Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Was ist das höchste Alter was eure Vorfahren erreicht haben ?
Jünger als 85 Jahre 4 3,10%
85-88 4 3,10%
89-91 14 10,85%
92-94 20 15,50%
95-97 26 20,16%
98-100 32 24,81%
101-103 13 10,08%
104-106 9 6,98%
107-110 4 3,10%
älter als 110 3 2,33%
Teilnehmer: 129. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 19.08.2008, 07:55
Benutzerbild von Hintiberi
Hintiberi Hintiberi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2006
Ort: Paderborn, Westf.
Beiträge: 1.053
Standard

In meiner Verwandtschaft gibt's bislang niemand, der die 90 gepackt hätte.
Eine angeheiratete Großtante starb vor ein paar Jahren mit 92.
Unter meinen direkten Vorfahren bleibt das Höchstalter in einer Generation:
Drei meiner vier Urgroßväter bilden die "Top 3": 84, 87, 87.

Viele Grüße
-Jens
  #12  
Alt 20.08.2008, 08:45
dolher dolher ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2006
Beiträge: 6
Standard

Meine Eltern sind beide 1998 gestroben
mein Vater geboren 1903 den 3ten Mai
meine Mutter geboren 1902 de 13ten Mai

Na ja , bin ja auch schon 83 :P
  #13  
Alt 20.08.2008, 18:52
Fraumon Fraumon ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2008
Beiträge: 9
Standard

Meine Urgroßoma lebte von 1890 bis 1992.
Habe sie auch noch kennengelernt, allerdings natürlich mit vagen Erinnerungen. Gestorben ist sie 3 Wochen vor ihrem 103. Den hat sie dann leider nicht mehr miterlebt.
Sie ist allerdings auch die einzige mit diesem hohen Alter bei uns in der Familie.

LG - Fraumon
  #14  
Alt 22.08.2008, 11:46
Benutzerbild von GiselaR
GiselaR GiselaR ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 985
Standard

Hallo,
meine Alturgroßmutter lebte von 25.11.1770 bis 30.11...1863, zuletzt im Hunsrück, der ist ja noch heute bekannt für seine gesunde Luft.

Die Frau eines meiner Großonkel lebt noch und ist 104 Jahre alt. Leider ist sie keine Vorfahrin.

lg
Gisela
__________________
Ruths, Gillmann, Lincke,Trommershausen, Gruner, Flinspach, Lagemann, Zölcke, Hartz, Bever, Weth, Lichtenberger, von der Heyden, Wernborner, Machwirth, von Campen/Poggenhagen, Prüschenk von Lindenhofen, Reiß von Eisenberg, Möser, Hiltebrandt, Richshoffer, Unger, Tenner, von Watzdorf, von Sternenfels
  #15  
Alt 11.04.2009, 20:51
Jamin Jamin ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.08.2008
Ort: Bad Dürkheim
Beiträge: 155
Standard

Zitat:
Zitat von GiselaR Beitrag anzeigen
Die Frau eines meiner Großonkel lebt noch und ist 104 Jahre alt. Leider ist sie keine Vorfahrin.
Hat sie die 105 erreicht?
  #16  
Alt 11.04.2009, 21:39
Friwigi Friwigi ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Diemelsee
Beiträge: 56
Standard

Hallo miteinander,
auch ich habe Vorfahren mit hohem Alter. Meine Mutter ist in 2003 vier Wochen vor Vollendung des 99. Lebensjahres gestorben. Ein anderer Vorfahr ist in 1759 im Alter von 99 Jahren und 14 Tagen gestorben.
Allen wünsche ich ein frohes Osterfest
Friedrich II
  #17  
Alt 11.04.2009, 21:54
Benutzerbild von robotriot
robotriot robotriot ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 137
Standard

