Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Mein "frühester" Ahn in meinem Stammbaum kommt aus dem:
19. Jahrhundert (1801 bis 1900) 23 4,57%
18. Jahrhundert (1701 bis 1800) 73 14,51%
17. Jahrhundert (1601 bis 1700) 144 28,63%
16. Jahrhundert (1501 bis 1600) 129 25,65%
15. Jahrhundert (1401 bis 1500) 67 13,32%
14. Jahrhundert (1301 bis 1400) 28 5,57%
13. Jahrhundert (1201 bis 1300) 15 2,98%
12. Jahrhundert (1101 bis 1200) 6 1,19%
11. Jahrhundert (1001 bis 1100) 4 0,80%
10. Jahrhundert/Früher (vor 1001) 14 2,78%
Teilnehmer: 503. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 25.04.2012, 18:32
Benutzerbild von Rheinländer
Rheinländer Rheinländer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2012
Beiträge: 1.207
Standard

Falls man dem Buch "Familienstiftung Orth ab Hagen" und den "Warburger Stammtafeln" glauben schenken kann, ist der früheste meiner Ahnen um 1020 auszumachen... Aber hat man dazu wirklich noch einen Bezug? Da nehme ich lieber meine Ahnen großmütterlicherseits- aber hier hats auch bis ins 15. Jahrhundert zurückgereicht!
  #32  
Alt 25.04.2012, 19:35
OW OW ist offline
- gelöscht -
 
Registriert seit: 05.12.2008
Beiträge: 0
Standard

Also ich weiss nicht so recht,
ob man noch eine direkte Verbindung, zu jemandem aus dem Jahr um 1000 herum herstellen kann...
zwar kann man behaupten: "das ist mein Vorfahre"
aber, ob man wirklich von der Person abstammt, müsste man anhand der Kirchenbücher prüfen... und zwar Generation für Generation...
  #33  
Alt 26.04.2012, 10:40
torsten74 torsten74 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2012
Ort: Lutherstadt Wittenberg/OT-Boßdorf
Beiträge: 30
Standard

Bei mir gibts zwei Paare die 1784 und 1782 bzw. 1774 und 1778 geboren sind. Das sind errechnete Jahre weil mir die Einträge dazu fehlen. Es gibt zwar noch ein paar Leute davor, hier kann ich aber (noch) kein Verwandschaftliches Verhältnis nachweisen.

Aber mal ehrlich. Hat man mehr Bezug zu den 4x oder 5x Ur als zu den Leuten um 1000? Die sind auch schon um die 200 Jahre tot.
Ich kannte, glaube ich, keinen davon.
__________________
Viele Grüße aus dem Fläming
Torsten

Suche
Kähne/Krugmann/Rosin/Jungbluth/Herms/Möhrke/Rogge/Nölte
in Friesack/Vietnitz/Briesen/Jabel/Dossow und Umgebung
Arndt in Schönborn und Arnsdorf in Thüringen
Trautmann/Schneider/Kühne
in Zappendorf/Wellaune/Schnaditz und Umgebung

Geändert von torsten74 (26.04.2012 um 10:43 Uhr) Grund: Ergänzung
  #34  
Alt 26.04.2012, 10:52
Wiesenfee Wiesenfee ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2010
Ort: Ur Donautal
Beiträge: 632
Standard

Hallo
bei mir ist es

Hans Paul Wohlmut geboren 1598.
Ein Biber geboren 1605 er hatt 3 Söhne.

gruß Wiesenfee
  #35  
Alt 26.04.2012, 12:02
Ernst August Ernst August ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Freiberg, Sachsen
Beiträge: 67
Standard

Belegbar ist bei mir ein Michael Zeun, geboren 1618 im Böhmen...

Mit einiger Wahrscheinlichkeit lässt sich ein anderer Zweig der Familie bis 1585 verfolgen.
__________________
gesucht werden:
Ostpreußen: Kohse, Klinger, Quednau, Schneidereit, Woykenat
Schlesien: Müller, Vater, Wünschmann
  #36  
Alt 26.04.2012, 13:08
Benutzerbild von Omarosa
Omarosa Omarosa ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 648
Standard

1794= 3 x Urgroßmutter väterlicher Vorfahren, das ist schon sehr weit für mich ;-).
Aber ich bleib dran....

Es Grüßt Omarosa

Nichts ändert sich so schnell wie die JAHRE, darum alles festhalten, was in den ,,Armen" passt
  #37  
Alt 15.05.2012, 14:15
Pikes7 Pikes7 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2012
Beiträge: 6
Standard

Also im Moment ist es das Jahr 1726 - und zwar mein Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Opa väterlicherseits. Natürlich möchte ich noch weiter zurück.

Ich finde die Vorstellung bis ins Jahr 1000 n. Chr. zu kommen ziemlich genial. Auch wenn man keinen Bezug zu diesen Leuten hat und außer einem Geburts- und Todestag keine weiteren Informationen hat, so ist es doch einfach nur spannend, wenn man sich vorstellt, dass diese Menschen mal der Ursprung von uns selbst waren =)
  #38  
Alt 26.07.2012, 14:14
Michael knauer Michael knauer ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2012
Beiträge: 1
Standard

1593
  #39  
Alt 26.07.2012, 15:14
Henry Jones Henry Jones ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Krs. Göppingen / Ba-Wü
Beiträge: 1.144
Standard

Derzeit endet eine Linie von mir bei ca. 1530.
Nachgewiesen aber bisher nur über ein Ortsfamilienbuch. Die originäre Quelle habe ich bisher noch nicht nachgeforscht. Vielleicht schaff ich dass jetzt in den Semesterferien.

Gruß Alex
__________________
Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
www.vksvg.de (Forum)
  #40  
Alt 26.07.2012, 16:34
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.557
Standard

Moin Michael,

Zitat:
Zitat von Michael knauer Beitrag anzeigen
1593
es wäre nett, wenn Du diese Angabe ein wenig präzisieren könntest. Nur ein Jahr sieht doch als Antwort etwas "nackt" aus.

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:05 Uhr.