Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Mein "frühester" Ahn in meinem Stammbaum kommt aus dem:
19. Jahrhundert (1801 bis 1900) 2 0,81%
18. Jahrhundert (1701 bis 1800) 44 17,74%
17. Jahrhundert (1601 bis 1700) 67 27,02%
16. Jahrhundert (1501 bis 1600) 70 28,23%
15. Jahrhundert (1401 bis 1500) 38 15,32%
14. Jahrhundert (1301 bis 1400) 8 3,23%
13. Jahrhundert (1201 bis 1300) 9 3,63%
12. Jahrhundert (1101 bis 1200) 3 1,21%
11. Jahrhundert (1001 bis 1100) 0 0%
10. Jahrhundert/Früher (vor 1001) 7 2,82%
Teilnehmer: 248. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 08.03.2011, 16:10
Benutzerbild von Karde
Karde Karde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2009
Ort: Köln
Beiträge: 198
Standard

Ich habe auch mal in den verschiedenen Familienzweigen nachgeschaut: mein ältester Eintrag ist Anna Gertrud Hutten aus Adenau *1621. Die Namen der Eltern habe ich auch, allerdings ohne Geburtseintragungen. Ich gehe logischerweise von Ende 16. Jh. aus.

Es macht soooo viel Spaß!
Es grüßt Euch alle herzlich
Karin
__________________
Potsdam Neumann, Lösch
Berlin Barthel, Getschurek

Kreis Vilich bei Bonn Emons
Köln Emons, Baedorf, Linsen, Schmidt, Weber
Wissen/Sieg Schmitt, Wagener
Merl bei Meckenheim Klöckner
Koblenz Muth, Mayen, Wunsch
  #22  
Alt 08.03.2011, 17:43
Benutzerbild von meena
meena meena ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2009
Ort: Dortmund
Beiträge: 20
Standard

Der älteste Vorfahr ist bei mir: mein Großvater in der 13. Generation.
Sein Name war Bartholomäus Musculus *1545 +1631
Die Familie Musculus (später Meuschen) war eine reiche Kaufmanns/Ratsherren/Apotheker-Familie aus Osnabrück, da ist zum Glück noch einiges Überliefert.

Die Ehefrau war sogar blaublütig: Regina von Steinfurt(h) *1550 +1626
  #23  
Alt 09.03.2011, 23:32
Benutzerbild von Wildgrubin
Wildgrubin Wildgrubin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Fläming
Beiträge: 288
Standard

Bin heute noch ein Stück weiter zurückgekommen. Der älteste mir bekannte Ahn wurde nun 1360 im Erzgebirge geboren. Übrigens erstaunlich: Die durchschnittliche Lebenserwartung der Männer lag damals bei etwa 85 Jahren, jedenfalls in meiner Linie. Das sah ja später viel schlechter aus. Anscheinend lebten die Menschen des Spätmittelalters noch recht gesund.
  #24  
Alt 10.03.2011, 00:21
Sally565 Sally565 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2010
Beiträge: 124
Standard Menger und Nungesser

Hallo,
meines "ältesten" Ahnen sind Emmerich Menger, Schöffe in Bickenbach 1466 und
Peter Nungesser, * ca. 1440 in Nieder-Ramstadt

Beide sind Vorfahren meines Vaters, der sehr viele Vorfahren in Hähnlein hat. Die Daten habe ich von einem Kontakt, der schon seit Jahren da forscht.

Gruß
Claudia
  #25  
Alt 10.03.2011, 14:17
USR2504 USR2504 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2010
Beiträge: 342
Standard

Meine ältesten Ahnen stammen aus dem 13. Jahrhundert, wenn die Informationen aus dem Geschlechtsregister "Etliche Mühlhäuser Geschlechter im Mittelalter" alle stimmen: Heinrich Steinbach war Ratsherr der Stadt 1296-1328, zudem wird sein Schwiegervater Johann Baldebert in einem Dokument erwähnt.
  #26  
Alt 26.03.2011, 14:11
olf olf ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2011
Beiträge: 39
Standard

Mein ältester Ahne kommt aus den 17. Jahrh. er muß zwischen 1650 und 1675 geboren sein. Sein Sohn wurde 1695 geboren. Sein Name war Hannß Johann Michael Fürstenberg.

Es grüßt Euch
Olf
  #27  
Alt 26.03.2011, 15:49
Benutzerbild von Juanita
Juanita Juanita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2011
Ort: Geesthacht
Beiträge: 1.033
Standard

Mein ältester bestätigter Ahn kommt aus dem 15. Jhd.: Fabian Lewe /Leb/Löbe u.ä.
Er war 1483-1491 Beamter in den Ämtern Eisenberg, Burgholz u. Gotha, sodann Schösser in Gotha, besorgte als solcher das Richtamt u. d. Einkünfte d. Gothaer Pflege, in d. Briefen des Mutius Rufus als Quästor Fabianus genannt., x um 1450.


Juanita
  #28  
Alt 27.03.2011, 00:56
moorbold1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mein ältester Ahne ist derzeit Wiegand Luder; er ist zwischen 1260 und 1270 geboren.

In Vorbereitung auf das Lutherjahr 2017 wird wieder verstärkt im Lutherstamm geforscht.

So sehen die Aussichten nicht schlecht aus, dass es für mich noch ein wenig weiter zurück gehen könnte
  #29  
Alt 27.03.2011, 12:35
Benutzerbild von oma
oma oma ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2008
Ort: Am Rande von Erfurt
Beiträge: 1.382
Standard

Zitat:
Zitat von moorbold1 Beitrag anzeigen
Mein ältester Ahne ist derzeit Wiegand Luder; er ist zwischen 1260 und 1270 geboren.

In Vorbereitung auf das Lutherjahr 2017 wird wieder verstärkt im Lutherstamm geforscht.

So sehen die Aussichten nicht schlecht aus, dass es für mich noch ein wenig weiter zurück gehen könnte
Ich schließe mich an und wiederhole Moorbold's Worte:

Mein ältester Ahn ist ebenfalls Wiegand Luder ...
__________________
Viele Grüße, Oma
  #30  
Alt 27.03.2011, 13:33
moorbold1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Oma,

du bist ein aufmerksamer Mitleser

Ob sich die 4 Umfragenteilnehmer auch outen, welche Ahnen im 10. Jahrhundert haben bzw. sogar noch früher?

Hier mal ein Link zu einer Ahnenreihe, welche mündet bei
Kaiser Karl der Große (747-816)

http://www.hans-martin-kauffmann.de/karl.htm
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:11 Uhr.