Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Bis zu welchem Jahrhundert konntet ihr einen Beruf nachweisen?
Zwanzigstes Jahrhundert (1901 - 2000) 1 0,61%
Neunzehntes Jahrhundert (1801 - 1900) 9 5,52%
Achtzehntes Jahrhundert (1701 - 1800) 39 23,93%
Siebzehntes Jahrhundert (1601 - 1700) 47 28,83%
Sechszehntes Jahrhundert (1501 - 1600) 33 20,25%
Fünfzehntes Jahrhundert (1401 - 1500) 18 11,04%
Vierzehntes Jahrhundert (1301 - 1400) 9 5,52%
Dreizehntes Jahrhundert (1201 - 1300) 2 1,23%
Zwölftes Jahrhundert (1101 - 1200) 1 0,61%
Elftes Jahrhundert (1001 - 1100) 0 0%
Zehntes Jahrhundert (901 - 1000) 4 2,45%
Teilnehmer: 163. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #111  
Alt 16.09.2017, 10:51
lisetta lisetta ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2012
Beiträge: 235
Standard

Mein Spitzenahn Franz Clarenbach (geb. ca.1495) war Hofbesitzer und Werksbesitzer, sein Sohn Vincent (geb. ca. 1525) war Schöffe und dessen Sohn Diederich (geb. ca. 1555) war Messerschmied. Allerdings verlasse ich mich hier auf bereits vorhandene Forschungen, habe das noch nicht selbst verifiziert.

Echt selbst gefunden habe ich Michel Weißenfeller aus Hattingen, geschlossen aus den Geburtseinträgen seiner Kinder ungefähr verheiratet um 1600. Er war Sattler.

Ansonsten habe ich auch ein ganzes Arsenal an Tagelöhnern und Webern aufzuweisen, die im Münsterland und Niedersachen in ihren Kotten hockten.
  #112  
Alt 17.09.2017, 18:28
Gniew Gniew ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.03.2015
Beiträge: 261
Standard

Bei mir warens Schiffer. Nachweisbar seit den 1750er Jahren, davor wurden die Berufe in den Kirchenbüchern leider nie angegeben...
  #113  
Alt 22.09.2017, 18:58
Lola38 Lola38 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Wiesbaden, Meissener Str.13
Beiträge: 476
Standard

921, Lehensnehmer von Heinrich I., dem Vogler in Stendal, Gründung von Stendal gegen heranrückende Magyaren aus dem Osten, Lola38

Geändert von Lola38 (23.09.2017 um 11:01 Uhr)
  #114  
Alt 23.09.2017, 03:55
Benutzerbild von Araminta
Araminta Araminta ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2016
Beiträge: 349
Standard

Meine Allgäuer Familie hatte immer ihren eigenen Hof und sie waren freie Landwirte.
Die Berufsbezeichnungen meiner Hannoverschen Linie klingt viel klangvoller am wenn man googelt, waren das ganz, ganz arme Menschen!

Es hat sich in den Jahrhunderten eigentlich nicht viel geändert!
Der Facility Manager klingt in Hannover immer noch wichtiger als der Sebbl vom Haus. Sie machen dasselbe und weiß genau, dass der Sebbl das besser kann, weil jeder weiß, dass er ein toller Typ ist. Der Sebbl macht das gerne, weil jeder ihn mag und er auf jeder Grillparty eingeladen ist..

Wer lädt denn schon XY Facility Manager ein?
Deswegen gibt es in Bayern weder Altaristen, noch Leibteiler! Ich bin erschüttert!
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:04 Uhr.