#41  
Alt 01.05.2018, 18:07
elchjaeger elchjaeger ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.04.2018
Beiträge: 36
Standard Vergessene Künstler; hier: Heinrich Eisenmann

Moin allerseits,

auch Heinrich Eisenmann ist ein Maler aus dem Umkreis des "Sturm" - er stellt im Mai/Juni 1929 in der Galerie des "Sturm" aus.
Sichere Nachweise habe ich wie folgt:
Anschrift 1931 (erstmals 1931 im Berliner Adressbuch nachgewiesen):
Berlin N 24, Elsässer Straße 34
1932: kein Eintrag
1933: wieder nachgewiesen
1934: kein Eintrag
1935: wieder nachgewiesen
1936: NO 43, Landwehrstraße 37
1937: kein Eintrag
1938: kein Eintrag
1939: firmiert als Angestellter C 2, Landwehrstraße 37.


Das ist nicht berauschend - zumal ich keine Ahnung habe, woher er nach Berlin gekommen.


Beide Lebens-Eckdaten sind mir nicht bekannt.


Ihr habt mir schon sooo viel weitergeholfen. Ob es auch hier möglich ist? Danke für die Mühe bereits im Voraus!
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 01.05.2018, 18:56
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.964
Standard Eisenmann

Hallo,

ich weiß ja nicht, wo Du den Heinrich her hast. In den Internetdarstellungen ist immer nur von Eisenmann ohne Vornamen die Rede ( neben Buchheister und Jaenisch ). Wo der hier https://ecitydoc.com/download/ausste...rth-walden_pdf seine Germaine her hat?

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 02.05.2018, 09:07
elchjaeger elchjaeger ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.04.2018
Beiträge: 36
Standard Vergessene Künstler; hier: Heinrich Eisenmann

Moin,
beim Vornamen Heinrich bin ich mir ziemlich sicher - Germaine E. ist eine (m.E. nicht zutreffende und etwas weit her geholte) Vermutung:
Der Heinrich E. taucht um 1930 bei den "Abstrakten" auf ... und die "Abstrakten" waren über viele Jahre (unter anderem Namen) eine Tochter-Institution des "Sturm".

Lieben Gruß!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 24.05.2018, 13:10
elchjaeger elchjaeger ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.04.2018
Beiträge: 36
Standard Vergessene Künstler; hier: Valeska Erdmann

Guten Tag allerseits,


meine Sucherei nach Verschollenen hat leider noch kein Ende.
Aktuell beschäftige ich mich mit den Lebensumständen von Valeska Erdmann, die von 1928 bis 1930 Schriftleiterin des "Sturm" gewesen ist und in Belrin gelebt hat.
Es könnte ein Zusammenhang bestehen, zu einer Frau gleichen Namens aus Drugehnen, die 1953 als unbekannt gesucht wurde.
Dieser Zusammenhang ist aber unsicher.


Danke für eure Unterstützung schon im Voraus!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 27.05.2018, 16:49
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.135
Standard

Hallo elchjaeger,

da fragst Du mal wieder was schweres.

Gefunden hast du vermutlich selbst, das im Telefonbuch Berlin 1936,
das auf eine Valska ERDMANN in Berlin Friedenau Gutsmuthsstr. 10 - H8 Wagner 0778.
ein Telefonanschluß registriert war.
dieser lautete Fernr. H8 Wagner 0778.

einziges Telefonbuch Berlin 1936 (spätere dreißiger Jahre online nicht vorhanden)
--> https://digital.zlb.de/viewer/image/15849352_1936/294/

Sucht man nach "H8 Wagner 0778" erhält man folgende Treffer aber für 1933:
PEN Club. ... Schriftstellervereinigung ... usw.

Sekretariat: Berlin Friedenau Gutsmuthsstr. 10 - H8 Wagner 0778.
Vors. Hanns JOST, Hans HINKEL, Dr. Rainer Schlösser.

--> https://books.google.de/books?hl=de&...wagner+0778%22

Hat die Valeska ERDMANN 1936 den Telefonanschluß des Pen-Club übernommen
oder war sie nun für den "gleichgeschalteten" Pen-Club" tätig, bzw. dem
Im Januar dem Nachfolger Union nationaler Schriftsteller.
Habe ich hier nachgelesen:
https://de.wikipedia.org/wiki/PEN-Zentrum_Deutschland

Vielleicht, ist beim PEN-Club noch eine Personal-Akte der Frau vorhanden.

In den Adressbüchern Berlin bis 1943 erscheint sie nicht einmal, auch nicht 1936 /1937.

P.S. Hier unter Neuvorstellungen, passen Deine Anfragen rein gar nicht.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (27.05.2018 um 16:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 27.05.2018, 18:52
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.135
Standard

Nachtrag:

Zur damligen Berliner (Friedenau) Telefon-Nummer: "H8 WAGNER 0778" hier 1932:
--> http://bluemountain.princeton.edu/bl...xt-txin-------
VERLAG DER STURM / BERLIN EXPRESSlONISMUS BOCHER UND KUNSTDRUCKE ALLE GEBIETE / INTERNATIONAL / PREISWERT
RUFEN SIE AN; H8 WAGNER 0778 .

"H8 WAGNER 0778" das war die Verlags-Rufnummer, dieselbe wie dei des PEN-Club?

Wer weiß, wo und wann die Valeska ERDMANN verstorben ist, in Friedenau bis 1938 jedenfalls nicht.