Mein ältester Vorfahr bisher war mein Ur-ur-großvater, er starb im Alter von 99 Jahren und genau 2 Monaten.
  #18  
Alt 11.04.2009, 22:58
Benutzerbild von JuHo54
JuHo54 JuHo54 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2008
Beiträge: 844
Standard

hallo alle miteinander,
mein bis vor 4 Wochen ältester Ahn Johann Stephan Wittmann, seit 4 Wochen kenne ich auch den Namen seines Gro0vaters, war laut Sterbeurkunde bei seinem Tod im Jahr 1876, 97 Jahre alt. Der Tod wurde von seinem Enkel angezeigt. Leider kannte dieser sein wahres Geburtsdatum nicht. Er wurde "nur" 90, denn laut Geburtsurkunde ist er im Jahre 1786 geboren.

JuHo54
__________________
Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
was den größten Genuss gewährt.
Carl Friedrich Gauß


FN Wittmann und Angehörige - Oberpfalz-Westpreußen/Ostpreußen/Danzig - Düsseldorf- südliches Afrika
FN Hoffmann und Angehörige in Oberschlesien- FN Rüsing/Gierse im Sauerland

IG Oberpfalz- IG Düsseldorf und Umgebung - IG Bergisches Land - IG Ostpreußen-Preußisch Holland -IG Nürnberg und Franken
  #19  
Alt 17.04.2009, 21:02
sgube sgube ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2009
Beiträge: 3
Standard

Mein Oma wid dieses Jahr 100; ihre ältere Schwester, mit der sie zerstritten war, wurde 102. Man berichtet (ich war selbst nicht dabei), dass die ältere Schwester, als die jüngere zu deren 100. Geburtstag kam, fragte: "Was will denn die Alte hier?"
  #20  
Alt 19.04.2009, 21:06
Benutzerbild von Schlupp
Schlupp Schlupp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 375
Standard

Mein bisher bekannstester ältester Vorfahr hat - wenn man jetzt die Profi-Bezeichnungen für die Generationen beiseite läßt - immerhin 6 "ur" vor dem Großvater und starb kurz vor seinem 93. Geburtstag anno 1866. Was mir aber noch auffällt:
1.) Die Leute wurden oftmals älter als viele denken! Ich war schon vor meinen Forschungen immer recht unvoreingenommen und hatte immer so alte Mütterchen vor Augen, merke aber, daß viele Nicht-Forscher häufig die Ansicht vertreten: "Na ja, im 18. Jahrhundert konntest du ja froh sein, wenn du fuffzig wurdest."
2.) Bei mir sind es nicht immer direkte Gen-Folgen, bei denen man eine Tendenz ausmachen kann, allerdings scheint es Unterschiede zwischen Regionen zu geben. Ein Ururopa aus Hinterpommern wurde 90 1/2, seine Mitmutter 89 1/2, deren Mutter ebenfalls 89 1/2 und ihre Schwiegermutter 88 1/2. Insgesamt liegen die Vorfahren von dort recht weit vorn (Seeluft und pommersche Hausschlachte...) In einem Städtchen nahe Magdeburg habe ich von verschiedenen Zweigen hingegen folgende Altersangaben direkter Vorfahren (18. Jh.): 52, 62, 35, 46, 62, 49, 43, 46, 62, 46, 46, 33, 50 und *trommelwirbel* 82. Auch wenn man flächendeckend schaut, scheint hier das Wasser nicht das beste gewesen zu sein... Der Ort ist aber eine Ausnahme unter meinen Vorfahren.
__________________
Woher stammen: 1) der Hirte Johann Peter Matthias TRIEGER (* um 1760, angeblich in Barby bei Magdeburg, V: Andreas Trieger), 2) der Hirte Michael BREITMEYER (* um 1727, V: David Breitmeyer, 1740er: wohnhaft in Schwanebeck bei Halberstadt), 3) Schulmeister Hinrich ZELLHORN (1790er: Schulmeister in Großensee/Stormarn)
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:23 Uhr.