#91  
Alt 03.05.2011, 16:44
Alwinus Alwinus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Worms
Beiträge: 139
Standard

Liebe Ursula,leider habe ich noch keine Antworten aus Russland bekommen. Ich weis jetzt, das in Minsk keine Unterlagen von Maria gefunden wurden.
MfG Alwinus
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 03.05.2011, 17:05
Alwinus Alwinus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Worms
Beiträge: 139
Standard

Hallo, ich weis nicht was ich dem STERNAP antworten soll? Wir sind Wolgadeutschen,vor gut 200 Jahren sind meine Vorfahren auf bitte der Russischen Kaiserin deutscher Herkunft, nach Russland an den Fluss Wolga gezogen,dort, Jahren später,wurde auch eine Deutsche autonomische Wolgarepublik,mit Hauptstadt Saratov entstanden. In den 1920-1940 Jahren wurde künstlich, durch Hunger und Not, die Republik vernichtet,die Einwohner wurden vertrieben,so kammen wir , über Omsk nach Minsk,von Minsk 1942 über EWZ Lizmannstadt,Cottbus,Dresden, Leipzig, nach Erfurt,dort wiederum von den Russen in das Lager Meisen und im Juni 1945 ab nach Sibirien an Baikalsee in die Kolchose als Zwangsarbeiter. mehr habe ich nichts zu
sagen. MfG Alwinus
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 03.05.2011, 17:10
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 827
Standard

alwinus, war die familie vor der auswanderung in österreich oder in deutschland?

wenn sie ursprünglich aus österreich auswanderte, müsste man da hilfe von historikern suchen.

bist du jetzt in russland oder in deutschland?
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 03.05.2011, 18:40
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.121
Standard

Hallo,

auf den Seiten 1 - 9 hat Alwinus Ihre Fragen bereits beantwortet.
Machen Sie sich doch einfach mal die Mühe und lesen sich diese Seiten durch.
Nichts für ungut.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 03.05.2011, 20:17
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 827
Standard

@ saure
nein, der ort von dem ursprünglich nach rissland eingewandert wurde, ist in den ersten nein seiten nicht genannt, auch auswandernde österreicher nannten sich "deutsche einwanderer". wenn das in dem fall zufällig so wäre, könnte man einen bestimmten hochschulprofessor in der sache ansprechen.


nur weil ich den eindruck habe, das alwinus sich jetzt in deutschland befindet, muss das nicht so sein. ich gehe lieber punkt für punkt genau vor.
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 03.05.2011, 20:39
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.121
Standard

Hallo,

alles klar.
Vielen Dank für Ihre Mitarbeit.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 03.05.2011, 20:51
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 827
Standard

ich kann anhand zweier konkreter namen von österreichern beweisen, dass sie in russland als deutsche ausländer geführt wurden.
vielleicht gibt es ein schlupfloch, das noch nicht beachtet wurde.
eine legal in deutschland lebende tante galt bis in die siebziger jahre als tot, weil sie keinen zeugen hatten, der beweisen konnte, dass sie die in österreich als tot in die flüchtlingslisten eingetragene ist. mit der ihr verpassten schreibweise war sie aber nicht zufrieden, mein vater ging dann mit ihr auf ein amt mit als zeuge.
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 03.05.2011, 21:01
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 827
Standard

alwinus, wer hat die liste der rehabilitationen unterschrieben oder geschrieben?
ist sie teil einer doktorarbeit oder eines forschungsprojektes, war es teil einer generellen rehabilitation oder geschah diese nach einzelfallprüfung?
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 03.05.2011, 22:55
Alwinus Alwinus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Worms
Beiträge: 139
Standard

Hallo, meine Vorfahren wanderten aus Deutschland aus, ich lebe tatsächlich in Deutschland,bei Mainz
MfG Alwinus
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 04.05.2011, 13:28
Alwinus Alwinus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Worms
Beiträge: 139
Standard

Hallo, ich habe hier eine Antwort aus Moskau von Memorial,die die Liste der Terror der UDSSR zusammen gestellt hat,leider in Russischer Sprache,die ich nicht richtig übersetzen kann.Auf die Frage, wer die Liste zusammen gestellt hat-wahrscheinlich-eine generelle Reabillitation
MfG Alwinus "Larkov" <larkov@memo.ru>
Уважаемый Альвинус Александрович!

Упоиянутая в наших списках М.А.Шмидт явно была выслана в составе семьи (как и тысячи других семей немцев) из Республики немцев Поволжья в августе-сентябре 1941 года. За сведениями о ее семье (родителях, братьях и сестрах), месте ее рождения, месте высылки семьи, а также о том, обращался кто-либо за сведениями об этой семье и за документами о реабилитации Вам нужно обратиться в Информационный центр УВД Саратовской области (410822 Саратов, ул. Дзержинского, 30). Реабилитация депортированных немцев Поволжья проходила без обращений о реабилитации, по инициативе реабилитирующих органов, практически списками, "автоматически". Полученную из Саратова справку прошу выслать мне для опредедения путей Ваших возможных дальнейших поисков.
Как-то мне непонятна география - в 1928 г. семья жила в Омске, в 1930 - уже в Минске. При чем тут Поволжье? Вы должны отдавать себе отчет, что в начале войны (июнь 1941 года) Минск, его окрестности, а также идущие на восток эшелоны сильно бомбили, потери среди мирного населения были огромны, уже через неделю после начала войны Минск был окружен немецкими войстами. В этом хаосе могло случиться все. Поиски же сведений о Вашей сестре затрудняются распространенностью фамилии, в связи с чем возможны самые фантастические совпадения. Обращались ли Вы за помощью в ее поисках в Центр розыска и информации Российского Красного Креста (103031 Москва, ул. Кузнецкий Мост, 18/7)?
С пожеланиями успехов
Ларьков Сергей Алексеевич
науч. сотр. НИПЦ "Мемориал"
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:59 Uhr.