Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Was ist das höchste Alter was eure Vorfahren erreicht haben ?
Jünger als 85 Jahre 4 3,10%
85-88 4 3,10%
89-91 14 10,85%
92-94 20 15,50%
95-97 26 20,16%
98-100 32 24,81%
101-103 13 10,08%
104-106 9 6,98%
107-110 4 3,10%
älter als 110 3 2,33%
Teilnehmer: 129. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 20.04.2009, 00:59
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Ein Verwandter hat mir heute Abend per Mail einen Archivauszug mit den genauen Lebensdaten meines Altgroßvaters zugeschickt. Er ist mit 92 Jahren mein bisher ältester Vorfahre, den ich nun urkundlich nachweisen kann. Es gibt zwar noch ein paar ältere in meiner AL aber zu denen habe ich keine urkundlichen Belege.
Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
  #22  
Alt 20.04.2009, 21:30
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.558
Standard

Moin zusammen,

Nur mal so nebenbei: Bin heute im archiv gewesen und habe einen Eintrag (leider nicht zu mir gehörig) gefunden über eine Frau, die im Sterbeeintrag als beinahe 100 Jahre alt bezeichnet wurde.

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
  #23  
Alt 21.04.2009, 21:38
guinness guinness ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2007
Beiträge: 4
Standard

Hallo zusammen,
mein Uropa ist 1971 im alter von 99 Jahre gestorben und war bis zum Schluß geistig und auch körperlich noch fit.
Leider war ich damals noch zu klein um ihn über seine Geschichte ausfragen zu können...

Bis zu seinem tot hat er nicht daran geglaubt das jemand auf auf dem Mond gelandet ist..
und ich hoffe das ich noch alt genug werde um zu beweisen das er mit seiner Theorie recht gehabt hat...

guinness
  #24  
Alt 11.05.2009, 19:09
krümmel krümmel ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 120
Standard

Hallo,
mein ältester Ahn ist mein Opa. Er wird nächste Woche 98 und ist geistig noch fit. Bei manchen Dinge muß er etwas länger überlegen,vor allem bei Daten und Namen, aber ansonsten weiß er viele Geschichten und Erlebnisse zu berichten.

Annett
  #25  
Alt 11.05.2009, 19:35
Benutzerbild von Momo
Momo Momo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2009
Ort: Unterfranken
Beiträge: 108
Standard

ich hab in meinen Ahnenreihe 3 Brüder, sie wurden zusammen 272 Jahre alt.

Jeder hat die 90 erreicht.
Sonst habe ich auch viele über 90 jährige, glaube der Älteste wurde 94.
Es scheint so als wäre es den Leuten früher hier in der Gegend sehr gut gegangen.
  #26  
Alt 11.05.2009, 20:06
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.362
Standard

Eine Tante meines Opas lebt noch,
inzwischen 99 Jahre alt.

Meine Uroma ist 93 geworden und hat ihren 1. Ur-Ur-Enkel noch kennen gelernt
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
  #27  
Alt 14.06.2009, 02:24
Benutzerbild von Whodunit
Whodunit Whodunit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 193
Standard

Meine wohl älteste Vorfahrin war meine Urgroßmutter mit 96 Jahren.

Die Ansicht, dass es an der Region liegt, kann ich kaum Vertreten. Die Eltern meines Opas sind relativ jung gestorben (39 und 68), seine Großeltern erreichten alle die 80.

Eine Ururgroßmutter wurde 93, eine Urgroßmutter 90. Ich kann eigentlich sagen, dass alle meine Vorfahren recht lange lebten. Aber natürlich gab es da immer wieder welche, die kaum die 30 erreichten.

Die älteste Verwandte, die noch lebt, ist die Tante meines Opas, dieses Jahr 90 geworden.
__________________
Viele Grüße,
Daniel.


Suche alles zu folgenden Namen:
Gauler (Allendorf), Grau (Spangenberg), vom Hagen (Allendorf),Hom/Tröster (Böhmen), Simmchen (Schlesien), Kadner (Oberlosa), Kambach (Schlesien), Krauße (Thossen), Rudorf (Schönlind), Schimmelpfennig (Eschwege), Zülch (Sontra)
  #28  
Alt 14.06.2009, 08:08
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.558
Standard

Zitat:
Zitat von Whodunit Beitrag anzeigen
Die älteste Verwandte, die noch lebt, ist die Tante meines Opas, dieses Jahr 90 geworden.
Da bietet sich natürlich an, einen Vertreter der Urgroßelterngeneration so richtig auszufragen...

Ist die Dame wenigstens noch so rüstig, daß sie Dich bei Deinen Forschungen weiterbringt mit Infos?

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
  #29  
Alt 14.06.2009, 12:49
Benutzerbild von Whodunit
Whodunit Whodunit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 193
Standard

Zitat:
Zitat von Friedrich Beitrag anzeigen
Da bietet sich natürlich an, einen Vertreter der Urgroßelterngeneration so richtig auszufragen...

Ist die Dame wenigstens noch so rüstig, daß sie Dich bei Deinen Forschungen weiterbringt mit Infos?

Friedrich
Ja, natürlich. Ich habe ihr schon laufend Briefe geschrieben, aber die letzten hat sie immer nur ganz kurz (ohne Infos) beantwortet - mit der Begründung, sie sei die faulste Person der Erde.

Sie ist noch relativ vital, hört aber etwas schwer. Ich muss demnächst mal hinfahren und sie bzgl. alter Fotos ausfragen. Da ich von dieser netten Dame aber alle Ururgroßeltern bereits erforscht habe (bis auf Sterbedaten ist es nahezu vollständig), kann sie mir da nicht mehr so viel helfen. Aber sie hat schon allerhand Infos über ihre Vorfahren von mir bekommen und sich sehr darüber gefreut.
__________________
Viele Grüße,
Daniel.


Suche alles zu folgenden Namen:
Gauler (Allendorf), Grau (Spangenberg), vom Hagen (Allendorf),Hom/Tröster (Böhmen), Simmchen (Schlesien), Kadner (Oberlosa), Kambach (Schlesien), Krauße (Thossen), Rudorf (Schönlind), Schimmelpfennig (Eschwege), Zülch (Sontra)
  #30  
Alt 09.07.2009, 23:39
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 932
Standard

Hallo,

ich habe heute meinen ältesten Ahnen gefunden:


Johann Georg Walter, geb. 15.08.1753, gest. 05.02.1853


Er wurde FAST 100 Jahre alt, was den Pfarrer veranlasste, bei ihm, als dem einzigen, das Geburtsdatum im Sterbeeintrag zu vermerken.

Und dieses Geburtsdatum stimmt, ich habe es nachgeprüft.


Viele Grüße
Uschi
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:31 Uhr.