geschrieben und lassen nicht selten beide Lesarten zu.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.05.2021, 17:43
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: SO Küste Schweden.
Beiträge: 408
Standard

Was ich dir anbieten kann ist unter

Aufgebote und Getraute Berlin, Brandenburg:
Entlassener Grenadier Jacob Niessen, 24 1/2 Jahre alt, Sohn des Johann Jacob Niessen Einwohner zu Aachen, ledig, Elterliche Einwilligung schriftlich und beglaubigt...

mit
Friedrike Christiane Augustine Wilhelmine Vogt, 31 Jahre alt, Tochter des verstorbenen Zollinspektor Christian Gottlob Vogt zu Reudten, ledig.

Jacob Niessen *ca 1808, Heirat 24 Jun 1832, Evangelische Kirche. Garnisongemeinde Berlin; Preußen. Armee. Artillerie Brigade (Garde); Preußen. Armee. Artillerie Regiment 2 (Feld); Preußen. Armee. Division 01 (Garde); Preußen. Armee. Division 02 (Garde); Preußen. Armee. Dragoner Garde Regiment 1; Pr.
Berlin, Brandenburg, Preußen.

Friedrike Christiane Augustine Wilhelmine Vogt *ca 1801
....

Grundsätzliches: Auguste, Augusta, Wilhelmine, Wilhelmina, Jacob, Jakob... alle Namen wurden nach Hören aufgeschrieben. Außerdem sind Namen schon immer Beiwerk. Das heißt das ihre Träger selbst viele Vornamen reduzieren auf 1 oder 2 und ggf. "verhübschen". Dann hast du schnell eine Elisabeth aus einer Elisabetha usw.
Deshalb sollte man immer auf Geburts- bzw Taufdatum und Name der Eltern achten. Diese Daten sind für gewöhnlich konstant.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11.05.2021, 17:46
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 10.816
Standard

Zitat:
Zitat von Carolien Grahf Beitrag anzeigen
Was ich dir anbieten kann ist unter

Aufgebote und Getraute Berlin, Brandenburg:
Entlassener Grenadier Jacob Niessen, 24 1/2 Jahre alt, Sohn des Johann Jacob Niessen Einwohner zu Aachen, ledig, Elterliche Einwilligung schriftlich und beglaubigt...

mit
Friedrike Christiane Augustine Wilhelmine Vogt, 31 Jahre alt, Tochter des verstorbenen Zollinspektor Christian Gottlob Vogt zu Reudten, ledig.

Jacob Niessen *ca 1808, Heirat 24 Jun 1832, Evangelische Kirche. Garnisongemeinde Berlin; Preußen. Armee. Artillerie Brigade (Garde); Preußen. Armee. Artillerie Regiment 2 (Feld); Preußen. Armee. Division 01 (Garde); Preußen. Armee. Division 02 (Garde); Preußen. Armee. Dragoner Garde Regiment 1; Pr.
Berlin, Brandenburg, Preußen.

Friedrike Christiane Augustine Wilhelmine Vogt *ca 1801
....

Grundsätzliches: Auguste, Augusta, Wilhelmine, Wilhelmina, Jacob, Jakob... alle Namen wurden nach Hören aufgeschrieben. Außerdem sind Namen schon immer Beiwerk. Das heißt das ihre Träger selbst viele Vornamen reduzieren auf 1 oder 2 und ggf. "verhübschen". Dann hast du schnell eine Elisabeth aus einer Elisabetha usw.
Deshalb sollte man immer auf Geburts- bzw Taufdatum und Name der Eltern achten. Diese Daten sind für gewöhnlich konstant.

Das könnte der langersehnte Durchbruch sein!
https://www.familysearch.org/ark:/61903/1:1:NXS5-VH5
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (11.05.2021 um 18:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 11.05.2021, 19:09
sRtz sRtz ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 513
Standard

Hallo, fps- Übrigens: "a" und "e" am Ende eines Namens sind oft undeutlich geschrieben und lassen nicht selten beide Lesarten zu.
__________________
Ja, aber bei den Einträgen die ich meine ist es eigentlich eindeutig. Da ich die Buchstabenschrift im Kirchenbuch anhand von den anderen Einträgen vom selbigen Schreiber eindeutig bei den Buchstaben unterscheiden.
- Danke Caroline, diesen Eintrag habe ich seit gestern auf meine Bitte von Gisela bekommen. Darauf bin ich aufmerksam geworden und hatte gestern mich noch hingesetzt und versucht " richtig " zu lesen .Ich wollte es in die Rubrik Lesehilfe zum drüberlesen einstellen. Siehe Anhang hier anbei.
An - Horst von Linie 1 :Das könnte der langersehnte Durchbruch sein!
https://www.familysearch.org/ark:/61903/1:1:NXS5-VH5 hey, das ist ja interessant, bin leider noch nicht dazu gekommen weiter zu suchen , Hört sich gut an .
Ich bin seit heute Mittag online, war aber gar nicht zuhause, mußte zum Augenartzt. Bin gerade wieder angekommen und konnte deshalb bis jetzt Euch nicht antworten.
Danke für die Hilfe.
Im Anhang , das was ich so lesen konnte.
Ist jetzt mit Caroline Grahf besser.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.05.2021, 19:12
sRtz sRtz ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 513
Standard selbige gefundene ancestry Einträge

Hier , was ich lesen konnte
EINTRAG Augustine und Jacob NIESSEN - linke Seite 1 - Kopie.jpg

EINTRAG Augustine und Jacob NIESSEN - rechte Seite 2 - Kopie.jpg

Gruß
sRtz
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.05.2021, 19:16
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 10.816
Standard

Beide Eheleute evangelisch.
Dann wären sie es doch nicht ?!
Aber in Aachen Protestanten mit Namen Nießen?

Stand nicht in den katholischen Büchern Glogaus, dass die Wietwe Niessen evangelisch war? Dann muss er doch Katholik gewesen sein.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.05.2021, 19:24
sRtz sRtz ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 513
Standard

Hallo Horst, ich habe unterschiedliche Angaben darüber, was mich selber erstaunt ; nur zum Beispiel - ein Sohn von Jacob Niessen war katholisch und ist dann später plötzlich ewangelisch- oder war es anders herum ?

Stand nicht in den katholischen Büchern Glogaus, dass die Witwe Niessen evangelisch war? Dann muss er doch Katholik gewesen sein.
Puh, ich kann mich an den Eintrag erinnern, weiß es jetzt nicht mehr genau- habe das auch alles auf Stick gespeichert. Da müßte ich mal schauen.
Gruß
sRtz
Ich bin gerade ziemlich durcheinander
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.05.2021, 19:29
sRtz sRtz ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.01.2019
Beiträge: 513
Standard Witwe ewangelisch - hier der Auszug

Hier der Eintrag den du meintest.93_LI - Kopie.jpg
Gruß
sRtz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
augusta vogt

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:41 Uhr.