Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #91  
Alt 24.05.2015, 05:59
Artsch Artsch ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2013
Beiträge: 1.934
Standard

Hallo Anke,

auf die Gefahr hin, wieder vorschnell falsch zu liegen.
Erster Eindruck: Weinsberg in Württemberg (bei Heilbronn, Neckarsulm)

Beste Grüße Artsch
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 25.05.2015, 18:00
Torre Torre ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2008
Ort: Friedrichshafen/Bodensee
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von Appelgrotze Beitrag anzeigen
Ich suche den Ort "Insberg/Wttbg.", als Geburtsort genannt bei einer Eheschließung ca. 1798
Hallo Anke,

ich denke, da stimmt was nicht! In Württemberg gibt es einen solchen Ort nicht. Württemberg ist möglicherweise auch eine falsche Spur, denn die heutigen Schreibweise wurde eigentlich erst ab 1803 gebräuchlich. Vorher war normalerweise von Wirtemberg (ein 't') die Rede. Von daher halte ich eine andere Bedeutung der Abkürzung für wahrscheinlicher (wenngleich mir nichts Schlüssiges dazu einfällt). Oder wurde der betreffende Eintrag erst nach 1803 erstellt?

Eine Ortsangabe "Insberg" findet sich aber z.B. auch hier oder hier.

Wenn man das im ersten Link zitierte Werk im Original anschaut, wird allerdings klar, dass es sich in Wahrheit um Jesberg im heutigen Schwalm-Eder-Kreis handelt. Könnte das ggf. auch Dein Ort sein?

Viele Grüße
Uwe
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 26.05.2015, 07:46
Appelgrotze Appelgrotze ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2015
Ort: Heuchelheim/Lahn
Beiträge: 7
Standard

Guten Morgen Artsch,
guten Morgen Uwe,

vielen Dank für Eure Mithilfe. Aufgrund Eurer Antworten habe ich das entsprechende Archiv angeschrieben, um die Originale einsehen zu können.

Die Wahrscheinlichkeit dass es sich um das Jesberg Richtung Edersee handelt, liegt nicht sehr hoch. Aber man soll ja nichts unüberprüft ausschließen

Vielen Dank auch für den Hinweis, ab wann die Schreibweise Württemberg/Wirtemberg sich ändert - wieder etwas gelernt.

Einen guten Start in die Woche!
Anke
__________________
Ohlau/NSL: Ogrißeck, Ogrisseck, Ogriseck Ober-Ingelheim: Hornberger, Huber, Mahr, Rauth Schwabenheim a.d. Selz: Huber, Rott, Ober-Saulheim: Huber, Rott

Geändert von Appelgrotze (26.05.2015 um 14:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 26.05.2015, 11:48
Appelgrotze Appelgrotze ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2015
Ort: Heuchelheim/Lahn
Beiträge: 7
Standard

Ich habe bereits den Scan der Eintragung.
Leider tue ich mir sehr schwer mit der Schrift dieses Standesbeamten, da dessen Buchstaben im Laufe der meisten Wörter immer mehr Punkten ähneln
__________________
Ohlau/NSL: Ogrißeck, Ogrisseck, Ogriseck Ober-Ingelheim: Hornberger, Huber, Mahr, Rauth Schwabenheim a.d. Selz: Huber, Rott, Ober-Saulheim: Huber, Rott
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 26.05.2015, 14:26
Torre Torre ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2008
Ort: Friedrichshafen/Bodensee
Beiträge: 6
Standard

Dann würde ich vorschlagen, Du stellst den Scan mal in die Lesehilfe ein, damit wir alle was zum Rätseln haben.

Viele Grüße
Uwe
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 28.05.2015, 08:38
Appelgrotze Appelgrotze ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2015
Ort: Heuchelheim/Lahn
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Torre Beitrag anzeigen
Dann würde ich vorschlagen, Du stellst den Scan mal in die Lesehilfe ein, damit wir alle was zum Rätseln haben.
Hallo Uwe - habe es gerade gepostet
http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=120379

Viele Grüße
Anke
__________________
Ohlau/NSL: Ogrißeck, Ogrisseck, Ogriseck Ober-Ingelheim: Hornberger, Huber, Mahr, Rauth Schwabenheim a.d. Selz: Huber, Rott, Ober-Saulheim: Huber, Rott
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 06.02.2016, 09:11
Knobelbruder Knobelbruder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 146
Standard Golczewo

Hallo,
Ich bin auf der Suche nach einem Ort namens Golczewo, der mit diesem Namen aber bereits 1898 dem Jahr des Todes, oder sogar 1819 dem Geburtsjahr existiert haben muss. Ich habe zwar schon Orte mit diesem Namen gefunden aber diese haben erst nach 1945 den Namen erhalten. Ich habe auch schon einen Hinweis auf den Kreis Labischin erhalten, aber ich selbst konnte den Ort dort nicht finden und die Suche in den Kirchenbüchern des Kreises brachte auch keinen Erfolg.

Gesucht wird Michael Wendland(t), geb. 29.09.1819 in Golczewo (Angaben lt. Sterbeurkunde). Bei seiner Heirat 1845 hat er allerdings angegeben 24 Jahre alt zu sein und aus Strzelno zu kommen.

Bin für jeden Hinweis dankbar
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 06.02.2016, 10:33
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.958
Standard

Hallo,

hier: http://miplheritage.org/wp-content/u...no-in-1888.pdf wird ein Gólczewo erwähnt, das dann wohl bei https://en.wikipedia.org/wiki/Lisewo_Ko%C5%9Bcielne und damit auch in der Nähe des von Dir genannten Labischin liegt. Orten konnte ich es aber in heutigen Karten auch nicht.
EDIT: Gulczewo etwa 5 km westlich von Lissewo
Läge ja auch 40 km nördlich von Strzelno.
http://wc.rootsweb.ancestry.com/cgi-...owoz&id=I20796 zeigt die Orte zu Lissewo und auch den passenden Mormonen-Film, falls Michael katholisch war (1960607).

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (06.02.2016 um 10:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 06.02.2016, 11:57
Knobelbruder Knobelbruder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 146
Standard

Danke, dass ging ja schnell. Könnte tatsächlich das heutige Gulczewo sein. Michael war angeblich evangelisch. Die Kirchenbücher des Kreises Inowroclaw, Mogilno von 1818 bis ca. 1828, kath., evang. und jüd. habe ich schon durchgesucht. Lisewo wäre dann damit allerdings auch schon abgedeckt.
Den einzigen Michael Wendland habe ich 1825 aus Kl. Dombrowo, evang., gefunden. Aber die Daten weichen doch dann sehr ab, von dem was bekannt ist.
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 15.03.2016, 17:24
Benutzerbild von Pontus
Pontus Pontus ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2014
Ort: Harzvorland
Beiträge: 56
Standard Ortssuchhilfe

Die Frage habe ich direkt an Laurin gestellt.

Geändert von Pontus (15.03.2016 um 17:34 Uhr) Grund: Marlie scheint die falsche Ansprechpartnerin zu sein. Tue mich noch etwas schwer mit dem System hier
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:59 Uhr.