Juergen

Geändert von Juergen (27.05.2018 um 19:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 28.05.2018, 10:06
elchjaeger elchjaeger ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.04.2018
Beiträge: 36
Standard Vergessene Künstler; hier: Valeska Erdmann

Moin J+ürgen,


hab Dank für deine Hinweise!
Der Tipp mit dem PEN-Club ist ein ziemlich wichtiger, denke ich:
Valeska Erdmanns Chef ab 1928, Herwarth Walden, war über die ersten Monate des Jahres 1932 Sekretär des Deutschen PEN-Zentrums, ehe er nach Moskau emigriert ist.
Es spricht vieles dafür, dass sie einen Teil seiner Tätigkeiten für das PEN-Zentrum erledigt hat und dann beim PEN geblieben ist, auch nach dessen Gleichschaltung. Der Name von Hanns Johst spricht für den gleichgeschalteten PEN.


Bitte lass mich wissen, wo meine Anfrag(n) richtiger untergebracht ist/sind ... ich lerne gern dazu :-)


Gruß vom elchjaeger Volker
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 28.05.2018, 22:04
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.135
Standard

Hallo Volker,

nur mal so aus Neugier.

1932 war laut Adressbuch des Deutschen Buchhandels, Dr. Rudolph BLÜMNER
Geschäftsführer des Verlag Sturm GmbH Berlin Friedenau Gutsmuthsstr. 10.
Wolfgang Rudolf BLÜMNER, geb. 19. August 1873 in Breslau
--> https://de.wikipedia.org/wiki/Rudolf_Bl%C3%BCmner
Wird bekannt sein.

Dr. Rudolf BLÜMNER war ja befreundet mit Herwarth WALDEN, er war auch Trauzeuge
bei dessen Heirat 1917 in Berlin.

Dessen Braut war die Schriftstellerin Elisabeth Susanne SCHUBART, gb. 1886 in Dresden,
evangelsich-Lutherisch.
Deren Eltern der Kaufmann Max Emil SCHUBART und die REGNER, beide verst. zuletzt in Dresden.

1920 bzw. 1921 wird die Ehe Rudolph BLÜMNER oo SCHUBART geschieden.

Laut Wikipedia hatte Rudolph BLÜMNER eine jüdische Frau, hat
dieser nach 1920 eine Jüdin geheiratet und wie hieß sie denn?

Und die Schriftstellerin Elisabeth Susanne SCHUBART verh. BLÜMNER scheint auch
sehr vergessen zu sein. Vielleicht war sie eher eine angehende Schriftstellerin.

Macht doch nichts, dass ich die hier in Deinem Thread mal einschiebe?

Du bist ja wohl der Kenner in Sachen Der Sturm des Herwarth WALDEN.

Viele Grüße
Juergen

Geändert von Juergen (28.05.2018 um 22:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 29.05.2018, 14:26
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.135
Standard

O.K.

ich beantworte mein Frage zur 2. Ehefrau des Rudolf BLÜMNER selbst.

Da sie ja jüdisch gewesen sein soll, so mußte sie auch im Census der Minderheiten (Juden)
von 1939 gelistet werden.

Da stehen dann beide, Rudolf BLÜMNER und Lotte geb. Boschwitz
(geb. 20.02.1890 in Berlin)

Beide 1939 wohnhaft in Berlin Charlottenburg Dahlmannstr. 12

Sie haben laut Ihrem Geburteintrag Berlin 1890, 1929 geheiratet, also deutlich nach dessen Scheidung.
StA. kann ich nicht lesen. Eventuell Tilsit (Ostpreußen)

2. Heirat in Tilsit wird stimmen.
Demnach war er zeitweise Intendant der ostpreußischen Bühnen und am Stadt-Theater Tilsit.
--> https://books.google.de/books?id=Bi1...BCmner&f=false

Wer, weiß vielleicht war sie auch Schauspielerin.
Bei Antrag auf Wiedergutmachung, wird die Lotte BLÜMNER geb. BOSCHWITZ scheinbar als Schriftstellerin geführt.

Ihre Mutter Marianne BOSCHWITZ-DAVID war einst Gesangslehrerin in Berlin.

So, fertig. Leider nischt zur gesuchten Valeska ERDMANN

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (29.05.2018 um 15:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 30.05.2018, 10:51
elchjaeger elchjaeger ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.04.2018
Beiträge: 36
Standard Rudolf Blümner

Moin Jürgen,


ich stecke derzeit an einer anderen Ecke Deutschlands ... ohne Zugriff auf meine Festplattendaten ...
Danke für deine zweite Mail in Sachen Rudolf Blümner und seine Frauen.


Warum er sich von seiner ersten Frau hat scheiden lassen (ob nun jüdisch oder nicht), hat sich mir bislang nicht erschlossen - bei einer Trannung in den 20er Jahren ist es jedoch hoch unwahrscheinlich, dass ein etwaiger jüdischer Hintergrund eine Rolle gespielt hat -zumal ein großer Teil seines persönlichen und beruflichen Netzwerks jüdisch war (nicht zuletzt Walden).


Bei Lotte stimmt alles, was du geschrieben hast (nach meinem Stand h i e r ). Sie hat ihn in jedem Fall überlebt und ist kurz nach Ende des 2. Weltkriegs in Konstanz nachgewiesen. Mir sind Verlagskontakte nach WK II bekannt, auf die ich hier natürlich wieder nicht zugreifen kann :-(


Am "Sturm" arbeite ich seit inzwischen mehr als 40 Jahren ... und kann das jetzt, nach meiner Inruhestandsetzung, endlich wieder intensivieren. Es gibt noch reichlich zu tun.
Aktuell versuche ich, das "Sturm-Imperium" zusammenzutragen - d.h. alle Mitarbeiter am "Sturm"-Werk zu ermitteln bis hin zu Sekretär*innen etc. - das waren vielfach selbst Künstler*innen.
Wenn du daran auch Freude hast: herzlich willkommen!!


Besten Gruß, aktuell aus dem Schwarzald
Volker
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
avantgarde , expressionismus , sturm , zeitschriften

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:23 Uhr.